Teilnehmer genießen die weite Aussicht im Outback

Umweltschutz / Naturschutzprojekte im Ausland

Leiste freiwillig einen Beitrag zum Umweltschutz

Freiwilligenarbeit im Umweltschutz ist ungemein wichtig! Wusstest du zum Beispiel, dass in Afrika jährlich mehr Elefanten getötet als geboren werden? Oder etwa, dass alle zwei Sekunden irgendwo auf der Welt eine Waldfläche so groß wie ein Fußballfeld abgeholzt wird? Oder, dass jährlich 6,4 Millionen Tonnen Müll in unseren Meeren landet? Das ist so viel, als würden jährlich 128 Städte in der Größe von München ihren Restmüll einfach ins Meer kippen. Die Folgen sind Artensterben, Wüstenausdehnung, Klimawandel und das sind längst nicht alle! Daher ist es dringend notwendig, die vom Menschen verursachten Veränderungen durch gezielten Naturschutz zu bekämpfen.

Zusammen mit Praktikawelten packst du dort mit an, wo Hilfe dringend benötigt wird. So setzt du dich für Naturschutzprojekte im Ausland ein und lernst auch ein ganz anderes Land und seine Bewohner aus nächster Nähe kennen, denn als freiwilliger Helfer bist du weit mehr als ein Tourist.

wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
Silhouette Nahaufnahme einer Wiese mit Pflanzen und Insekten in orange

Das gibt's nur bei uns

  • Eigene Praktikawelten-Häuser
  • erfahrene Teams vor Ort
  • qualitätsgeprüfte Programme
  • 24h-Notfall-Nummer
Einfach buchen, loslegen, erleben und anders zurückkommen Nico B.

Reisebericht lesen

warum ist Freiwilligenarbeit im umweltschutz im Ausland Wichtig?

Bei einer Freiwilligenarbeit im Naturschutz arbeitest du in den schönsten Landschaften unserer Erde und trägst in den Umweltschutzprojekten zum Erhalt dieser bedrohten Lebensräume bei. Gebiete wie der Regenwald, die Weltmeere und Gebirgsräume werden durch Eingriffe des Menschen zerstört. Dadurch verlieren Tier- und Pflanzenarten ihre natürlichen Lebensgrundlagen und sind zunehmend vom Aussterben gefährdet.

Besonders in Entwicklungs- und Schwellenländern ist jede Hilfe im Naturschutz gefragt, denn diesen Ländern fehlt es an notwendigen Ressourcen, um Schutzmaßnahmen und aufrecht zu erhalten. Die wichtigsten Einsatzbereiche, in denen du helfen kannst, sind Wald-, Klima- und Gewässerschutz.

Was kannst du für den weltweiten meeres- und gewässerschutz tun?

Meeresschutz, das heißt Lebensräume im Meer zu schützen und zu regenieren. Vielfältige Wechselwirkungen von Festland und Gewässern wirken sich auf das weltweite Ökosystem aus. Durch die Ansammlung von (Plastik-) Müll und Düngemitteln, die über Flüsse ins Meer gelangen, sind sehr viele Tier- und Pflanzenarten bedroht. Deshalb ist die Reinhaltung der Gewässer zum Schutz von Lebensräumen, Ökosystemen und zur Trinkwassererhaltung besonders wichtig im weltweiten Umwelt- und Naturschutz.

Wusstest du, dass...

  • sich die Zahl von Land-, Meeres und Süßwassertieren durch die Verschmutzung der Meere in 40 Jahren um 52% reduziert hat? [WWF, 2014]
  • 6,4 Millionen Tonnen Müll jährlich unsere Meere verschmutzen?

Was kannst du für den Wald- und klimaschutz tun?

Wälder sind für die Stabilisierung des Weltklimas und für den Artenschutz enorm wichtig. Einerseits können sie zur Senkung des Treibhauseffekts beitragen, denn alle Wälder der Erde zusammen genommen stellen den größten Kohlenstoffspeicher auf dem Festland dar - 40 Prozent des Sauerstoffs unserer Erde wird in den tropischen Regenwäldern produziert. Andererseits leben zwei Drittel aller Tier- und Pflanzenarten in Regenwäldern, viele sind nun durch die Abholzung und den Klimawandel vom Aussterben bedroht.

Wusstest du, dass...

  • alle zwei Sekunden weltweit eine Waldfläche von der Größe eines Fußballfeldes vernichtet wird?
  • in Asien zwei Drittel der Regenwälder bereits gerodet wurden?
  • in Afrika nur noch 8% des Urwaldes unberührt sind?

wie kannst du dabei helfen, gebirgsräume und naturschutzreservate zu erhalten?

Bei den Naturschutz-Projekten im Ausland kannst du die Auswirkungen von Freiwilligenarbeit im Umweltschutz am intensivsten erleben. Naturschutzgebiete sind meistens Gebiete, die für den Erhalt der Tier- und Pflanzenwelt, aber auch für den Erhalt von Ökosystemen große Bedeutung haben. Oft sind sie landschaftlich besonders schön und schützen landestypische Landschaften, Tiere und Pflanzen.

was kannst du in der Stadtökologie und umweltplanung tun?

Die Stadt ist der Ort, an dem Umweltschutz vor allem den dort lebenden Menschen dient. Gleichzeitig haben besonders Städte großen Einfluss auf ihre Umwelt. Um diese zu schonen, sind Abfallentsorgung, Klima- und Lärmschutz, Nachhaltigkeit in der Wasserversorgung und ein umweltfreundlicher Umgang mit Boden, Untergrund und Relief besonders essentiell.

Pack mit an! Arbeite als Volunteer im Building-Projekt auf Fidschi oder im Building-Projekt in Guatemala und hilf beim Bau von Häusern, Toilettenhäusern und Gebäuden für die Bevölkerung.

Wie kannst du dich in unseren Wildlife-Projekten für den Naturschutz engagieren?

Der Artenschutz ist ein wichtiger Teil des Umweltschutzes. Durch die wachsende Menschenpopulation, zunehmende industrielle Nutzung von Lebensräumen und profitgierige Jagd (Wilderei) wird es immer schwieriger für viele Tierarten zu überleben. In unseren Projekten für Tierschutz im Ausland nimmst du dich dieser an und trägst einen Teil dazu bei, ihr Überleben vor Ort zu sichern. Gleichzeitig ist in vielen Ländern weltweit der Schutz von Tieren nicht weit verbreitet. Die individuelle Pflege der Tiere durch Freiwillige nimmt deshalb eine besondere Rolle ein.

Wusstest du, dass...

  • sich die weltweite Tierpopulation von 1970 bis 2010 halbiert hat?
    Pro Tag 130 Tier-und Pflanzenarten aussterben?
Wildtier Rehab Florida
Freiwilligenarbeit in USA
Sozialarbeit mit Kindern
Freiwilligenarbeit in Guatemala
Meeresschildkröten-Projekt
Freiwilligenarbeit in Guatemala

Deine zuletzt besuchten Projekte