Sprachkurs Córdoba in Argentinien
Landschaft

"Die Argentinier sind alle sehr herzlich und offen gewesen."

  • Sprachreisen
  • Argentinien
  • 3 Monate

Erfahrungsbericht von

Tabea schrieb:

Mein Tagesablauf:

Unter der Woche hatte ich für gewöhnlich 2 oder 4 Stunden Sprachunterricht am Tag (entweder Einzel- oder Gruppenunterricht), danach haben wir zu Hause gemeinsam gegessen oder gekocht. Häufig standen Hausaufgaben an und Abends waren wir vielleicht nochmal unterwegs zum Essen gehen.

Meine Freizeit:

Ich habe die verschiedenen Essensmöglichkeiten der Umgebung ausprobiert, mich im Park aufgehalten, eine Museumstour gemacht oder einen Kochkurs besucht. 

Meine Erfahrungen mit der neuen Kultur:

Die Argentinier sind alle sehr herzlich und offen gewesen. Sie haben auch oft bei Fragen oder Problemen weiter geholfen, sogar Fremde die man auf der Straße getroffen hat.

Meine schönsten und ungewöhnlichsten Momente:

Am besten hat mir der Ausflug nach Mendoza an einem Wochenende gefallen, den man über die Sprachschule organisieren konnte. Das Rafting vor Ort war eine tolle Erfahrung.

Mein Fazit:

Ich denke auf jeden Fall ich habe einiges aus den Erfahrungen der lezten 3 Monate mitgenommen. Teilweise wünschte ich mir mehr gesehen zu haben, aber dass war aus verschiedenen Gründen (zB. kurzfristige Erkrankung) nicht mehr möglich.

Aussicht Natur

Erfahre mehr über das Projekt, das Tabea S. so begeistert hat: Sprachkurs Córdoba in Argentinien