Big Five Reserve in Südafrika

" man hat jeden Tag etwas neues entdeckt"

  • Freiwilligenarbeit
  • Südafrika
  • 4 Wochen

Erfahrungsbericht von

22.07.2013

Lorena schrieb:

"Das Reservat, in dem ich in Südafrika war ist wunderschön, direkt an einem Fluss und man hat jeden Tag etwas neues entdeckt

Man ist am Morgen früh zur Dawn Patrol in den Busch gefahren und hat Tiere beobachtet. Danach hat man entweder Vögel oder Säugetiere gezählt bis zirka 9 Uhr. Dann ging es ab frühstücken.

Ab zwei Uhr ging es wieder raus in Busch bis halb fünf. Man sieht wirklich jeden Tag Tiere in ihrer natürlichen Umgebung. Ab und zu machte man auch Reserve Work, bei dem man Straßen ausgebaut oder Büsche zurückgeschnitten hat. Abends machte man meistens noch einen Night Drive um die Tiere bei Nacht zu erleben, vor allem nachtaktive Tüpfelhyänen. Gekocht und gegessen wurde immer zusammen mit allen anderen Freiwilligen. Insgesamt war es wirklich traumhaft schön und jeder sollte die Erfahrung einmal machen.Man hat viel über das Projekt kennengelernt und wie ein Bush Ranger arbeitet.

Die Menschen dort sind sehr offen und nett. Sie helfen dir wenn du Probleme hast und haben immer ein Lächeln auf den Lippen, wenn du sie mit einem Lächeln begrüßt.

Wir haben zwei Ausflüge gemacht, die sehr cool waren. Abends saß man meistens draußen mit den anderen Freiwilligen und hat Musik gehört, Spiele gespielt, oder einfach nur geredet. Man konnte Volleyball spielen, die Tiere vom Camp aus beobachten, oder auch einfach die afrikanische Sonne genießen.

Es gab viele schöne Momente, eigentlich der komplette Aufenthalt war wunderschön. Wir haben ein Rudel Wild Dogs bei der Jagd verfolgen können, wir haben ein Rudel Löwen beim Essen beobachten können und konnten einen Civet aus zwei Meter Entfernung sehen. Es gab wirklich zu viele schöne Momente um alle zu erzählen.

Ich konnte mich bei Praktikawelten immer melden und meine Emails wurden auch immer sehr schnell und professionell beantwortet.

Unsere Koordinatorinnen waren wirklich super nett und immer hilfsbereit. Sie haben uns alles erklärt und nicht lange gezögert, wenn man wusste dass seltenere Tiere unterwegs waren. Ich bin wirklich froh diese zwei Menschen kennengelernt zu haben.

Ja es war eine super Entscheidung, ich wäre gerne noch viel länger geblieben!"

Erfahre mehr über das Projekt, das Lorena B. so begeistert hat: Big Five Reserve in Südafrika