×

Auslandsaufenthalte auf Island

Länderinfo & Programme im Land

Island, eines der Länder, welches definitiv auf die Bucket-List von Weltenbummler wie dir gehört. Blaue Lagunen, prächtige Wasserfälle, Gletscherseen und die berühmten, magisch wirkenden Polarlichter. Ganz Island ist ein wahres Weltwunder.

Du willst helfen, dieses Weltwunder zu schützen? Dann bist du hier genau richtig, denn freiwillige Helfer werden im Umwelt- und Naturschutz auf Island dringend benötigt. Werde du ein Teil unseres ONE EARTH - ONE NATURE-Projekts im wunderschönen Island!


Haben wir dein Interesse geweckt? Dann ab nach Island!

Unsere Reisetipps

  • die Polarlichter bewundern
  • baden in der Blauen Lagune (Tipp: am besten mehrere Wochen im voraus buchen)
  • ein Wasserfall-Trip zum Gullfoss, dem "goldenen Wasserfall" und zum Goðafoss, dem "Wasserfall der Götter"
  • Nationalpark Thingvellir besuchen

Warum nach Island

  • Abwechslungsreiche Aktivitäten und Ausflüge
  • Anreisepaket in Reykjavik mit Tagesausflug inklusive
  • Gemeinsam stark gegen den Klimawandel
  • Mitten in der unberührten Natur Islands
  • Für ein gestärktes Umweltbewusstsein

Programme im Land

Starte jetzt deine Freiwilligenarbeit auf Island!

Finde das passende Programm auf Island mit dem Praktikawelten-Tripfinder:

wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich

Reisebericht lesen
  • Telefon und Internet

    Seitdem 15.06.2017 gibt es innerhalb der EU keine Roaming-Gebühren mehr. Das bedeutet, dass du innerhalb der EU, sowie in Island, Liechtenstein und Norwegen anbieterübergreifend zu den Konditionen deines normalen Inlandtarifes telefonieren darfst. In der Regel musst du nichts tun, um kostenfreies Roaming zu erhalten. Um sicher zu gehen empfehlen wir dir vor deiner Reise deinen Anbieter zu kontaktieren, sodass hier alles reibungslos für dich abläuft.

  • Gesundheit und Impfungen

    Besondere Impfungen sind für die Einreise nach Island nicht vorgeschrieben. Es empfiehlt sich, sich die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden.

    Als Reiseimpfungen werden bei besonderer Exposition auch Impfungen gegen Hepatitis B und bei Langzeitaufenthalten auch gegen Meningokokken Meningitis C empfohlen. Lass dich von einem Tropenarzt über notwendige Impfungen und Gesundheitsvorkehrungen beraten und dies früh genug, da einige Impfungen über einen längeren Zeitraum im Voraus durchgeführt werden müssen.

     

  • Trinkwasserhygiene

    Auf Island ist das Wasser aus dem Wasserhahn von hoher Qualität und durchaus trinkbar. Auf diese Weise können Sie jede Menge Geld für Getränke sparen und handeln nebenbei auch noch umweltfreundlich: denn Wasser aus dem Hahn verbraucht weit weniger Ressourcen als abgepacktes Wasser. 

  • Reisekasse

    Der Isländische Kronen ist die nationale Währung. Grundsätzlich empfehlen wir dir circa 70 bis 120 Euro Taschengeld pro Woche einzuplanen. Das benötigte Budget ist natürlich individuell verschieden und mit Sicherheit benötigt der eine oder andere mehr oder weniger. Ziehe auch in Betracht, dass du vor Ort evtl. gerne den einen oder anderen Ausflug machen möchtest. Grundsätzlich sind die Kosten für Verpflegung und Freizeit höher als in Deutschland

  • Visum und Einreisebestimmungen

    Als EU-Bürger kannst du ganz einfach und ohne besonderes Visum in Island einreisen und Freiwilligenarbeit leisten. Die Einreise und der Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ist sowohl mit deinem Reisepass als auch mit deinem Personalausweis möglich. Bitte beachte, dass die Gültigkeit deiner Dokumente mindestes über die Dauer deiner Reise hinaus gültig sein müssen. Tipp: Wir empfehlen dir zur Sicherheit eine Kopie deines Ausweisdokumentes zu machen und in deinem Koffer oder Reisegepäck zu hinterlegen.

  • Verkehrsmittel und Autovermietung

    In Island gibt es kein Schienennetz und deshalb auch keine Bahnverbindungen und Züge. Das wichtigste öffentliche Verkehrsmittel in Island ist der Bus, dementsprechend gut ausgebaut ist das Busnetz. Für Busverbindungen über Reykjavik hinaus gibt es entweder Linienbusse oder Ausflugsbusse. Es wird empfohlen Bus-Tickets für Einzelstrecken immer am Schalter oder beim Busfahrer vor Ort zu kaufen um flexibel zu bleiben. Unabhängig davon bieten viele Veranstalter Tagestouren ab/bis Reykjavík und Akureyri in privaten Ausflugsbussen an. 

    Fahrräder kann man hier ebenfalls an vielen Orten ausleihen und 

  • Reisehinweise

    Am besten schaust du vor deiner Abreise auf die Internetseite des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de), um dich über News und wichtige Neuigkeiten von Island zu informieren. 

  • Reiseführer

    Unser Tipp: Hol dir den Reiseführer von Lonely Planet! 

    Jetzt zu Lonely Planet! 

  • Botschaften

    Isländische Botschaft in Berlin

    Rauchstraße 1

    10787 Berlin

    Telefon: 030 50504000

    Telefax: +(+49) 30 50 50 43 00

    E-Mail:  icemb.berlin@utn.stjr.is
    Web: www.iceland.is/iceland-abroad/de/ www.botschaft-island.de

     

    Isländische Botschaft in Wien

    Naglergasse 2/3/8

    1010 Wien Austria
    Telefon: (+43) (1) 533 2771
    Telefax:  (+43) (1) 533 2774
    E-Mail: emb.vienna@mfa.is
    Web: www.iceland.org/at

     

    Isländische Botschaft in Bern

    Elfenauweg 51
    3006 Bern
    Telefon: +41 31 352 09 83
    Telefax: +41 31 351 6765
    E-Mail: bern.kbri@kemlu.go.id
    Web: www.kemlu.go.id/bern/

     

Deine zuletzt besuchten Projekte