×

Teilnehmerin auf einem Berg mit Blick in die ghanaische Natur

Auslandsaufenthalte in Ghana

Länderinfo & Programme im Land

Lass‘ dich bei deinem Auslandsaufenthalt in Ghana von der exotischen Vielfalt des Landes überraschen. Grasland, Savanne, Dickicht, Küstenebenen, Regenwald - das alles hat die „Goldküste“ zu bieten. Ghana ist bekannt für seine vielfältige Kultur, Tradition, mitreißende Musik, quirlige Märkte, ausgelassene Feste, gastfreundlichen Bewohner und vieles mehr. In Ghana lebst du während deines Auslandsaufenthalts gemeinsam mit anderen Weltenbummlern in unserem Praktikawelten-Haus.

Unsere Reisetipps

  • Die Märkte Accras und das Nationalmuseum
  • Baden im Atlantik: La Pleasure und Coco Beach im Osten, Bojo-Beach im Westen von Accra 
  • Shai Nationalpark und Shai Hills
  • Von Hohoe aus nach Tafi-Atome
  • Elmina (älteste Siedlung Ghanas)
  • Wli Wasserfälle 
  • Ada an der Voltamündung
  • Voltasee
  • Strandtag in Winneba 
  • Cape Coast 
  • Kakum Nationalpark
  • Koforidua (Stadt umschlossen von den Juaben-Bergen)
  • Cape Three Points, der südlichste Punkt Ghanas

Warum nach Ghana

  • Eigenes Praktikawelten-Haus
  • Team vor Ort spricht deutsch
  • Ausflüge und Zusatzangebote inklusive
  • Erfahrenes Team vor Ort
Auf jeden Fall waren es die bisher abenteuerreichsten drei Monate meines Lebens! Sophie, Sozialarbeit mit Kindern

Reisebericht lesen

Programme im Land

Starte jetzt deine Freiwiligenarbeit in Ghana oder dein Auslandspraktikum in Ghana!

Finde das passende Programm in Ghana mit dem Praktikawelten-Tripfinder:

 

wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
Ich habe die beste Zeit meines Lebens in Ghana verbracht. Christop, Unterrichten in Ghana

Reisebericht lesen
  • Telefon und Internet

    Internet wird in Ghana beziehungsweise Accra immer mehr bekannt, daher gibt es mittlerweile schon eine Vielzahl an Nutzungsmöglichkeiten, wenn auch meist mit sehr langsamen Übertragungsgeschwindigkeiten. Telefonieren kann man innerhalb Ghanas problemlos an jeder Straßenecke an den sogenannten Space-to-Space Stationen. Dies sind private Stände, an denen man gegen Bezahlung telefonieren kann.

    Wer immer erreichbar sein möchte, nimmt sich ein Handy (Triband) aus Europa mit oder kauft sich vor Ort ein Handy (kostet ca. 30 – 70 Euro). Wichtig ist, dass dein Handy keine SIM-Lock-Sperre haben darf, da du am Einführungstag eine Prepaid-SIM-Karte bekommst, welche sich mit Guthaben aufladen lässt. 

    Mit einem Smartphone bestehet auch die Möglichkeit, What’s App zu nutzen. Hierfür müsstest du dir nochmals eine separate Simkarte vor Ort in Ghana kaufen - diese ist allerdings nicht teuer. Wir empfehlen jedoch, lieber ein älteres Smartphone mit nach Ghana zu nehmen und das neue Smartphone besser zu Hause zu lassen. 

  • Gesundheit und Impfungen

    Eine gültige Gelbfieberimpfung ist zur Einreise nach Ghana vorgeschrieben. Achte bitte darauf, dass dein internationaler Impfausweis vollständig ausgefüllt ist und insbesondere eine ärztliche Bestätigung deiner Blutgruppe enthält.

    Für Ghana wird in medikamentöser Hinsicht eine Malariaprophylaxe empfohlen (Beratungsgespräch mit dem Arzt). In jedem Falle solltest du dich während deines Aufenthaltes in Ghana stets vor Malaria schützen. Dabei gilt: Jede Schutzmaßnahme steigert die Schutzwirkung!

    Meide jeden Mückenstich! Trage bei Anbruch der Dämmerung langärmlige und helle Kleidung, creme dich rechtzeitig mit Mückengel ein und verwende ein engmaschiges, imprägniertes und unbeschädigtes Moskitonetz.

    Denk an Sonnen- und Hitzeschutz! Da du in ein Land mit starker Sonneneinstrahlung reist, sollte das Reiseverhalten auch in dieser Hinsicht angepasst sein, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden.

    Die Geschlechtskrankheit Aids ist im Land ein großes Problem und eine große Gefahr für alle, die Infektionsrisiken eingehen: HIV wird durch Sexualkontakte, sowie durch Blut und Körperflüssigkeiten übertragen, jedoch nicht durch normale soziale Kontakte.

    Welche Schutzimpfungen benötigt werden, hängt auch davon ab, welche Gebiete (urban oder ländlich) du bereist. Setze dich bezüglich weiterer Schutzimpfungen bitte mit einem Tropenarzt oder Reisemediziner in Verbindung. Vom Auswärtigen Amt werden Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A, bei Aufenthalten über vier Wochen werden auch Hepatitis B, und Meningokokken empfohlen.

    Wo kannst du dir Infos bezüglich Impfungen einholen? Am besten du wendest dich direkt an Reisegesundheitszentren, wie die Tropeninstitute. Anschriften von Tropenärzten und -instituten findest du unter: www.crm.de

  • Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene

    Wasser: Trinke kein Leitungswasser und verzichte auf Eiswürfel!

    Andere Getränke: Frisch gekochten Tee und Kaffee kannst du bedenkenlos trinken, genauso wie kohlensäurehaltige Getränke aus industriell geschlossenen Behältern. Verzichten solltest du auf Getränke aus nicht verschlossenen Flaschen und auf frische ungekochte Milch. Auch bei Fruchtsäften solltest du eher vorsichtig sein. 

    Nahrungsmittel: Frisch gekochtes Gemüse, frisches Obst und durchgebratenes Fleisch kannst du ganz sorgenfrei genießen. Auf rohes Fleisch und rohen Fisch solltest du lieber verzichten. Außerdem solltest du Tiefkühlkost mit Vorsicht genießen, da eine Unterbrechung der Kühlkette schnell möglich ist.

  • Reisekasse

    Die offizielle Währungseinheit in Ghana ist der Cedi (GHC), der nur innerhalb Ghanas gekauft werden kann. Cedis können bei den staatlich zugelassenen FOREX-Büros gegen Eintausch der wichtigsten Fremdwährungen wie Euro oder US-Dollar problemlos getauscht werden. Es ist empfehlenswert, sich beim Tausch eine Quittung ausstellen zu lassen für den Fall, dass bei der Ausreise nach Devisenbestand gefragt wird.

    Nimm am besten verschiedene Geldformen mit, wie Bargeld, Reisechecks und eine Kreditkarte. 

    Um sagen zu können, wie viel Geld du für deine Reise brauchst, solltest du dir einen realistischen Tagessatz setzen und damit kalkulieren. Nimm lieber zu viel Geld mit als zu wenig. Gut ist es, wenn du etwa 10 Prozent mehr mitnimmst, als bei deiner Kalkulation herauskam.

    Am besten bewahrst du dein Geld an verschiedenen Stellen auf, damit dir niemals alles auf einmal abhandenkommen kann.

  • Kleidung

    Deine Kleidung sollte im Hinblick auf die klimatischen Bedingungen in Ghana, deine angestrebten Aktivitäten und die kulturellen Gepflogenheiten vor Ort ausgewählt werden.

    Die Temperaturen in Ghana sind das ganze Jahr über sehr hoch, deshalb ist es ratsam kurze Sachen mitzunehmen. Allerdings sollten die Kleidungsstücke deine Knie bedecken.

  • Visum und Einreisebestimmungen

    Das Single Entry Visum kostet circa 100 Euro. Damit kannst du dich bis zu 30 (eventuell sogar 60) Tagen in Ghana aufhalten. Es sollte spätestens fünf Wochen, besser aber schon zehn Wochen vor Reiseantritt beantragt werden.

    Der Reisepass muss bis sechs Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein.

    Solltest du länger in Ghana bleiben, beantragst du dir vor Ort eine Non-Citizen Card, welche 120 USD kostet. Pro zu verlängernden Monat zahlst du zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr von cica 16 USD. 4

    Aber keine Sorge – unser Team vor Ort unterstützt dich natürlich dabei.

  • Verkehrsmittel und Autovermietung

    Mittlerweile ist UBER sehr beliebt in Ghana. Unsere Teilnehmer haben hiermit sehr gute Erfahrungen gemacht, denn es ist eine günstigere und sicherere Alternative zu den restlichen Verkehrsmitteln.

    Es gibt keine Taxameter, so dass dringend empfohlen wird, den Preis vorher mit dem Fahrer auszuhandeln. Für Stadtfahrten sollten in der Regel nicht mehr als 1,5 bis 5 Ghana Cedi, je nach Tageszeit, gezahlt werden.

    Mietwagen sind zumeist in den Hotels erhältlich. Allerdings raten wir dir in Ghana von der Anmietung dringend ab, da du mit dem ghanaischen Verkehrssystem in der Regel etwas überfordert bist.

    Das meistgenutzte Verkehrsmittel in Ghana sind die sogenannten Tro-Tros: Etwas ältere, teilweise stark verrostete Kleinbusse. . Die Tro-Tros halten auf Handzeichen, aussteigen kann man in der Regel überall, nur solltest du dem Gehilfen des Busfahrers rechtzeitig vorher Bescheid geben.

    Öffentliche Verkehrsmittel in Afrika sind nicht immer sicher, aber ziemlich spaßig!

  • Reisehinweise

    Ghana ist ein vergleichsweise sicheres afrikanisches Reiseland mit einer relativ niedrigen Kriminalitätsrate. In der Hauptstadt Accra ist aber mit der für eine Millionen-Einwohnerstadt üblichen Kriminalität zu rechnen.

    Generell gilt: Nur das Notwendigste mit sich führen. Wertsachen wie Flugtickets oder Reisepass solltest und musst du nicht immer bei dir haben. Im Falle eines Diebstahls ist der Aufwand sehr hoch. Es wäre daher ratsam, vorab alle wichtigen Telefonnummern, wie zur Kartensperrung und ähnlichem, zu notieren, um schnellstmöglich handeln zu können. Größere Ausflüge sollten nur in Gruppen und tagsüber gemacht werden.

    Tipp: Wir empfehlen dir eine Brusttasche oder eine Bauchtasche mitzunehmen, die du unter deinem Shirt verstecken kannst. 

    Wir empfehlen dir, vor deiner Abreise einen Blick auf die Internetseite des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) zu werfen.

    An diese "Regeln" solltest du dich halten:

    • Nimm auf Ausflügen ein Handy und die Telefonnummer der Koordinatoren mit!
    • Bist du abends oder nachts unterwegs, fahre nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln, sondern nimm IMMER ein Taxi!
    • Lass dein Getränk in Bars und Discotheken nie unbeaufsichtigt herumstehen
    • Nimm immer nur so viel Bargeld wie nötig mit.
  • Reiseführer

    Unser Tipp: Hol dir den Reiseführer von Lonely Planet! 

    Jetzt zu Lonely Planet! 

  • Botschaften

    Deutsche Botschaft in Accra

    Leiter: Dr. Marius Haas, außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter
    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
    6, Kenneth Kaunda Road, North Ridge, Accra 
    Postanschrift:
    Embassy of the Federal Republic of Germany
    P.O. Box 1757, Accra, Ghana.
    Telefon: (00233 21) 211000 221311
    Fax: (00233 21) 22 13 47
    Internet: www.accra.diplo.de
    E-Mail: geremb@wwwplus.com; info@accra.diplo.de
    In Notfällen ist die Botschaft rund um die Uhr unter folgender Telefonnummer zu erreichen:
    (00233 24) 432 48 89

    Österreichisches Honorarkonsulat in Accra

    Addis Ababa Road, East Legon, Accra, Ghana
    Postanschrift:
    P.O.Box CT-109, Cantonments, Accra
    Telefon: (+233) 302 544 069
    Mobil: (+233) 2020 10
    Internet: http://www.austrianconsulateghana.com/
    E-Mail:  office@austrianconsulateghana.com

    Schweizer Botschaft in Accra

    Embassy of Switzerland
    Hilla Limann Hwy / 
    Kenneth Kaunda Rd 
    North Ridge Area 
    Accra
    Postanschrift:
    Embassy of Switzerland
    P.O. Box 359 GPO
    Accra, Ghana
    Tel.: (00233 21) 22 81 25 oder (00233 21) 22 81 85
    Fax: (00233 21) 22 35 83
    Internet: www.eda.admin.ch/accra
    E-Mail: ccra@eda.admin.ch 

    Praktikawelten GmbH übernimmt für die Aktualität und Vollständigkeit der vorstehend aufgeführten Einreisebestimmungen keine Gewähr. Abschließende und verbindliche Auskünfte zu Einreisebestimmungen können nur die zuständigen Botschaften und Konsulate der jeweiligen Staaten erteilen.

Sozialarbeit mit Kindern & Unterrichten
Freiwilligenarbeit in Ghana
Sozialarbeit mit Kindern & Unterrichten
Freiwilligenarbeit in Ghana
Sozialarbeit mit Kindern & Unterrichten
Freiwilligenarbeit in Ghana

Deine zuletzt besuchten Projekte