Mädchen posiert mit Devil's Marbles in Australien
Teilnehmerin sitzt am Strand mit Schriftzug

Jobsuche Australien

Ratgeber für Jobsuche und Bewerbung in Australien

Wenn du ein Work and Travel in Australien machst, hast du unfassbar viele Jobmöglichkeiten. In den größeren Städten an der Küste wie Sydney und Melbourne wirst du viele Jobs in der Hotellerie und Gastronomie finden. Im Inland hingegen werden viele Jobs auf Farmen als Fruitpicker angeboten. Erntejobs sind schnell zu bekommen und man braucht keine Vorkenntnisse. Überlege dir wo du hinreisen möchtest und ob du vielleicht schon in einem Bereich Erfahrung gesammelt hast. Insgesamt kannst du 6 Monate bei einem Arbeitgeber bleiben bevor du weiterreist. Keine Angst, du bist mit deiner Jobsuche nicht allein. Wenn du mit uns ein Work and Travel in Australien machst, genießt du einen exklusiven Jobvermittlungsservice und Zugang in ein Jobportal. Solange du Reiselust und Motivation mitbringst, steht einem Job in Down Under nichts mehr im Weg!

Jobs für Backpacker in Australien

Jobs in der Stadt

Die gängigsten Backpacker Jobs in der Stadt sind im Hospitality Bereich. Also überall, wo Service angeboten wird wie in Restaurants, Cafés und Bars. Du verdienst in der Regel zwischen 15-20 AUD und am Wochenende sogar ein bisschen mehr. Vorkenntnisse im Hospitality Bereich sind auf jeden Fall von Vorteil, da die Nachfrage der Backpacker sehr hoch ist. Das heißt aber nicht, dass du ohne Vorkenntnisse garkeinen Job in dem Bereich findest. Versuche überall dein Glück! Es gibt sonst Kellner- und Bar-Kurse, die dich auf einen Hospitality Job vorbereiten, wenn du deine Jobchancen erhöhen möchtest. Die meisten Restaurantbesitzer suchen für drei Monate eine Aushilfe, da eine Einarbeitung Arbeit und Zeit kostet. Sprich auf jeden Fall vorher ehrlich mit deinem Arbeitgeber, wie lange du wirklich bleiben kannst, bevor du weiterreisen möchtest.

Park in Sydney mit Hochhäusern im Hintergrund
Opera House in Sydney

Was ist eine RSA-Lizenz?

Für einige Tätigkeiten, wo Alkohol ausgeschenkt wird, brauchst du eine sogenannte RSA-Lizenz, „Responsible Service of Alcohol“. Es lohnt sich diese in Australien zu machen, um deine Jobchancen zu erhöhen. Die Lizenz kostet je nach Staat zwischen 24 und 150 AUD und ist an einem Tag absolviert. Du kannst an dem Kurs 6-7 Std in einem lokalen Klassenzimmer teilnehmen oder ihn ganz gemütlich 4 Std online absolvieren. Der Online-Kurs ist für alle Staaten, außer Victoria möglich. Für jeden Staat brauchst du eine andere Lizenz. Mit dem Zertifikat aus Western Australia kannst du also nicht in Queensland Alkohol ausschenken.

Jobs auf dem Land

Fruitpicking ist ein weit verbreiteter und beliebter Job in Australien. Zu jeder Jahreszeit gibt es auf dem roten Kontinent was zu ernten, das heißt es wird immer in einer Region nach Erntehelfern gesucht. Von Mangos über Bananen bis Gurken und Süßkartoffeln – alles ist dabei. Fruitpicking-Jobs sind leicht zu finden, da es reichlich von ihnen gibt und man keine besonderen Qualifikationen braucht. Du verdienst so schnelles Geld und kannst dir damit deine weitere Reise finanzieren. Außerdem ist der Job unfassbar flexibel. Du kannst für eine Woche aushelfen und dann weiterziehen oder Monate als Erntehelfer verbringen und des Rest des Jahres nur noch rumreisen.

Gruppe auf einem Traktor beim Work and Travel auf einer Farm in Australien

Wie ist die Bezahlung für Fruitpicking?

Bezahlt wirst du meist leistungsabhängig und zwar nach Stückzahl oder „Buckets“ Eimern. Das hat seine Vor- und Nachteile und liegt von deiner Schnelligkeit und dem zu erntenden Obst und Gemüse ab. Im Durchschnitt verdient man dabei 15 Dollar. Es gibt auch Erntejobs die nach Stundenlohn bezahlt werden, aber die sind eher selten. Fruitpicking besteht nicht nur aus Ernten, es gibt auch Jobs im Lager, das sogenannte „Packing Shed“. Hier wirst du die Ernte waschen, wiegen, verpacken und stapeln. Wenn du lieber drinnen arbeitest, dann ist das das Richtige für dich. In der „Packing Shed“ wirst du nach Stundenlohn bezahlt.

Sei dir bewusst, dass die Arbeit draußen sehr hart und monoton sein kann. Du arbeitest lange in einer gebückten Haltung auf dem Feld oder mit gehobenem Arm, wenn du Obstbäume erntest. Das Tolle ist, du wirst mit Backpackern aus aller Welt zusammenarbeiten. Während des Erntens kann man super quatschen und so verfliegt die Zeit wie im Flug. Nach der Arbeit könnt ihr dann an einem Lagerfeuer entspannen. Hier sind schon einige Freundschaften entstanden. Besonders der wöchentliche Paycheck am Freitag ist eine kleine Motivation und die harte Arbeit ist gleich vergessen, wenn die Reisekasse aufgefüllt ist.

Unterkunft beim Fruitpicking

Entweder du wohnst im Hostel in der Stadt, das dich an den Erntejob vermittelt hat. Du musst nur manchmal sehr früh aufstehen, um den Shuttlebus zum Feld zu bekommen. Kommt auf die Entfernung der Farm an. Oder du wohnst direkt bei der Farm, manche Farmer vermieten Gemeinschaftshütten für Erntehelfer. Die Hütte teilst du dir dann mit anderen Backpackern. Noch günstiger ist es auf einem Campingplatz am Einsatzort zu schlafen, du musst dir nur überlegen wie wichtig für dich Komfort ist. Es bleibt vielleicht mehr Geld für die Weiterreise übrig, aber nach der Arbeit auf dem Feld liegt man vielleicht doch lieber auf einer richtigen Matratze.

Voraussetzungen für Fruitpicking-Jobs

Die Arbeit auf dem Feld verlangt körperliche Fitness, du musst jedoch kein Leistungssportler sein. Sei dir bewusst, dass die Sonne in Australien sehr stark ist, deswegen solltest du 2-3 Liter trinken. Nimm dir immer eine Trinkflasche mit, die du dann an den Feldrand oder auf die Erntemaschine stellst. . Bring dir jeden Tag eine Lunchbox mit. Manchmal erlaubt dir der Farmer die Früchte zu naschen die du erntest, aber das ist von Farm zu Farm verschieden. Ein Hut mit weiter Krempe ist unabdingbar z.B. einer aus Stroh, der dich vor einem Sonnenstich schützt. Deine Kleidung sollte lang, aber luftig sein. Zieh natürlich nicht deine besten Stadtklamotten an, sondern lieber Sachen, die ohnehin schon Löcher oder Flecken haben. Es kommen bestimmt noch mehr dazu. Nicht jede Farm stellt Arbeitsutensilien, deswegen bring lieber deine eigenen Handschuhe mit, um auf alles vorbereitet zu sein. Regionsbedingt ist Zecken- und Mückenspray noch von Vorteil.

Markus - Experte
Work & Travel
Markus ist dein Hauptansprechpartner für dieses Programm. Fragen? Du erreichst mich unter: +49 89-286751-11 Infoveranstaltungen in deiner Nähe
Nikolas - Experte
Work & Travel
Nikolas ist dein Hauptansprechpartner für dieses Programm. Fragen? Du erreichst mich unter: +49 89-286751-11 Infoveranstaltungen in deiner Nähe

Deine Work and Travel Jobsuche in Australien

Keine Sorge, einen neuen Job findest du in Australien schneller als du denkst.
Rund um versorgt bist du mit unserem exklusivem Jobvermittlungsservice. Unsere Work-and-Travel-Experten beraten dich immer gern!

Deine zuletzt besuchten Projekte