Canada Starter-Paket Plus in Kanada

"Ich würde es ohne zu zögern wieder machen!"

  • Work & Travel
  • Kanada

Erfahrungsbericht von


Sophie schrieb:

 

"Mein Tagesablauf:

 

Während ich gearbeitet habe, bin ich nach dem Frühstück zu meiner Arbeitstelle gefahren. Im Anschluss habe ich oft was mit Kollegen und Freunden unternommen.(z.B. ins Kino gehen, Kaffee trinken, Sport machen etc.)
Die Jobsuche hat dabei anfangs etwas gedauert, aber durch die Unterstützung der Ansprechpartner vor Ort konnte ich leicht Jobs finden, die auch Spaß gemacht haben.
Während dem Reisen habe ich versucht so viel wie möglich zu erleben! 

 

Meine Freizeit:

 

In meiner Freizeit habe ich alles Mögliche unternommen, wie etwa ins Kino gehen, Eislaufen, Wandern, Klettern, in eine Bar oder Club gehen, aber auch Sightseeing natürlich.
Oft habe ich auch mit Freunden zusammen gekocht oder wir sind zu Events bei der Organisation vor Ort gegangen. Ich habe auch immer verschiedene Ausflüge gemacht und bin sogar beim Toronto Filmfestival gewesen!

 

Meine Erfahrungen mit der neuen Kultur:

 

Die Bevölkerung in Kanada ist unglaublich nett, hilfsbereit, gastfreundlich, zuvorkommend und offen. Man lernt leicht neue Menschen kennen und kann durch die Multikultur in Kanada viel über die ganze Welt in Erfahrung bringen.

 

Mein schönstes, lustigstes Erlebnis:

 

Einer meiner besten Momente in Kanada hat gleich in der ersten Woche meiner Reise stattgefunden: Im Hostel lernte ich eine ältere Dame kennen, die wie fast alle Kanadier unbeschreiblich nett und offen war. Fünf Minuten nachdem ich sie kennen gelernt hatte, schenkte sie mir zwei Tickets für das internationale Filmfestival in Toronto. Ich konnte es nicht glauben! Ich, der größte Filmfan, bekam Tickets (die schwer zu bekommen sind!) für dieses unglaubliche Event von einer Frau, die ich eben doch erst kennen gelernt habe! Zusammen mit einer anderen Freundin und der Frau vom Hostel (ihr Name war Enid) fuhr ich nach Downtown. Sie erzählte wie sie jedes Jahr nach Toronto fährt um die Stars und die Filme zu sehen. Genauso wie ich war sie ein großer Filmfan. Als wir im Theater ankamen, wo der Film vorgespielt wurde, bekam ich Gänsehaut. Ich habe zwar keinen der Filmstars gesehen, jedoch war der rote Teppich und die Atmosphäre schon genug um mich innerlich zu berühren. Bevor der Film startete, sprach sowohl der Produzent des Filmes als auch der Organisator des Festivals ein paar Worte. Insgesamt habe ich bei diesem Festival zwei Filme gesehen: White Boy Rick und Green Book. Diese Erfahrung werde ich nie vergessen und es hat für einen unglaublichen Start in mein Work & Travel Jahr gesorgt.

 

Tipps für zukünftige Weltenbummler:

 

Liebe Weltenbummler dort draußen! Genießt jeden einzelnen Tag, wo immer ihr euch gerade schon befindet. 
Denn ihr werdet euch bald nach diesen Momenten sehnen. Nehmt alles so wie es kommt und riskiert es, das Beste aus eurer Reise zu machen! Es lohnt sich mehr als alles andere!

 

Mein Fazit:

 
Die Ansprechpartner vor Ort konnten mir zahlreiche Tipps für einen erfolgreichen Start geben. Broschüren, Websites, Kontakte, Links etc. Sie halfen mir einen Job zu finden und gaben mir gute Informationen für meine Freizeit- und Reisegestaltung. 
Auch durch die Events, die sie veranstalteten, konnte ich neue Leute kennen lernen und neue Freundschaften schließen. Insgesamt habe ich mich in dieser Community vor Ort sehr wohl gefühlt und ohne sie wäre mein Aufenthalt in Kanada sicher nicht so fantastisch gewesen.
Ich würde es ohne zu zögern wieder machen!"

Erfahre mehr über das Projekt, das Sophie M. so begeistert hat: Canada Starter-Paket Plus in Kanada