Sprachkurs Vancouver in Kanada

"Es wird einem immer geholfen"

  • Sprachschule
  • Kanada
  • 4 Wochen

Erfahrungsbericht von

2016-09-05

Sarah schrieb:

"Die Kanadier sind generell sehr nett und hilfsbereit. Auch die Lehrer und das Team in der Schule waren immer da, wenn man Hilfe benötigt hat. An sich ist die Schule gut organisiert und die Lehrer sind super.

Ich bin täglich um 6:30 Uhr aufgestanden und habe gefrühstückt. Um kurz nach sieben bin ich dann mit dem Bus nach Vancouver gefahren. Bis zum Schulbeginn um neun haben wir uns noch den Sonnenaufgang im Hafen angeschaut und sind dann in die Schule gegangen. Nachmittags, in unserer Freizeit, haben wir uns dann meistens die Sehenswürdigkeiten der Stadt angeschaut.

Am Schönsten fand ich es, dass die Leute immer so hilfsbereit sind. Der Busfahrer hat uns zum Beispiel umsonst mitgenommen, weil wir noch kein Kleingeld hatten und hat uns auch ganz genau erklärt, wie wir von der Bushaltestelle zur Schule kommen und wie das mit den Busfahrkarten hier funktioniert.

Mein Fazit:

Der Auslandsaufenthalt war eine super Entscheidung. Leider war die Zeit viel zu kurz!

Meine Tipps für zukünftige Weltenbummler:

Die Leute im westlichen Kanada sind sehr nett und man braucht keine Angst haben, zu fragen, wenn man bei irgendwas Hilfe braucht. Egal, wen man fragt, es wird einem immer geholfen!"

Erfahre mehr über das Projekt, das Sarah H. so begeistert hat: Sprachkurs Vancouver in Kanada