Schüler auf einem Weg im Park

Schüleraustausch USA

High-School-Aufenthalt

Einmal den "American Way of Life" selbst erleben und dabei fließend Englisch lernen: Wir organisieren für dich den perfekten Schüleraustausch in den USA. Ob Gastfamilie oder Internat, ob fünf oder zehn Monate Dauer - wähle aus unterschiedlichen Programmen und Schulen aus, was dir am besten passt. Jede High School in den USA, mit der wir zusammen arbeiten, ist im wahrsten Sinne des Wortes typisch amerikanisch. Hier ist alles eine Nummer größer: das Angebot an Kursen und Freizeitaktivitäten, der Teamgeist und der Zusammenhalt der ganzen Schüler- und Lehrerschaft.

Den berühmten amerikanischen Schulspirit erlebst du spätestens beim ersten Football-Match, im High-School-Chor, beim Cheerleading, in der Schülerzeitung oder bei der Prom. Wenn auch du eine unvergessliche Zeit bei einem Schuljahr in den USA erleben möchtest, komm gerne auf uns zu. Unsere kompetenten „High School USA“-Berater besuchen dich nach deiner unverbindlichen Anmeldung direkt zu Hause, wenn du das möchtest!

wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
High-School-Expertin Sara mit Praktikawelten-Shirt und Amerika Flagge
Sara - Expertin
High School
Sara ist deine Hauptansprechpartnerin für dieses Programm. Fragen? Du erreichst mich unter: 089-286751-12 Infoveranstaltungen in deiner Nähe

Du kannst auch mit uns skypen:

Silhouette Skyline von New York mit Freiheitsstatue in blau

Das gibt's nur bei uns

  • Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Direkte Schulwahl möglich
  • Sehr hoher akademischer Anspruch
  • Kultureller Austausch
Ich habe eine zweite Familie und viele gute Freunde gewonnen. Annika

Reisebericht lesen

Dein Schüleraustausch in den USA

Bevor es losgeht nimmst du an einem umfassenden Vorbereitungsseminar teil und vor Ort wirst du in einer sorgfältig ausgewählten Gastfamilie im Umkreis der Highschool in den USA untergebracht. Der örtliche Betreuer steht dir mit Unterstützung, Hilfe und Rat immer zur Seite. Vielfältige und interessante Schulfächer runden das Gesamtpaket deines Auslandsjahrs in den USA ab. Wir beraten dich gerne und sehr kompetent!

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Fahre mit dem berühmten gelben "School Bus", halte in den Pausen vor den Schließfächern ein Schwätzchen und jubel am Wochenende dem Football-Team der Schule zu: Das ist High-School-Feeling pur. Aber natürlich gibt es in den USA auch außerhalb der Schule jede Menge zu entdecken. Wie wäre es, in angesagten Metropolen wie New York, Los Angeles oder San Francisco die Shoppingtüten zu schwingen? Kein Problem. Gegen einen geringen Aufpreis kannst du auch unsere Orientation Camps in New York oder Chicago besuchen.

Gruppe springt vor Mount Rushmore in die Luft

Programmwahl

Das High School Classic USA Programm eignet sich für dich, wenn du flexibel bist und dir einen Schüleraustausch in den USA an einer öffentlichen Schule überall im Land vorstellen kannst. Denn hier kannst du dir die Schule nicht selbst aussuchen. Grundsätzlich empfehlen wir dir, für alle Regionen offen zu sein.

Falls du aber Einfluss auf deine Platzierung nehmen möchtest, kannst du dich für das High School Classic Plus USA Programm entscheiden, bei dem du einen Regionen- oder Staatenwunsch äußern kannst. Im Classic und Classic Plus Programm ist das Mindestalter jeweils 15 Jahre.

Du hast schon eine bestimmte Vorstellung von deinem Schulaufenthalt in den USA, weißt genau, was du willst, wo die Schule sein soll oder welche Fächer du auf jeden Fall belegen möchtest? Dann empfehlen wir dir das High School Select USA Programm, bei dem du dir eine bestimmte Schule im öffentlichen oder privaten Bereich aussuchen kannst.

Mädchen umarmen sich vor einem Volleyball-Feld
Ich kann einfach nur jedem empfehlen, sich auf dieses Abenteuer einzulassen. Sandra
Ich habe eine zweite Familie und viele gute Freunde gewonnen. Annika

Viertägige Orientierungsveranstaltung in Chicago

Skyline von Chicago

Du hast dich für die USA entschieden und bist schon ganz gespannt darauf, was dieses Land zu bieten hat? Dann starte doch deinen Aufenthalt mit einem viertägigen Orientation Camp in der glitzernden Metropole Chicago. Beim Select Programm und High School + Freiwilligenarbeit hast du die Möglichkeit, die drittgrößte Stadt der USA zu entdecken. Während des viertägigen Orientation Camps wirst du an Workshops zum Kulturaustausch und gemeinnütziger Arbeit teilnehmen und die Gelegenheit haben, die Metropole Chicago näher kennenzulernen. Du kannst zum Beispiel die beeindruckende Skyline vom Hancock Tower Observatory oder einen Spaziergang am Navy Pier machen. Danach wirst du definitiv bereit sein für das aufregendste Jahr deines Lebens!

Neben den Eintritten zu den Top-Sehenswürdigkeiten enthält das Paket auch die Flughafentransfers, die Betreuung durch erfahrene Reiseleiter, drei Nächte im Mehrbettzimmer sowie Vollverpflegung. An einem ausgewählten Termin im August wird auch ein begleiteter Gruppenflug von Praktikawelten organisiert. Preis für das viertägige Orientation Camp in Chicago: 690 Euro (für Select und High School + Freiwilligenarbeit)

Viertägige Orientierungsveranstaltung in New York

Teinehmerinnen vor der Freiheitsstatue

Du hast dich für die USA entschieden und bist schon ganz gespannt darauf, was dieses Land zu bieten hat? Dann starte doch deinen Aufenthalt mit einem viertägigen Orientation Camp in der Metropole New York. Teilnehmer am USA Classic Programm oder mit Regionen- und Staatenwahl können aufregende Tage im „Big Apple“ erleben. Neben einer Einführung für Austauschschüler wirst du einige wirkliche Highlights erkunden, wie zum Beispiel die Statue of Liberty, den Freedom Tower, die Brooklyn Bridge, den Central Park und den Times Square. Neben den Eintritten zu den Top-Sehenswürdigkeiten enthält das Paket auch die Flughafentransfers, die Betreuung durch erfahrene Reiseleiter, drei Nächte im Mehrbettzimmer sowie Vollverpflegung. An einem ausgewählten Termin im August wird auch ein begleiteter Gruppenflug von Praktikawelten organisiert.

Preis für das viertägige Orientation Camp in New York: 750 Euro (für Classic und Regionen-/Staatenwahl)

Stipendien

Bist du besonders engagiert, haben wir ein Teilstipendium für unsere "High School USA"-Programme Classic und Classic im Angebot: Wer gut schreiben kann, sich als rasender Reporter eignet und uns im Auswahlprozess überzeugt, kann 1.500 Euro auf den Gesamtpreis sparen. 

   » Erfahre alles über unsere High School Teilstipendien!

Unterschiedlich gekleidete Schüler posieren mit Maskottchen auf einem Sportfeld

Wissenswertes rund um's Schuljahr in den USA

Visum Für die USA

Ein gültiges Visum ist eine der wichtigsten Voraussetzungen zur Einreise in die USA. Für dein Auslandsjahr in den USA gibt es verschiedene Visamöglichkeiten.

Einmal gibt es das J-Visum, welches du bei dem Classic Programm benötigst. Beim kulturellen Austausch mit dem J1-Visum fallen keine Schulgebühren an und deine Gastfamilie erhält auch keinen finanziellen Beitrag zur Unterkunft. Aus diesem Grund ist der Ablauf über das J-Visum beim Schüleraustausch in den USA sehr beliebt und daher die Anzahl leider begrenzt.

Darüber hinaus gibt es das F1-Visum, welches an Schüler und Studenten zum Schul- oder Universitätsbesuch vergeben wird. Inhaber dieses Visums zahlen Schulgebühren an das Bildungsinstitut und meist auch einen finanziellen Beitrag an die Gastfamilien. Dieses Visum benötigen alle Teilnehmer des Select Programmes für ihren High-School-Aufenthalt in den USA.

Bei der Beantragung der Visa fallen Gebühren für die Verwaltung und für das Visum an sich an. In der Regel liegt die Höhe der Gebühren insgesamt bei 280 bis 300 Euro.

Du erhältst von uns nach deiner Anmeldung genauere Informationen zu den Bedingungen, den benötigten Dokumenten und dem Ablauf der Visumsbeantragung für dein Schuljahr in den USA.

Schülerinnen vor den Schließfächern in einer High School

Unterkunft in Gastfamilien

Einmal den "American way of life" beim Schüleraustausch in den USA hautnah miterleben! Wie ist das besser möglich als in einer typisch amerikanischen Gastfamilie? Die Gastfamilien können ganz unterschiedlich sein, manchmal mit Kindern in deinem Alter aber auch viele ältere Ehepaare oder alleinerziehende Elternteile freuen sich, dir die amerikanische Kultur näher bringen zu dürfen.

Je nach Region und Bundesstaat in den USA können die Gewohnheiten und Gebräuche sehr unterschiedlich sein. Wenn du zum Beispiel in der Gegend des „Bible Belt“ (Südstaaten) bist, spielt der Glaube oft eine sehr große Rolle in der Gesellschaft. Als Gastschüler in einer ländlicheren Gegend hast du schon fast einen exotischen Status an deiner Schule.

Wenn du dich für das USA Classic Programm oder das USA Classic Plus Programm entscheidest, wirst du an eine Gastfamilie vermittelt, welche dich ohne Aufwandsentschädigung in ihr Zuhause aufnimmt. Bei dem USA Select Programm erhalten die Familien meist einen finanziellen Beitrag für die anfallenden Lebenshaltungskosten, welcher je nach Region unterschiedlich ausfallen kann. Egal, ob deine Gastfamilie eine finanzielle Kostenentschädigung erhält oder nicht, jede Familie entscheidet sich bewusst für die Aufnahme von Gastschülern, weil sie großen Wert auf den internationalen Austausch und die Bereicherung ihrer Familie legen. Bevor die Familien Gastschüler aufnehmen, werden sie genauestens von unseren Partnern vor Ort geprüft  und das Zuhause zuvor von örtlichen Fachangestellten besucht.

Weitere Infos zur Gastfamilie findest du hier.

Golden Gate Bridge

Betreuung vor Ort

Die USA sind ein sehr großes Land. Klar, dass du dich fragst, wie du dir die Betreuung in solchen Weiten vorstellen kannst. Unsere Partner in den USA haben bereits langjährige Erfahrungen mit dem internationalen Schüleraustausch. Dementsprechend gibt es ein dichtes Netz aus lokalen Koordinatoren, welche dich während deinem Aufenthalt beraten und unterstützen.

Mehr als 600 lokale Koordinatoren warten in den örtlichen Gemeinden auf dich, um dich vor allem zu Beginn deines Aufenthaltes in die Gemeinde einzuführen und dir bei Fragen zur Seite zu stehen.

Während deinem Aufenthalt ist in alltäglichen Dingen deine Gastfamilie der Hauptansprechpartner. Sollte einmal ein Konflikt mit deiner Gastfamilie entstehen, dann melde dich direkt bei deinem lokalen Betreuer. Dieser wird dann versuchen, gemeinsam mit der Gastfamilie eine Lösung zu finden. Auch bei Notfällen kannst du unsere Partner vor Ort 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, erreichen. 

Hast du Fragen zur Fächerwahl, deinem Stundenplan oder dem Freizeitangebot in der Schule? Dann steht dir der schuleigene Berater gerne zur Seite. Für akute Notfälle erhältst du auch eine 24-Stunden-Notfallnummer von unseren deutschsprachigen Praktikawelten-Mitarbeitern in München.

Schüleraustausch Classic
High School in USA
Schüleraustausch Classic
High School in USA
Schüleraustausch Classic
High School in USA

Deine zuletzt besuchten Projekte