meerblick

Auslandsaufenthalte auf den Kapverden

Die Kapverden, im Portugiesischen auch Cabo Verde. Nicht umsonst werden sie Inseln der Glückseligkeit genannt: Bei deinem Auslandsaufenthalt in den Kapverden kannst du jeden Tag etwas Neues entdecken, denn keine der 14 Inseln ist wie die andere. Ganz egal, ob es flache Wüstenlandschaften, weiße Sandstrände, Vulkan- oder Berglandschaften sind, die dein Herz höherschlagen lassen – hier findet jeder Wellenreiter, Strandliebhaber oder Wüstenabenteurer sein Glück. Und das bestimmt nicht nur einmal!

hier findest du alle inhalte dieser seite

Unsere Reisetipps

  • Ein Salzbad in einer der Salinen in Pedra de Lume nehmen
  • In Praia Bauten aus der Kolonialzeit bewundern
  • An schwarzen Lavastränden sonnen
  • Im Naturparadies São Nicolau verlassene Dörfer besuchen
  • Den Musikhighlights des Kriol Jazz Festivals im Herzen Praias lauschen
  • Das El Dorado für Windsurfer in São Pedro entdecken
  • Den Karneval von Mindelo auf São Vicente feiern
  • Das alte, gestrandete Schiffswrack in Cabo Santa Maria begutachten
  • Grogue, das Nationalgetränk der Kapverden, probieren
bergige aussicht
boote am strand
foto mit kindern
Silhouette von berühmten Gebäuden und Bauwerken in Europa in orange

  • Erfahrenes Team vor Ort

Programme im Land

Finde das passende Programm auf den Kapverden mit dem Praktikawelten-Tripfinder:

wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
baby-schildkroete
handstand im Meer
  • Telefon und Internet

    Am besten kaufst du dir eine SIM-Karte und mobiles Internet vor Ort. Von unserem Team erhältst du Tipps, wo du diese kaufen kannst und welche Anbieter zu empfehlen sind.

  • Gesundheit und Impfungen

    Du solltest alle Standardimpfungen vor deiner Einreise überprüfen und bei Bedarf vervollständigen. Als Reiseimpfungen empfehlen wir dir zusätzlich Impfungen gegen Hepatitis A. Bei längeren Aufenthalten solltest du dich am besten auch gegen Hepatitis B und Typhus impfen lassen. Du hast vor in die Hauptstadt Praia und auf die Insel São Tiag zu reisen? Dann solltest du dich um eine medikamentöse Malariaprophylaxe kümmern sowie unbedingt Insektenschutzmittel besorgen. Ebenso solltest du zum Trinken und Zähneputzen nur Wasser sicheren Ursprungs verwenden, nie Leitungswasser. Bei Nahrungsmitteln gilt: Kochen oder selbst Schälen.

  • Reisekasse

    Offizielle Landeswährung ist der Kap-Verde-Escudo (CVE). Ein Euro entspricht etwa 110 CVE. Die meisten Zahlungen werden in bar abgewickelt. Kreditkarten werden in der Regel nur in größeren Hotels angenommen.

    Hier findest du eine kleine Kostenübersicht:

    • 1 ½ Liter Wasser: 87 CVE = ca. 0,80 €
    • 1 Liter Milch: 108 CVE = ca. 1 €
    • 1 kg Kartoffeln: 150 CVE = ca. 1,40 €
    • 1 kg Bananen: 190 CVE = ca. 1,80 €
    • 1 kg Brot: 110 CVE = ca. 1 €
    • Einstündige Taxifahrt: 600 CVE = ca. 5,50 €
    • 3-Gänge-Menü im Restaurant: 1550 CVE = ca. 14 €
  • Kleidung

    Da man sich in den Kapverden immer über Sommerwetter freuen kann, ist das ganze Jahr über leichte – und bestenfalls atmungsaktive – Sommerkleidung ausreichend. Hoher Sonnenschutz und Sonnenhüte sind aufgrund der intensiven Sonneneinstrahlung ein absolutes Muss! Für Bergwanderungen oder bei Aufenthalten in den höher gelegenen Orten auf Santo Antão, Fogo oder Brava solltest du auf jeden Fall auch einen Pullover mitnehmen.

  • Visum und Einreisebestimmungen

    Wenn du für deinen Auslandsaufenthalt die Kapverden als Zielland gewählt hast, musst du, sobald du länger als 30 Tage bleiben möchtest, vor deiner Einreise ein Visum beantragen.

    Das sogenannte „individuelle und einfache Visum“ gilt für eine einmalige Einreise und eine Aufenthaltsdauer von drei Monaten. Es kostet 45 Euro. Falls du vorhast, länger zu bleiben oder mehrfach ein- und auszureisen, musst du das „individuelle und einfache Mehrfachvisum“ für 87 Euro beantragen. Dieses gilt für zwei bis drei Jahre; vorausgesetzt, dass dein Reisepass auch so lange gültig ist.

    Nähere Informationen erhältst du von uns nach deiner Anmeldung gemeinsam mit deinen Reiseunterlagen zugeschickt.

  • Reisehinweise

    Achte auf deine Tasche und Geldbörse und verzichte auf das Tragen auffälligen Schmucks, um der Gefahr eines Diebstahls zuvorzukommen. Bei Bergwanderungen solltest du dich zudem von einem ortskundigen Führer begleiten lassen. Da die kapverdischen Inseln in einer seismisch aktiven Zone liegen, kann es zu Erdbeben und vulkanischen Aktivitäten kommen. Während der Regenzeit können zudem Tropenstürmen und Hurrikans auftreten. Wir legen dir sehr ans Herz, vor deiner Abreise einen Blick auf die Internetseite des Auswärtigen Amtes zu werfen.

  • Botschaften

    Auf den kapverdischen Inseln gibt es keine berufskonsularische Vertretung.

Deine zuletzt besuchten Projekte