×

Wildlife Greater Krüger Nationalpark in Südafrika

"Ich war seit Jahren nicht so entspannt und mit mir selbst im Reinen. Und glücklich!"

  • Freiwilligenarbeit
  • Südafrika
  • 1 Monat

Erfahrungsbericht von

Silvana schrieb:

 

Mein Tagesablauf:

"Die Zeiten variieren je nach Jahreszeit und Temperatur 06:00 aufsstehen 06:15 Kaffe und Banane 06:30 Transect, Birds, Cameras oder Reserve Work 09:00 Freizeit (Frühstück) 10:30 Lecture (Ausbildung/Doku) 11:30 Pause (Mittag, usw) 14:30 Lecture (Ausbildung/Doku) 15:30 Transect, Birds, Cameras oder Reserve Work 18:00 Je nach Gruppe: Kochen, Dateneingabe oder Abwasch und Freizeit Manchmal gab es einen Nightdrive, einen Sundowner oder einen Bushwalk. Die Lecture sind nur in den ersten 2 Wochen. Danach ist das Freizeit.

 

Meine Freizeit:

Als Hobbyfotografin habe ich recht häufig auf der Lauer gelegen. Da das Camp direkt am Olifant River liegt, gab es eigentlich immer etwas zu sehen. Mein Lieblings Model war unser Camp Nyala. Ausserdem stand einfach dem BuschSound zuhören, Vögel beobachten, lesen, Spiele spielen oder mein Reisetagebuch führen ganz oben auf der Liste. Auch der Pool blieb nicht unbenutzt. Langweilig war mir nie.

 

Meine Erfahrung mit der neuen Kultur:

Das es eine sehr gastfreundliche Kultur ist, wusste ich bereits, aber ich war doch überrascht, was für fantastische Menschen ich kennenlernen durfte. Ich werde viele von ihnen nie vergessen und mit einigen weiterhin in Kontakt bleiben. Was ich absolut bewundere ist, das diese Kultur es schafft, ganz selbstverstänlich MIT den Tieren und der Natur zu Leben und nicht gegen sie. Die Tiere und die Natur sind dort überall. Man lebt zusammen und respektiert sich. Ich liebe es.

 

Meine schönsten, lustigsten oder ungewöhlichsten Momente:

Meine absolut schönsten Momente waren die Begegnungen mit den Elefanten. Es ist ein tolles Gefühl, mitten in einer Herde zu stehen, weil sie es dir erlauben. Wenn die Tiere trotzdem entspannt ihren Aktivitäten nachgehen und sogar die kleinsten sich ans Auto trauen. es ist einfach magisch.

 

Mein Fazit:

Es war die beste Entscheidung meines bisherigen Lebens. Mir hat es wieder gezeigt, wie man den Moment genießt und im hier und jetzt lebt. Ich war seit Jahren nicht so entspannt und mit mir selbst im Reinen. Und glücklich!

 

Meine Tipps für zukünftige Weltenbummler:

Geh immer ohne Erwartungen los. Lass dich überraschen und nimm es, wie es kommt. Sei neugierig, probiere Neues, sei freundlich, hilfsbereit und spontan. Genieße die Momente, du bekommst sie nicht zurück."

Erfahre mehr über das Projekt, das Silvana M. so begeistert hat: Wildlife Greater Krüger Nationalpark in Südafrika