Tisch und Stuhl inmitten von Natur mit Aussicht auf Berge in Namibia

Auslandsaufenthalte in Namibia

Länderinfo & Programme im Land

Landkarte von Namibia zeigt Praktikawelten Standorte

Erlebe bei deinem Auslandsaufenthalt in Namibia die großartige Landschaft Afrikas hautnah. Die bezaubernde Artenvielfalt der Tier- und Pflanzenwelt Namibias zieht Reisende aus aller Welt magisch an. Das Land beheimatet die älteste Wüste der Welt, die höchsten Sanddünen und exotische Tierwelten. Beobachte bei deinem Einsatz in unseren Tierschutzprojekten Elefanten, Büffel, Antilopen, Nilpferde und Giraffen. Neben Safaris lädt das Land zu spannenden Wüstentouren ein.

Unsere Reisetipps

  • Die typischste Übernachtungsform des Tourismus in Namibia sind die Gästefarmen. Hier eine Auswahl sehenswerter Orte und touristischer Highlights in Namibia:
  • Windhoek wird als eine der saubersten Hauptstädte Afrikas bezeichnet, mit einer Mischung europäischer und afrikanischer Einflüsse. Die Stadt gilt aufgrund sozialer Sicherheit und dem Nebeneinander der namibischen Volksgruppen als vorbildhaftes Sozialmodell einer afrikanischen Großstadt, wirkt jedoch auch recht beschaulich.
  • Waterberg-Plateau: Das Plateau ragt wie eine Festung aus der Hochebene Zentralnamibias empor. Vor allem die Fauna mit seltenen Nashornarten, Pferdeantilopen, Büffeln, Giraffen, Kudus, Impalas, Leoparden, Geparden und über 200 verschiedene Vogelarten zieht Einheimische und Besucher gleichermaßen in ihren Bann.
  • Swakopmund: Neben der kolonialen Innenstadt bietet die Region um Swakopmund auch die schönsten Strände des Landes. Auf einen Badeurlaub solltest du hier aufgrund der starken und kalten Strömung jedoch verzichten.
  • Namib Naukluft-Park: Ein absoluter Höhepunkt jeder Namibiareise und Sand soweit das Auge reicht. Die Farben variieren je nach Tageszeit von Blassgelb über Orange bis hin zu leuchtendem Rot.
  • Fish River Canyon: Der rund 700km südlich von Windhoek gelegene Fischfluss-Canyon zählt zu den am meisten beeindruckenden Naturwundern Afrikas. Eine ca. 25km lange Aussichtsstraße am Ostrand bietet eine atemberaubende Aussicht auf den größten Canyon der Südhalbkugel!
  • Twyfelfontein: "Zweifelhafte Quelle" nennt sich heute das Tal des Damara Berglandes. In dieser Region wurden bis heute über 2500 Felsgravuren (Petroglyphen) und auch einige Felsmalereien entdeckt, die vermutlich von den Urvölkern San oder Damara stammen. Twyfelfontein gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.

 

 

Silhouette afrikanische Tiere und Baum in der Savanne in orange

Warum nach Namibia

  • erfahrene Teams vor Ort
  • Ausflüge und Zusatzangebote inklusive
  • Tolle Ausflugsmöglichkeiten
  • finde Reisepartner
  • Kultureller Austausch
Ich habe mich von Anfang an total wohl gefühlt. Robi, Wildlife in Namibia

Reisebericht lesen

Programme im Land

Finde das passende Programm mit dem Praktikawelten-Tripfinder:

wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich

Unser Programm in Namibia

  • Hauptstadt: Windhoek
  • Sprache: Englisch
  • Klima: Januar 30°C, Juli 20°C (Durchschnittstemp. Windhoek)
  • Währung: Namibischer Dollar (100 ~ 6,33 €)
  • Visum: Touristenvisum für 90 Tage
  • Fläche: 824.292 qkm
  • Bevölkerung: 2,2 Millionen (2016)
.Es war so viel besser als ich es je erwartet hätte. Silke, Wildlife in Namibia
  • Telefon und Internet

    Preiswert im Land telefonieren kannst du mit Telefonkarten in öffentlichen Telefonzellen. Namibia verfügt über ein gut ausgebautes, modernes Mobilfunknetz, welches in allen großen Städten funktioniert. Mit allen GSM-Dualbandhandys kannst du innerhalb Namibias telefonieren. Möglichkeiten der Internetnutzung gibt es vorwiegend in den größeren Städten, wenn auch zum Teil nur mit langsamen Übertragungsgeschwindigkeiten. Auf dem Land, beziehungsweise auf den Farmen, ist nicht überall ein Internetanschluss vorzufinden.

     

  • Gesundheit und Impfungen

    Die medizinische Versorgung in den städtischen Bereichen Namibias liegt grundsätzlich weit über dem afrikanischen Durchschnitt. In allen größeren Orten sind Krankenhäuser und Apotheken vorhanden. Die deutsche Botschaft in Windhoek hat eine Liste deutschsprachiger Ärzte. Hierzu kann auch dein Autoclub Auskunft geben. Reisende in Namibia sollten sich an die allgemeinen Hygienemaßnahmen halten. Die Geschlechtskrankheit Aids ist im Land ein großes Problem und eine große Gefahr für alle, die Infektionsrisiken eingehen: HIV wird durch Sexualkontakte, sowie durch Blut und Körperflüssigkeiten übertragen, jedoch nicht durch andere soziale Kontaktformen.

    Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt zudem einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A und B, bei der Arbeit mit Tieren auch Tollwut. Setze dich bezüglich weiterer Schutzimpfungen bitte mit einem Tropenarzt oder Reisemediziner in Verbindung.

    Praktikawelten GmbH übernimmt für die Aktualität und Vollständigkeit der vorstehend aufgeführten Einreisebestimmungen keine Gewähr. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Staaten erteilen.

  • Reisekasse

    1993 wurde der Namibia-Dollar (N$) eingeführt. Die Währung wurde 1:1 an den südafrikanischen Rand gekoppelt, da Namibias Wirtschaft sehr eng mit der südafrikanischen verknüpft ist. Der südafrikanische Rand gilt weiterhin als gesetzliches Zahlungsmittel. Wichtig ist, dass du mindestens zwei verschiedene Geldformen mitnimmst. Umtauschquittungen solltest du stets aufbewahren, da du damit häufig deine Fremdwährung wieder ohne Gebühr zurücktauschen kannst. Geld kannst du in Banken und Wechselstuben umtauschen.

  • Visum und Einreisebestimmungen

    Für deine Reise nach Namibia brauchst du kein Visum vorab zu beantragen. Bei deiner Ankunft in Namibia wird dir am Flughafen ein kostenloses Touristenvisum für maximal 90 Tage ausgestellt.

  • Reisehinweise

    In Namibia gehört Kriminalität in stärkerem Maß zum Alltag als in Deutschland. Bitte achte daher auf die Sicherheitshinweise, die auf der Homepage des Auswärtigen Amtes veröffentlicht werden. Wenn du abends oder nachts unterwegs bist, fahre auf keinen Fall mit öffentlichen Verkehrsmitteln, sondern nimm IMMER ein Taxi. Generell gilt: Nur das Notwendigste bei sich führen. Wertsachen wie Flugtickets oder Reisepass solltest und musst du nicht immer bei dir haben. Im Falle eines Diebstahls ist der Aufwand sehr hoch, es wäre daher ratsam, vorab alle Telefonnummern wie zur Kartensperrung u.ä. zu notieren, um schnellstmöglich handeln zu können. Aktuelle Sicherheitshinweise zum Land kannst du den Internetseiten des Auswärtigen Amts unter (www.auswaertiges-amt.de) entnehmen. Praktikawelten GmbH übernimmt für die Aktualität und Vollständigkeit der vorstehend aufgeführten Informationen keine Gewähr.

  • Botschaften

    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

    Leiter Egon Kochanke, außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter Sanlam Centre, 6th Floor, Independence Ave., Windhoek.
    Telefon +264 (0)61 27 31 00, 27 31 33
    Fax +264 (0)61 22 29 81
    Postadresse:
    Embassy of the Federal Republic of Germany, P.O. Box 231 Windhoek, Namibia
    E-Mail: info@windhuk.auswaertiges-amt.de
    Internet: www.windhuk.diplo.de

    Honorarkonsulat der Republik Österreich

    Teinertstraße 2, Windhoek Postanschrift: PO Box 2323, NA-Windhoek
    Tel: +264 (0)61 37 56 52
    Fax: +264 (0)61 37 56 60
    E-Mail: info@austrian-consulate.com
    Internet: www.austrian-consulate.com
    Das Konsulat liegt im Zuständigkeitsbereich der österreichischen Botschaft in Pretoria/Südafrika.

    Generalkonsulat der Schweizerischen Eidgenossenschaft

    P.O. Box 9298 Eros / Windhoek Namibia
    Telefon: +264 (0)81 127 93 88 (Mobil)
    Fax: +264 (0)61 220 104
    Das Konsulat liegt Im Konsularbezirk des Generalkonsulats in Kapstadt/Südafrika, über das sämtliche Korrespondenz zu senden ist.

    Praktikawelten GmbH übernimmt für die Aktualität und Vollständigkeit der vorstehend aufgeführten Einreisebestimmungen keine Gewähr. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Staaten erteilen.

Wildlife
Freiwilligenarbeit in Namibia
Wildlife
Freiwilligenarbeit in Namibia

Deine zuletzt besuchten Projekte