Schüleraustausch Classic Plus in USA

""Ich habe mich unglaublich weiterentwickelt.""

  • High School
  • USA
  • 10 Monate

Erfahrungsbericht von (17 Jahre)

2018-08-23

Katrin schrieb:

"Meine Entscheidung einen High-School-Aufenthalt zu machen war relativ spontan. Ich hatte irgendwo aufgeschnappt, dass es die Möglichkeit gibt. Ich war sofort begeistert und danach mit nichts mehr von der Idee abzubringen. Die Möglichkeit einfach mal weg zu kommen und neue Leute und Orte kennenzulernen, hat mich gefesselt und damit stand die Entscheidung für mich fest.

Ich habe mir vor meinem Aufenthalt relativ viele Organisationen angeschaut und habe mich bei Praktikawelten einfach am wohlsten gefühlt. Alle waren sehr offen und nett und haben auch bei Fragen immer sofort geholfen.

Ich habe mich gut vorbereitet gefühlt. Bei Fragen war es immer einfach Antworten zu bekommen und auch die restliche Vorbereitung war sehr gut. Das Vorbereitungsseminar war sehr gut organisiert und hat noch einige Fragen aus dem Weg geräumt. Alle Papiere, dich ich bekommen habe, waren sehr gut organisiert und waren bei der Vorbereitung sehr hilfreich.

Alles in allem war die Betreuung vor Ort gut, auch wenn ich mir manchmal ein wenig mehr Interesse an der Person gewünscht hätte. Alles Notnotwenige wurde erledigt und wenn ich Hilfe gebraucht hätte, hätte ich diese auch sicher bekommen. Doch das Gefühl des Wohlfühlens wie ich es in Deutschland bei Praktikawelten hatte, gab es bei denen nicht so.

Ich hatte drei Gastgeschwister im Alter von 16, 9 und 8. Dementsprechend war es auch der Alltag relativ stressig. Da wir alle mindestens einen Sport gemacht haben, gab es immer genug zu tun. Dazu hatte meine Gastfamilie sieben Hunde, Esel, Ziegen und ein Mini-Pony, um die sich natürlich auch gekümmert werden musste. Trotz dem Stress wurde ich wunderbar in die Familie integriert und hätte mich nicht wohler fühlen können.

Was von Anfang an heraus stach, war die Offenheit und Freundlichkeit der Menschen. Egal wo man hinging, man konnte sich sicher sein, dass man mit offenen Armen empfangen wurde und sofort gut aufgenommen wurde.

Meine schönsten Momente waren mit meinen kleinen Gastgeschwistern. Das erste „I Love you“ von meiner kleinen Gastschwester werde ich wohl nie vergessen.

Mein High-School-Aufenthalt war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Ich habe neue Leute kennengelernt, die ich für immer in meinem Herzen tragen werde. Ich habe so viele Erfahrungen gesammelt, die mich für immer prägen werden. Ich habe mich in den letzten zehn Monaten unglaublich weiterentwickelt und werde immer auf diese Zeit zurückblicken können.

Meine Tipps an zukünftige Austauschschüler/innen:
Hab keine Angst und sei offen für alles! Vielleicht kannst du dich nicht mit allem identifizieren, aber probiere es trotzdem! Schließlich bist du dafür in einem anderen Land mit neuen Menschen."
 

Erfahre mehr über das Projekt, das Katrin G. so begeistert hat: Schüleraustausch Classic Plus in USA