×

Unterrichten im Ausland

WERDE ZUM ROLE MODEL UND TEILE DEIN WISSEN

Sozial benachteiligten Kindern zu helfen ist ganz einfach: Du kannst einmal im Jahr Geld in Entwicklungsländer spenden und die Patenschaft für ein Schulkind übernehmen. Das hilft den Kindern. Das hilft dem Gewissen.
Aber traust du dich auch, in das reale Leben der Kinder einzutauchen? Hast du den Mumm, die Welt mit ihren Augen kennenzulernen?

Es ist deine Entscheidung: Du kannst weiterhin philosophieren, was deine ehemaligen Lehrer im Unterricht hätten besser machen können. Oder du nimmst das Zepter selbst in die Hand. Erlebe den Nervenkitzel, vor einer Schulklasse zu unterrichten. Und das wohltuende Herzkribbeln, wenn du in dankbare Kinderaugen blickst. 

Unterrichten im Ausland ist deine Chance, durch Freiwilligenarbeit etwas GROßES zu bewirken. Gib Kindern aus Entwicklungsländern die Möglichkeit, das soziale Ungleichgewicht zu überwinden und verändere aktiv die Welt. Die der Kinder. Und deine. 

wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich

EIN MENSCH, VIELE NEUE CHANCEN.
DER IMPACT VON UNTERRICHTEN IM AUSLAND:

Kinder sind unsere Zukunft. Ihre Erziehung, ihr Wissen und ihre Bildung entscheiden darüber, wie sich unsere Welt eines Tages entwickeln wird. Besonders in Entwicklungsländern sind das Bildungssystem und Schulwesen oft nicht auf westlichem Standard. Die Ausstattung der Schulen sind simpel und Lehrer unterrichten vor zu großen Klassen, sodass die individuelle Förderung der Kinder häufig zu kurz kommt. 

 

Hinzu kommt das soziale Ungleichgewicht: Viele Familien setzen ihre Kinder neben der Schule zusätzlich im Haushalt, bei der Erziehung der Geschwister oder zur finanziellen Unterstützung als Arbeitskraft ein. Verlieren Kinder in der Schule den Anschluss, bleibt daheim zum Lernen kaum noch Zeit

Das führt dazu, dass Kinder in diesen Ländern häufig nicht richtig lesen, schreiben oder sogar zählen können. Es klingt banal, aber die einfachsten Alltagssituationen, wie an der Kasse bezahlen, die Uhrzeit ablesen oder in den richtigen Bus einsteigen, werden zur Herausforderung. Traurige Realität, auch wenn es für uns kaum noch vorstellbar ist.

Indem du als Freiwilliger beim Unterrichten im Ausland hilfst, ermöglichst du Kindern in Entwicklungsländern eine solide schulische Bildung, damit sie künftig zu einer weltweit positiven Veränderung beitragen und selbstbestimmt leben können.

  • Warum ist Englisch unterrichten im Ausland so wichtig?

    Du ahnst es bestimmt schon: Englisch wird als primär gesprochene Weltsprache in jedem Land immer wichtiger. Deshalb sollten Kinder in Entwicklungsländern unbedingt frühzeitig Englisch lernen, damit sie später bessere Jobchancen haben und die Barrieren von Armut sowie sozialer Ungleichheit überwinden können.

    Darüber hinaus eröffnen gute Englischkenntnisse den Menschen vor Ort, dass sich der Tourismus entwickeln kann. Durch Englisch können die Einheimischen als Reiseführer arbeiten, handgefertigte Produkte und Dienstleistungen verkaufen oder einfach mit den Reisenden kommunizieren. Englisch erleichtert die weltweite Vernetzung, ist das Tor zur westlichen Welt und ermöglicht den Menschen, sich ein selbstbestimmtes Leben aufzubauen. 

    Durch deine Freiwilligenarbeit im Englisch unterrichten schließt du somit einen Teil der staatlichen Versorgungslücken im Ausland und wirkst bei der positiven Entwicklung der Länder mit. Sounds like a plan? Dann lass uns gemeinsam die Welt verändern!

     

  • Welche Vorteile hat man als Freiwilliger beim Unterrichten im Ausland?

    Eine Menge. Besonders, wenn du angehender Lehramtsstudent, Pädagoge oder Erzieher bist, sammelst du wertvolle Praxiserfahrung in der Schule vor Ort. Aber auch, wenn du als Freiwilliger ein Praktikum mit Kindern machen willst oder deine pädagogischen Fähigkeiten erweitern möchtest, profitierst du von vielen weiteren Benefits beim Unterrichten im Ausland:

     

    • Du tauchst in fremde Kulturen ein.

    • Du sammelst wertvolles Know-how im Unterrichten.

    • Du hast einen spannenden Einblick in das Schulsystem deines Gastlandes.

    • Du lernst die lokale Sprache.

    • Du knüpfst engen Kontakt zu den Einheimischen.

    • Du erweiterst deine sozialen Kompetenzen.

    • Du gewinnst Lehrerfahrung in einer authentischen Umgebung.

    •  Du bekommst mehr Selbstvertrauen im Umgang mit Kindern.

     

    Außerdem sucht Praktikawelten nur sinnvolle und nachhaltige Volunteer-Projekte mit verlässlichen Partnern im Ausland aus. So stellen wir sicher, dass deine Hilfe in den Ländern auch an der richtigen Stelle ankommt und zu jeder Zeit für deine Sicherheit gesorgt ist. 

    Mit über 15 Jahren Erfahrung setzen wir uns als zertifizierte Experten im Rahmen der  Kinderschutzrichtlinien für Kinder in Entwicklungsländern ein und wissen genau, wie wir mit deiner Unterstützung die Bildungsarbeit im Ausland fördern können.

Die Arbeit mit den Kindern hat mir einfach super viel Spaß gemacht.

Antonia A.

[REISEBERICHT LESEN]

LERNE MIT KINDERN. LERNE VON KINDERN.
LERNE FÜRS LEBEN - DURCH UNTERRICHTEN IM AUSLAND. 

Unterrichten im Ausland bietet dir als Freiwilliger die einmalige Chance, das jeweilige Land und seine Menschen hautnah kennenzulernen. Indem du als Lehrer oder Assistent an einer Schule unterrichtest, erlebst du die täglichen Herausforderungen der Kinder und blickst hinter die Kulissen der Armut.

Als Volunteer bist du mitten im Leben der Kinder, wodurch du den Alltag in den Entwicklungsländern so authentisch kennenlernst, wie es sonst auf keiner Reise möglich ist. Das ermöglicht dir globale Zusammenhänge besser zu verstehen und deine Denkweise aufgrund eigener Erfahrungen auszurichten.

Welches Land du durch Englisch unterrichten im Ausland näher kennenlernen willst, liegt ganz bei dir. Egal ob in Europa, Asien, Amerika oder Afrika - Praktikawelten unterstützt nahezu auf jedem Kontinent die Bildungsarbeit in Schulen. 

 

  • Kindern Englisch beibringen, ohne lokale Sprachkenntnisse?

    Klingt komplizierter als es ist. In der Regel haben die Lehrer in der Schule bereits Erfahrung mit Freiwilligen und erklären dir erprobte Konzepte, wie du die Kinder am besten in Englisch unterrichten kannst. Du kannst dann verschiedene Lernmethoden ausprobieren und eigene Ideen einbringen. Meistens haben die Kinder bereits Vorkenntnisse in Englisch, sodass du dich selten mit Händen und Füßen durchschummeln musst. 

    Beliebte Unterrichtsmethoden zum Englisch lernen sind künstlerische sowie sportliche Aktivitäten und, ganz oldschool, das Singen von Liedern. Lass deiner Kreativität freien Lauf und wecke die Leidenschaft der Kinder für den Unterricht. 

    An oberster Stelle steht immer der Spaß am gemeinsamen Unterrichten. Stärke das Selbstvertrauen der Kinder Englisch zu lernen und mache ihnen Mut, wenn sie unsicher sind. 

  • Was macht die Bildungsarbeit von Praktikawelten so besonders?

    Seit über 15 Jahren setzen wir uns gemeinsam mit Freiwilligen für Bildungsprojekte in Entwicklungsländern ein, um die Zukunft der Kinder zu sichern. 

    Antrieb in jedem Projekt von Praktikawelten ist, die Welt täglich ein bisschen besser zu machen. Beim Unterrichten im Ausland sollen Kindern weltweit die gleiche Chance auf ein selbstbestimmtes Leben erhalten. Deshalb achten wir beim Unterrichten im Ausland darauf, dass jedes Projekt moralisch vertretbar, sinnvoll und nachhaltig ist. 

    Zudem legen wir viel Wert auf professionelle Unterstützung vor Ort und arbeiten deshalb nur mit ausgewählten Partnern zusammen, welche dir während deiner Freiwilligenarbeit jederzeit verlässlich zur Seite stehen. Als treues Mitglied von The Code setzen wir uns gegen die Ausbeutung von Kindern im Tourismus ein und festigen, dank deiner Unterstützung, die Umsetzung der Kinderschutzrichtlinien vor Ort.
    Bereit, Teil von etwas Größerem zu werden und die Zukunft vieler Kinder zu formen? 

lernen

LASS UNS HEUTE DIE WELT VON MORGEN VERÄNDERN.
UND WELTWEIT KINDERN CHANCEN GEBEN.
 

Kinder lassen dein Herz höher schlagen und Sozialarbeit oder Unterrichten im Ausland erfüllt deine Seele?
Welcome on bord!
 

Praktikawelten hat sich zur Mission gemacht, die Welt Tag für Tag zu einem besseren Ort zu machen - für alle.
Entdecke gemeinsam mit uns, wie wundervoll es sein kann, Kindern in Entwicklungsländern eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Und teile dein Wissen weltweit mit anderen Menschen.
Sichere dir gleich einen Platz in deinem Herzensprojekt und lass uns loslegen.

Gibt es weitere Fragen?
Gerne beraten dich unsere erfahrenen Weltenbummler zum Unterrichten im Ausland.
Wir freuen uns auf deine Nachricht! 

Hier darfst du gerne spicken, was andere Freiwillige beim Unterrichten im Ausland erlebt haben:

Sozialarbeit mit Kindern in Heredia
Freiwilligenarbeit in Costa Rica
Sozialarbeit mit Kindern in Heredia
Freiwilligenarbeit in Costa Rica
Unterrichten
Freiwilligenarbeit in Guatemala

Deine zuletzt besuchten Projekte