Sozialarbeit und Wildlife in Südafrika

"Ich würde es wieder machen"

  • Freiwilligenarbeit
  • Südafrika
  • 6 Wochen

Erfahrungsbericht von

2017-03-15

Lisa schrieb:

"Die Organisation war super! Wir wurden herzlich empfangen und haben uns direkt willkommen gefühlt. Auch in meinem Projekt war ich super zufrieden. Ich war in einem tollen Kindergarten mit lieben Kindergärtnerinnen.

So sah mein typischer Tagesablauf aus:

Wir wurden mit einem Pick-up zur Arbeit gefahren, wo ich bis 1 Uhr geholfen habe. Dabei bestand der Tagesablauf bei der Arbeit mit den Kindern aus Frühstück, Spielen, Essen, Basteln, Lernen, Lesen, im Garten spielen, Mittagessen und der Schlafenszeit der Kinder. Dann ging es für mich erstmal zurück ins Apartment. Meistens waren wir dann nachmittags noch am Strand oder in der Mall. Am Wochenende haben wir uns ein Auto gemietet und Südafrika auf eigene Faust erkundet.

Eigentlich haben wir in unserer Freizeit alle Sehenswürdigkeiten abgeklappert. :) Unter der Woche waren wir jedoch meistens am Strand.

Was war mein schönster Moment?

Ein ganz besonderer Moment fällt mir jetzt nicht spontan ein. Ich hatte sehr viele tolle Momente, sowohl im Krüger Nationalpark als auch im Sozialarbeitsprojekt. Die Leute waren super und haben mir eine unvergessliche Zeit beschert!

Mein Fazit:

Diesen Auslandsaufenthalt zu machen war eine gute Entscheidung und ich würde es wieder machen!"

Erfahre mehr über das Projekt, das Lisa E. so begeistert hat: Sozialarbeit und Wildlife in Südafrika