Golden Gate Bridge

Auslandsaufenthalte in den USA

Länderinfo & Programme im Land

Landkarte der USA zeigt Praktikawelten Standorte

Die Vereinigten Staaten von Amerika bieten dir einen einmaligen Gegensatz von riesigen Metropolen und atemberaubenden Landschaften mit den unterschiedlichsten Vegetations- und Landschaftsformen. Durch die enorme Größe des Landes gibt es viele Möglichkeiten, die einzigartige Natur zu erleben - ob heiße und trockene Wüsten oder endlos erscheinende Wälder oder die vielen Strände an der Ost- und Westküste der USA. Bei deinem Auslandsaufenthalt in den USA kannst du eine Menge erleben.

Unsere Reisetipps

  • einen Cheeseburger bei In-n-out Burger essen
  • mit dem Mietwagen entlang des Pacific Coast Highway düsen – Vorsicht einzigartig!
  • eine Wanderung zu dem Hollywood Schriftzug auf eigene Faust unternehmen
  • den Ausbruch eines Geysirs im Yellowstone Nationalpark hautnah mit verfolgen
  • einen köstlichen Dunkin Donut probieren und dir für unterwegs einen Smoothie schnappen
  • den Ausblick über New York vom Rockefeller Center bei Tag und Nacht genießen ohne zweimal zu zahlen – einfach kurz vor Sonnenuntergang hochfahren
  • eine Fahrt über die abenteuerliche Loop Road in den Everglades wagen und den Alligatoren näher wie kein anderer kommen
  • mitten im Grand Canyon campen und sich wie in die Geschichte Amerikas zurückversetzt fühlen
  • den einmaligen Blick auf das „alte Amerika“ beim gemütlichen Frühstück auf dem Dach vom Pilgrim House in Newport genießen
  • die brodelnde Lava hautnah im Puna District auf Hawaii beobachten
Silhouette Skyline von New York mit Freiheitsstatue in orange

Warum in die USA

  • Ideal für Outdoor-Fans
  • erfahrene Teams vor Ort
  • 24h-Notfall-Nummer
Nicht nur, dass ich neue Freunde kennengelernt und die USA gesehen habe, ich konnte auch noch meine Sprachkenntnisse verbessern und mir den amerikanischen Akzent angewöhnen. Ann-Kathrin, Wildlife in den USA

Reisebericht lesen

Programme im Land

Finde das passende Programm in den USA mit dem Praktikawelten-Tripfinder:

wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
  • Hauptstadt: Washington D.C.
  • Sprache: Englisch
  • Klima: 6 verschiedene Klimazonen (tropisch, subtropisch, steppenartig, humid, polar, gemäßigt)
  • Währung: US $ (1 US $ ~0,88 € - Stand 30.03.2016)
  • Visum: Touristenvisum
  • Fläche: 9,6 Mio qkm
  • Bevölkerung: 322 Mio (2015)
Hawaii war einfach nur großartig, ein tolles Land, eine tolle Kultur mit großem Herzen und eine großartige, witzige, spannende Reise! Ich finde Praktikawelten macht einen tollen Job und ich fühlte mich sehr gut betreut Eva, Wildlife in den USA

Reisebericht lesen
  • Telefon und Internet

    Wer immer erreichbar sein möchte, nimmt sich ein Handy (Triband Gerät mit dem Standard GSM 1900) aus Europa mit oder kauft sich vor Ort ein Handy. Beim Kauf vor Ort sollte man mit circa 125 USD rechnen, wobei bereits die SIM-Karte, das Handy und ein kleines Gesprächsguthaben im Preis beinhaltet sind. Wenn du trotz alledem planst, mit der deutschen SIM-Karte nach Hause zu telefonieren, wird dies meist sehr teuer. Dann empfehlen wir dir, einfach eine amerikanische SIM-Karte zu besorgen oder sich eine Telefonkarte (International calling card) vor Ort zu kaufen, womit man die öffentlich Telefonzellen benutzen kann und somit bares Geld spart. Das lässt sich bestimmt sinnvoller in der Reisekasse verwerten.

    In Punkto Internet gilt, dass vor allem in größeren Städten meist zahlreiche Internetcafès vorhanden sind. Dabei sollte man auch immer die Preise vergleichen (zwischen drei und acht US $ pro Stunde). Noch besser ist ein Abstecher in die Bibliothek oder ein Gemeindezentrum, wo es manchmal sogar kostenfreien Internetzugang, wenn auch zeitlich begrenzt, gibt. Auch der ländliche Raum ist teilweise schon sehr gut mit Internetzugängen versorgt.

  • Gesundheit und Impfungen

    Der Zustand des amerikanischen Gesundheitswesens ist generell relativ gut. Jedoch sollte, unter Umständen auch bei Notfällen, mit Wartezeiten für Behandlungen gerechnet werden.  Zudem erfolgen die meisten Untersuchungen nur gegen Vorkasse oder direkter Bezahlung. Eine Krankenversicherung unter Einschluss der USA ist daher dringend empfohlen genauso wie eine belastbare Kreditkarte.

    Für die Einreise in die USA sind keine speziellen Impfungen vorgeschrieben. Dennoch empfehlen wir dir darauf zu achten, dass die Grundimpfungen (Polio, Diphtherie, Tetanus) noch aktuell sind. Eine Schutzimpfung gegen Hepatitis A und B ist ebenfalls empfehlenswert. Die Meningitisimpfung (Schutzimpfung gegen Hirnhautentzündung) gehört in den USA zum Standardprogramm für Kinder und Jugendliche. Sie ist als Reiseimpfung für diesen Personenkreis sinnvoll. Darüber hinaus können Schutzimpfungen gegen Masern und gegen Tollwut sinnvoll sein. Bitte überprüfe hierfür deinen aktuellen Impfausweis.

    Im Vorfeld deiner Reise empfehlen wir dir, dich von einem Arzt deines Vertrauens beraten zu lassen.

  • Reisekasse

    Die offizielle Währungseinheit in den USA ist der US-Dollar. Du solltest, wenn möglich vor Abreise eine kleine Menge US-Dollar mitnehmen oder aber wenn du am Flughafen ankommst, etwas tauschen. Alternativ kannst du dir auch einfach etwas Geld vor Ort am Automaten im Flughafen  abheben. Wichtig ist nur, dass du dir eventuell ein paar Kleinigkeiten wie Getränke, Sandwiches oder ähnliches kaufen kannst.

    Verlasse dich bitte nie auf nur eine Geldform, sondern nehme auch eine EC-Karte, Reisechecks und eine Kreditkarte mit. Vor allem die Kreditkarte ist in den USA von großer Bedeutung, da du diese für Buchungen von Hostels, Flügen, Ausflügen, Mietwägen und vieles mehr zwingend benötigst. Vorteilhaft ist es, sich entweder für die Visa-, American Express oder die Mastercard zu entscheiden, da die drei fast überall akzeptiert werden.

  • Visum und Einreisebestimmungen

    Für die Einreise in die USA gilt für Österreicher, Schweizer und Deutsche Staatsbürger das Visa Waiver Programm. Dies bedeutet, dass du dich vor deiner Einreise lediglich bei der US Customs and Border Protection für ESTA registrieren musst. Wir helfen dir natürlich gerne bei der Beantragung deiner Einreiseerlaubnis.

  • Reisehinweise

    Grundsätzlich gelten die USA als sicheres Reiseland. Immer wieder kommt es jedoch zu Diebstählen und Autoaufbrüchen, vor allem an touristischen Orten. Du solltest immer darauf achten, Handtaschen, Rucksäcke und Wertgegenstände nicht unbeaufsichtigt im Auto zu lassen. Auch in Hostels oder in sonstigen Gemeinschaftsunterkünften solltest du dich immer der Diebstahlgefahr bewusst sein.

    Wir empfehlen dir, dass du vor deiner Abreise einen Blick auf die Internetseite des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) wirfst.

  • Botschaften

    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland (Washington)

    2300 MStreet, NW, Suite 300

    Washington, DC 20037

    Tel: (202) 298 4000

    Homepage: http://www.germany.info/Vertretung/usa/de/01__Botschaft/Washington/00/__Start.html

    Weitere Konsulate in folgenden Städten:

    Atlanta, Boston, Chicago, Houston, Los Angeles, Miami, New York, San Francisco

  • Empfohlene Reiseführer

    USA
    Lonely Planet
    von Marion Zorn
    ca. 29 Euro im Handel

    Tipp: Bei Ebay lassen sich meist sehr gute Reiseführer deutlich unter dem Neupreis ersteigern!

Wildtier Rehab Florida
Freiwilligenarbeit in USA
Wildtier Rehab Hawaii
Freiwilligenarbeit in USA
Wildtier Rehab Hawaii
Freiwilligenarbeit in USA

Deine zuletzt besuchten Projekte