Teilnehmerin kommt gerade aus dem Meer

Surfkurs in Südafrika

Surfkurs in Südafrika

Möchtest du während deines Aufenthaltes am Kap der Guten Hoffnung die Gelegenheit nutzen, surfen zu lernen und eines der bestbehüteten Geheimnisse Südafrikas enthüllen? Einzigartige Wellen, atemberaubende Meereshöhlen, endlose Sanddünen, azurblaues Wasser und idyllische Fischerdörfchen erwarten dich auf der drei-tägigen Abenteuertour. Das wird ein einmaliges Erlebnis!

Tag 1

Am ersten Morgen der Tour wirst du in Kapstadt abgeholt und dein Surfabenteuer beginnt. Nach einer kurzen Fahrt zum Strand Beach heißt es: Direkt rein in den Neoprenanzug, Surfbrett wachsen und ab in die Wellen! Nach den ersten Surfstunden geht es weiter Richtung Hermanus entlang einer traumhaften Küstenstraße. Während deiner wohl verdienten Mittagspause in Hermanus entdeckst du mit etwas Glück sogar einen Wal am Horizont (Walsaison ist von September bis November). Entlang blühend gelber Rapsfelder geht die Reise weiter bis zu deiner Surflodge. Deine Unterkunft befindet sich in einem tollen Haus im Fischerdorf Arniston nur 200 Meter vom Strand entfernt. Solltest du bis dahin auf Grund der Wetterbedingung noch nicht die Chance zum Surfen gehabt haben, dann ist es nun soweit, erste Surferfahrung zu sammeln. Am Abend gibt es ein gemeinsames Abendessen in gemütlicher Runde, wo ihr eure Erlebnisse des Tages miteinander teilen könnt.

Tag 2

Gleich nach dem Frühstück schnappst du dir dein Board, um am Strand von Arniston die zweite Surfrunde hinzulegen. Nach der Mittagspause geht’s gestärkt zum Cape Agulhas, dem südlichsten Ende Afrikas. Hier kannst du ein Paar Bilder von dem einzigartigen Punkt machen, an dem der Indische Ozean auf den Atlantik trifft. Am Nachmittag kannst du Sandboarding in den Dünen ausprobieren, während sich die Sonne dem Horizont entgegen neigt. Lass dir auch das typisch südafrikanische Barbecue im Anschluss nicht entgehen!

Tag 3

Für den dritten Morgen steht eine Wanderung entlang der Dünen zu einer imposanten Meereshöhle auf dem Programm. Auf dem Rückweg ist der Sprung in einen der wunderschönen Felspools unverzichtbar. Zurück in Arniston ist es Zeit für die letzte Surfrunde. Danach fährst du über den Lowry’s Pass zurück Richtung Kapstadt, wo du am frühen Abend zurückkehrst.

Leistungen:

  • 3-tägiger Surfkurs (2 Surfstunden pro Tag)
  • 2 Übernachtungen im Mehrbettzimmer in einem Beachhouse
  • 2x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen (Braai – südafrikanisches Barbecue)
  • Surfkurs an verschiedenen Stränden Südafrikas
  • Unterrichtung durch erfahrene Surflehrer
  • Leihweise Surfequipment (Surfboard, Neoprenanzug)
  • Ausflug zum Cape Agulhas
  • Sandboarding
  • Dünenwanderung zu einer berühmten Meereshöhle
  • Kostenlose Surf-Action-Fotos
  • Hin- & Rücktransfer und Transport zu den Ausflügen
Preis
300 €
Teilnehmerin mit Surfbrett
Gruppenfoto vor Van
Sonnenuntergang
Teilnehmerin kommt gerade aus dem Meer