Eine Schülerin des Charles Campbell College meldet sich im Unterricht
Lehrerin hilft Schülerin bei ausfüllen eines Arbeitsblatts
Schüler einer südafrikanischen High School beim Selfie

High School - Verhaltenskodex

für einen Schüleraustausch im Ausland

Schüler auf einem Weg im Park

Ein Schüleraustausch im Ausland ist kein Urlaub, kein Sommercamp, kein Erlebnisausflug und keine Klassenfahrt. Als Austauschschüler an einer High School tauchst du vollkommen ein in die einheimische Kultur und machst einzigartige Erfahrungen. Wenn du mit Toleranz, Offenheit und ein wenig Mut dieses Abenteuer antrittst, dann hast du schon gewonnen und wirst eine unvergessliche Zeit erleben!

High School - Code of Conduct

Wenn die folgenden Punkte auf dich zutreffen, dann ist ein "High School"-Programm genau das Richtige für dich! Mache dir vorab schon einmal Gedanken ob du…

  • … Offenheit für Neues und Fremdes mitbringst

    Sei dir bewusst, dass du einen neuen und meist auch fremden Kulturkreis bereist, der sich von unserer Lebensweise unterscheiden wird. Geh daher offen und positiv an dein Abenteuer heran, denn nur so wirst du einzigartige und unvergessliche Erfahrungen sammeln .

  • … flexibel bist und unerwartete Situationen mit Humor nehmen kannst

    Beachte, dass du in eine öffentliche Schule mit einheimischen Schülern gehen wirst. Diese haben manchmal eine andere Arbeitsweise und gegeben falls andere Vorstellungen von Zeit und Schnelligkeit. Natürlich wird man immer bemüht sein, dir bei Problemen weiterzuhelfen, aber erwarte nicht, dass dies von einem Tag auf den nächsten erfolgen kann.

  • … Verständnis und Respekt gegenüber einer fremden Kultur und Glaubenseinstellungen aufbringen kannst

    Sei dir bewusst, dass du als Gastschüler eine gewisse Verantwortung trägst und auch in gewisser Weise ein Botschafter deines eigenen Landes bist. Nur durch gegenseitigen Respekt werden ein harmonisches Zusammenleben und eine erfolgreiche Teamarbeit möglich. Respekt bedeutet für uns Wertschätzung, Toleranz und Ehrlichkeit im offenen Dialog mit deiner Gastfamilie, dem örtlichen Vertreter, den Schülern deiner Schule und letztlich allen Menschen deines Gastlandes. Den fairen Umgang mit anderen messen wir an unseren eigenen Erwartungen.

  • … den Europäer zu Hause lassen kannst

    Erwarte vor Ort nicht den gleichen Standard, den du von zu Hause gewohnt bist. Daher solltest du das Zuhause deiner Gastfamilie auch nicht mit deinem vergleichen. Manche Wohnungen und Häuser sind sehr einfach und haben nicht immer die gleiche Ausstattung, wie du es gewohnt bist. Zudem besteht in manchen Familien auch ein unterschiedliches Gespür für Sauberkeit und Ordnung.

  • … die richtige Erwartungshaltung mitbringst

    Starte deinen „High School“-Aufenthalt möglichst mit keinen konkreten Erwartungen. Wenn deine Erwartungen nichterfüllt werden, kommt es zu Enttäuschungen und zu unvorhergesehenen Situationen, welche dich überfordern können. Lasse die Eindrücke auf dich zukommen, sei offen für Neues, reagiere flexibel auf ungewohnte Gegebenheiten und freue dich über jedes Ereignis, welches deine „Erwartungen“ übertrifft.

  • … du selbständig und motiviert bist

    Verstehe dein „High School“-Programm als Möglichkeit dich selbständig auf völlig neue Situationen einzustellen. Natürlich haben wir in jedem Zielland örtliche Vertreter, die dich bei Fragen und Problemen unterstützen werden, erwarte jedoch nicht, dass dich immer jemand an die Hand nehmen wird, um dich in alles einzuführen. Hier wird sehr viel Eigeninitiative und Motivation von dir erwartet! Deshalb ist die Kommunikation mit dir und deine Vorbereitung besonders wichtig!

  • … bereit bist anzupacken

    Sei dir auch bewusst, dass es in deiner Gastfamilie verschiedene Aufgaben gibt, die an die Familienmitglieder verteilt werden. Damit auch du ein Teil dessen werden kannst, bringe dich ein und erkundige dich direkt nach deiner Ankunft nach deinen Aufgaben. Scheu dich dabei auch nicht davor, im Haushalt oder bei der Gartenarbeit mit anzupacken. Dies bringt dich deiner Familie nur näher und liefert viel Gesprächsstoff.

Unser größtes Anliegen ist natürlich, dass du dich in deiner Gastfamilie/ deinem Internat und deiner Schule wohl fühlst. Probleme und Angelegenheiten, die deinen Aufenthalt betreffen sollten zuerst mit deiner Gastfamilie besprochen werden.

Wenn du Unterstützung benötigst, dann melde dich bei deinem örtlichen Vertreter. Er ist hier, um mit dir zu reden und dir zur Seite zu stehen. Falls der lokale Vertreter mit der Gastfamilie eine Angelegenheit nicht lösen kann, dann wird er den regionalen Manager kontaktieren.

Anfangs war es noch recht schwierig, ausschließlich Englisch zu sprechen. Doch schon nach kurzer Zeit gewöhnte ich mich daran und begann sogar, auf Englisch zu träumen. Die Schulzeit war ein riesen Spaß! Annika

"High School"-Bericht lesen

Für deinen „High School“-Aufenthalt verlässt du deine vertraute Umgebung, deine Familie, deine Freunde für eine längere Zeit und begibst dich in einen fremden Kulturkreis. Man kann zuvor nie sagen, wie genau die Erfahrungen am Ende sein werden. Aber keine Sorge! Praktikawelten ist auch während deinem Aufenthalt als Ansprechpartner für dich da. Wenn du also vor Ort Fragen oder Probleme hast, welche du nicht mit deiner Gastfamilie oder deinem örtlichen Betreuer klären kannst, dann melde dich gerne bei uns.

Mitarbeiterin Dani im Praktikawelten-Shirt
Daniela - Expertin
High School
Daniela ist deine Hauptansprechpartnerin für dieses Programm. Fragen? Du erreichst mich unter: 089-286751-12 Infoveranstaltungen in deiner Nähe
High-School-Expertin Sara mit Praktikawelten-Shirt und Amerika Flagge
Sara - Expertin
High School
Sara ist deine Hauptansprechpartnerin für dieses Programm. Fragen? Du erreichst mich unter: 089-286751-12 Infoveranstaltungen in deiner Nähe

Deine konkreten Programmregeln werden dir nach Anmeldung separat ausgehändigt und sind zudem in deinem Schülerhandbuch beschrieben. Bitte lese dir diese aufmerksam durch. Wir setzen den regelmäßigen Schulbesuch und die verantwortungsbewusste Wahrnehmung deiner Pflichten als Austauschschüler voraus (zum Beispiel Pünktlichkeit, Mitwirkungspflicht und so weiter).

Unseren "High School"-Code-of-Conduct zum Ausdrucken gibt's hier.

Weitere Infos rund um deinen Schüleraustausch im Ausland gibt's hier!

Deine zuletzt besuchten Projekte