Addo Nationalpark in Südafrika

"Es war einfach super mit den Rangern zu arbeiten"

  • Freiwilligenarbeit
  • Südafrika
  • 12 Wochen

Erfahrungsbericht von

20.06.2016

Kathrin schrieb:

"Mein Aufenthalt war super! Ich habe sehr viel vom Land gesehen und von der Kultur mitbekommen. Es waren einfach nur interessante und einmalige Augenblicke, die ich nie wieder vergessen werde.

Mein Tagesablauf sah so aus, dass wir vormittags und auch nachmittags z.B. Zäune oder Wasserlöcher kontrolliert haben. Die Arbeiten waren alle sehr flexibel und waren immer davon abhängig, was eben anfiel.

Ich bin mit allem (anderen Freiwilligen, dem Land, der Kultur und den Einheimischen) sehr gut zu Recht gekommen. Die Einheimischen mit denen ich zusammen gearbeitet habe, sind fantastische Menschen. Sie erzählen gerne etwas von ihrer Kultur und teilen gerne ihr Wissen über Natur und Tiere mit. Es war einfach super mit den Rangern zu arbeiten und so ein Teil der europäischen Sichtweise auch ab und an zu vertreten, aber hauptsächlich einfach einmal die Gelassenheit der Südafrikaner im Leben kennen zu lernen.

Die Abendgestaltung war etwas eingeschränkt unter der Woche. Man ist im Park einfach doch recht festgenagelt ohne Auto. Dennoch fand ich das nicht schlimm, da immer eine andere Volunteer da war. Wir haben uns dann oft einen gemütlichen Abend gemacht d.h. gekocht, ans Wasserloch gesetzt, Ferngesehen etc. Entspannung eben!
Am Wochenende haben wir schon so einiges unternommen. Wir waren z.B. ein Wochenende bei einer anderen Lodge. Das war traumhaft (mit Quadbike fahren, Hiking Tour). Das war wirklich einmal etwas ganz besonderes! Ein andermal waren wir in Port Elizabeth und haben ein bisschen das Nachtleben dort erkundet. War echt eine Gaudi!
Ansonsten war ab und an einmal einfach nur ein bisschen weggehen angesagt oder eine Party in der Gegend z.B. eine Eröffnungsfeier von einer neuen Lodge, die ganz auf alt und Cowboy getrimmt ist (freilaufende Pferde, Bar im Pferdestall, Schlafen auf Strohbetten...)- einfach super einmalig!

Tja, einer der schönsten Momente war bei mir als ich das erste Mal mit hinten auf dem Auto mitgefahren bin. Das war an meinem ersten Arbeitstag und es war richtig schönes Wetter. Wir sind durch den Park gefahren und ich war einfach nur verzaubert von der Landschaft und allgemein dem Land. Ich träumte vor mich hin. Der Wind durch meine Haare wehend, gab mir ein Gefühl von Freiheit und Glück. Da habe ich richtig realisiert, dass ein Traum von mir wahr geworden ist.

Die Arbeit von Praktikawelten war gut. Die Unterlagen waren sehr gut und informativ. Alles ging recht zügig und die Mitarbeiter waren wirklich bei Fragen oder Problemen immer höflich und bereit sich darum zu kümmern/ dir zu helfen. Auch die Betreuung vor Ort war gut. Vielen Dank für alles!

Es war eindeutig die richtige Entscheidung für mich dort in den Nationalpark zu gehen. Ich habe für mich sehr viel dazu gelernt und nicht nur über Natur und Kultur. Ich habe auch wieder einen neuen Blickwinkel für andere Menschen und mich entdeckt, den ich weiter ausbauen und vertiefen möchte."

Erfahre mehr über das Projekt, das Kathrin H. so begeistert hat: Addo Nationalpark in Südafrika