Teilnehmer springen auf einem Feld in die Luft beim Umweltschutz-Projekt
Zwei Teilnehmerinnen beim Ausritt

WWOOF (World-Wide Opportunities on Organic Farms)

Natur- und Tierfreunde kommen bei WWOOF voll auf ihre Kosten! Auf dem Feld arbeiten, bei der Ernte helfen, um das Vieh kümmern oder deiner Gastfamilie in Haus und Garten helfen – beim WWOOFing schnupperst du Farmluft und genießt das idyllische Leben auf dem Land. Schau dir die nachhaltigen Farm-Projekte in sieben tollen Ländern im Ausland an! Du lernst viel über das Leben eines Organic Farmers und was es bedeutet, dein eigenes Essen heranzuziehen. Da du mit deiner Gastfamilie zusammenwohnst, ist World-Wide Opportunities on Organic Farms natürlich auch eine tolle Möglichkeit die Einheimischen und andere Helfer kennenzulernen. Farm Work kannst du super mit einem „Work & Travel“-Aufenthalt verbinden oder sogar mehrere Wochen oder Monate den Alltag auf einer Ranch oder einem Bauernhof beim Farmstay erleben – atemberaubende, unberührte Landschaften für dich zum Entdecken inklusive.

Zu den WWOOFing-Projekten

Der Verband "World-Wide Opportunities on Organic Farms" wurde in Großbritannien gegründet und verbindet seit 1971 Menschen auf der ganzen Welt. Mittlerweile können Helfer in über 100 Ländern freiwillig auf nachhaltigen WWOOF-Farmen mitarbeiten.

Als "willing worker" wirst du für deine Farmarbeit nicht bezahlt. Beim WWOOFing erhältst du aber freie Kost und Logis, kannst also auf der Farm wohnen und dort essen. Hand in Hand unterstützt du deine Gastgeber (Hosts) tatkräftig bei ihren täglichen Arbeiten. Als Mitglied bei WWOOF bist du nicht nur ein Tourist, sondern ein temporärer Teil der Familie!

Da du nur den halben Tag beim Farm Work arbeitest, bleibt dir der Rest des Tages für deine Freizeit. Entdecke die atemberaubende Landschaft um dich herum, entspanne bei einem guten Buch oder lass den Abend zusammen mit deinen Hosts und anderen WWOOfern bei einem kühlen Drink ausklingen.

Teilnehmerin blickt auf das australische Outback

Wie funktioniert WWOOF?

Wenn du längere Zeit im Ausland unterwegs bist, ist es nötig, auf deine Reisekasse zu achten. An manchen Stationen deines Trips erarbeitest du dir mit WWOOF die Unterkunft und dein Essen einfach selbst! So sparst du während deines "Work and Travel"-Aufenthalts ganz leicht Geld.

Teilnehmerin bei der Arbeit mit Schafen
  • Mindestalter: in der Regel 18 Jahre
  • Dauer: flexibel in Absprache mit dem Host
  • Arbeitszeit: meist 4-5 Stunden am Tag - freie Tage nach Absprache
  • Bezahlung: keine, aber du erhältst ein Bett und Verpflegung
  • Voraussetzungen: Bereitschaft körperliche Arbeit zu leisten und normale gesundheitliche Verfassung

Wo ist WWOOFing möglich?

Mit uns kriegst du deine WWOOF-Mitgliedschaft optional in Australien, Neuseeland und Kanada während deines "Work & Travel"-Abenteuers.

Nachhaltige Farmarbeit (Farmstay) beim passenden Host organisieren wir aber auch in Südamerika, USA und Afrika!

wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich

Farm and Travel Australien

In Australien bekommst du eine zwölf monatige WWOOF-Mitgliedschaft, mitsamt einer Platzierung auf einer der vielen tollen Farmen. Du brauchst dich also um nichts mehr zu kümmern. Einfach rein in den Flieger und auf in deine Farmarbeit bei den Aussies! Alle angehenden Cowboys und Cowgirls haben zusätzlich die großartige Chance, ein Cowboy-Training im australischen Outback zu absolvieren.

Work and Travel Neuseeland

WWOOF für Neuseeland kannst du direkt vor Ort bei unserer Partnerorganisation beantragen. Erlebe einen unvergesslichen Aufenthalt auf einer Kiwi-Plantage oder bestaune die Geschwindigkeit der Schafscherer. Bei der Beantragung, des dafür notwendigen "Work and Travel"-Visums für Neuseeland, stehen wir dir gerne zur Seite und unterstützen dich bei der Planung deiner Reise.

Work and Travel in Kanada

Auch in Kanada unterstützt dich unsere Partnerorganisation beim Erwerb deiner WWOOF-Mitgliedschaft. Durch einen Online-Zugang zur WWOOF-Website erhälstdu eine große Auswahl an möglichen Bauernhöfen. Probiere einmal die Forstarbeit aus oder hilf beim Versorgen der Nutztiere. Auch eine Arbeit auf einer Pferde-, Gästefarm oder einem Weingut ist möglich. Besonders interessant: deinen Ranchstay in Kanada kannst du mit uns auch ohne ein "Work and Travel"-Visum erleben!

An Erfahrung gab es viel zu sammeln. Angefangen von dem Umgang mit verschiedenen Tieren, wie Kühen, Bullen, Kälbern, aber auch Stuten, Hengsten und Fohlen, Haus- und Farmhunde, Ziegen und Schafe. Auf der Farm verlief Freizeit und Arbeitzeit Hand in Hand. Wenn meine Gastfamilie irgendetwas unternommen hat, dann bin ich mit. Tabitha G. (24 Wochen "Farmstay" in Neuseeland)

Reisebericht lesen

Wir unterstützen dich bei der Organisation deiner Reise und bieten dir einen ausführlichen Infoworkshop zum Leben und Arbeiten in deinem Zielland. Auch bei Buspässen, Ausflügen oder der Jobvermittlung helfen unsere Mitarbeiter vor Ort dir gerne weiter. Lass dich zwanglos und kostenfrei beraten!

Hast du Fragen an uns, zu den Möglichkeiten mit Praktikawelten? Wir schreiben dir oder rufen dich gerne zurück!

Fragen?

Deine zuletzt besuchten Projekte