Elefantenherde mit Elefantenbabys

Freiwilligenarbeit Südafrika

Finde dein persönliches Traum-Projekt

Südafrika. Ein Land, schöner und aufregender als man es sich erträumen könnte. Es ist die Vielfalt, die Südafrika so einzigartig macht. Wir wollen dir hier vorstellen, welche vielfältigen Möglichkeiten wir für deine Freiwilligenarbeit in Südafrika haben.

Egal ob in einem sozialen Projekt oder als Volunteer in einem Wildlife Programm - bei deinem Freiwilligendienst in Südafrika wirst du schnell feststellen, wie die sogenannte „Regenbogennation“ dich in ihren Bann zieht: der beeindruckende Tafelberg, schneeweiße Strände, wilde Natur, atemberaubende Nationalparks, faszinierende Tierwelten oder die pulsierende Metropole Kapstadt – dein Aufenthalt in Südafrika mit Praktikawelten wird unvergesslich.

Fühle dich in einem unserem exklusiven eigenen Praktikawelten-Häuser wie zu Hause und engagiere dich für das Projekt, für das dein Herz schlägt.

Du möchtest nach Südafrika und hast Fragen zu deiner Reise oder deinem Projekt?

Wie und wo kann ich mich in Südafrika engagieren?

Welche Projekte gibt es?

Du hast dich für eine Freiwilligenarbeit in Südafrika entschieden? Gute Wahl! Doch jetzt musst du nochmal in dich gehen – denn die Regenbogennation hält viele Einsatzorte und Tätigkeiten für Volontäre bereit. Welches unserer vielfältigen Projekte ist denn nun das Richtige für dich?

Und Südafrika ist groß – wo genau wirst du während deinem Freiwilligendienst in Südafrika tätig werden? Die multikulturelle Hauptstadt Kapstadt mit dem Kap der guten Hoffnung, viele Nationalparks und eindrucksvolle Küstenregionen wie Sodwana Bay erwarten dich! Klick dich doch mal durch unsere Projekte und erfahre mehr!

  • Soziale Projekte

    Du möchtest dich sozial engagieren? Du kannst gut mit Kindern und brennst dafür, ihnen etwas mit auf den Weg zu geben? Du hast Lust auf Kinderbetreuung oder bist mutig genug, selbst Unterricht zu geben? Dann sind unsere sozialen Projekte in Südafrika genau das Richtige für dich!

    Jahre nach der Apartheid ist die Trennung zwischen Schwarz und Weiß in Südafrika noch deutlich spürbar. Die Zweiklassengesellschaft ist weiterhin unübersehbar, wenn du dich von einem Stadtviertel zum anderen bewegst. Die Armut ist stellenweise unvorstellbar und zwingt leider viele Familien in die Slums der Stadt, die sogenannten Townships. Für die bedürftigen Kinder benötigen wir deine Tatkraft und Hilfe, denn genau dort knüpft dein Freiwilligendienst in der Region Kapstadt und Sodwana Bay an.

  • Wildlife Projekte

    Wenn du an Afrika denkst, dann denkst du an Safaris, die Big Five (das sind übrigens Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard), die endlosen Weiten eines Nationalparks und echte Outdoor-Abenteuer? Wir auch! Deshalb haben wir tolle Wildlife Projekte in Südafrikas Nationalparks wie im berühmten Krüger Nationalpark oder im Dinokeng Game Reserve für dich auf die Beine gestellt!

    Wusstest du, dass wir hier unsere eigenen Praktikawelten-Camps haben? Du bist hier bei uns in guten Händen, denn wir sind führender Anbieter mit über 15 Jahren Erfahrung mit verschiedenen Wildlife Programmen zum nachhaltigen Artenschutz. Unsere lokale NGO, die professionell ausgebildete Ranger beschäftigt, kooperiert mit SAN Parks (der offiziellen Behörde Südafrikas).

  • Tierschutzprojekte

    Dein Herz schlägt für die Tierwelt und du möchtest alles dafür tun, diese zu schützen? Tierschutz in Südafrika ist leider ein zu wenig thematisierter Problempunkt. Der Fokus liegt auf den Wildtieren der Nationalparks - doch nicht nur Wildtiere sind von der niedrigen Aufklärungsrate über Gefahren von Misshandlung und Ausrottung betroffen. Bei unseren Tierschutz-Projekten arbeitest du zum Beispiel in Auffangstationen mit. Je nach deinen Interessen kannst du dich im Bereich Meeresnaturschutz, in Tierheimen oder auf einer Pinguin-Station als Tierschützer engagieren!

  • Medizin Projekte

    Du hast Bock auf Health Care Volunteering? Du hast dich schon immer für Medizin interessiert und möchtest deine freie Zeit nutzen, medizinische Kenntnisse zu sammeln und deinen Horizont zu erweitern? Schau doch mal unser Humanmedizin Projekt direkt im Herzen Kapstadts genauer an!

  • Kombi-Projekte: Unterstütze Mensch und Tier

    Die Qual der Wahl… es gibt ganz schön viele Möglichkeiten, oder? Wenn es dir schwerfällt, dich für dein Herzensprojekt zu entscheiden – wieso dann nicht einfach gleich mehrere Projekte kombinieren? Das geht! Wir helfen dir gerne dabei, deine Traum-Projekte miteinander zu kombinieren. Oder du wählst direkt unser für dich zusammengestelltes Kombi-Programm mit unseren Highlights aus Sozialarbeit und Wildlife in Südafrika.

wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich
wir haben {{tripFinderCtrl.filteredProjects.length}} Möglichkeiten für dich

Wo finden unsere Projekte statt?

Da Südafrika so groß und vielfältig ist, konnten wir uns natürlich nicht nur auf einen Standort beschränken. Es gibt sogar zwei eigene Praktikawelten-Häuser – eines mit Blick auf das Meer und den Tafelberg nahe der pulsierenden, multikulturellen und atemberaubend schönen Weltstadt Kapstadt und eines mit eigenem Pool und nah zum Meer in der wunderschönen Küstenregion Sodwana Bay. Cool oder? Wenn du dich für ein Projekt entscheidest, kannst du entweder  

  • Kapstadt (Gordons Bay),
  • Sodwana Bay,
  • Krüger Nationalpark oder
  • Dinokeng Game Reserve

dein "Zuhause auf Zeit" nennen.Mehr Infos zu unseren Praktikawelten-Häusern findest du hier.

Warum mit Praktikawelten nach Südafrika?

Du fragst dich: Warum mit uns? Eigentlich ganz einfach: weil wir mit Herzblut und Leidenschaft hinter jedem einzelnen unserer Projekte stehen und für uns das Wohlergehen unserer Teilnehmer und die nachhaltige Wirkung, die wir mit unseren Projekten erzielen, immer die oberste Priorität haben.

Unsere Highlights für dich

  • Eigenes Praktikawelten-Haus
  • Erfahrenes Team vor Ort
  • Tagesausflug Kapstadt inkludiert
  • Tolle Extras zubuchbar
  • Ideal für Outdoor-Fans
  • Deine persönlichen Reiseexperten sind immer für dich da.

    Unsere Mitarbeiter sind deine persönlichen Reiseexperten – vor, während und nach deiner Reise. Wir alle sind selbst Weltenbummler aus Leidenschaft und haben viel Auslandserfahrung gesammelt, die wir gerne an dich weitergeben. Und natürlich besuchen wir unsere Projekte vor Ort regelmäßig, damit vor Ort alles passt und du dich wie Zuhause fühlen kannst.

    Du möchtest zu uns Kontakt aufnehmen? Dann melde dich gerne bei uns! 
     

  • Rundum sorglos: wir organisieren alles für dich!

    So ein Auslandsaufenthalt in Südafrika will gut organisiert sein. Hier musst dir jedoch gar keine Gedanken machen: wir organisieren alles für dich und du kannst dich zurücklehnen und deine Vorfreude genießen. Wir nehmen dich an der Hand – von der ersten Beratung, über die Buchung, die Reisevorbereitung bis hin zur Anreise, dem Empfang vor Ort und deinem unvergesslichen Aufenthalt. Egal welche Frage oder welches Anliegen du hast – wir sind für dich da.

  • Wir sind transparent, helfen und spenden!

    In unseren Beratungsgesprächen werden wir oft gefragt: "Ich verdiene nichts für meine Arbeit und soll dafür auch noch bezahlen?" Oder: "Landet meine Teilnahmegebühr direkt in dem Projekt, in dem ich arbeite?" Wir wollen offen und transparent mit euch sein, damit ihr ganz genau wisst, was mit eurem Geld passiert und wir uns damit für unsere Projekte einsetzen. Genaueres kannst du hier nachlesen: Warum bezahlen?

    Zudem schaffen wir Arbeitsplätze im Zielland, da wir für Betreuung, Transfers und Verpflegung unserer Teilnehmer Mitarbeiter engagieren. Die Projekte profitieren dadurch auf nachhaltige und kontinuierliche Weise. Zusätzlich verteilen wir jedes Jahr eine großzügige Spende an ausgewählte Projekte. Die Mitarbeiter nutzen sie meist für Anschaffungen oder Reparaturen. Insgesamt haben wir in den vergangenen zehn Jahren eine Summe von über 417.953,02 US$ an verschiedene Einrichtungen unserer Zielländer gespendet. Den genauen Spendenbericht gibt es in unserem Bereich "Unser Beitrag". 

  • Du lebst in unserem eigenen Praktikaweltenhaus / -camp!

    In einem fremden Land zu Hause sein, sich wohlfühlen und neue tolle Menschen kennenlernen – das klingt nach einem Traum. Es ist aber keiner: denn bei uns lebst du mit deinen Mitreisenden in unserem eigenen Praktikawelten-Haus (https://www.praktikawelten.de/praktikaweltenhaeuser)

    Dieses „home away from home“ ist die Basis deiner Freiwilligenarbeit in Südafrika und mit Sicherheit ein Ort, an welchem du viele magische Erinnerungen schaffen und neue Freundschaften schließen wirst.

    Übrigens: du kannst dich für dein Wunschprojekt natürlich auch gemeinsam mit einer oder mehreren Freunden und Freundinnen anmelden!

  • Über 15 Jahre mit zufriedenen Teilnehmern!

    Wir sind alte Hasen. Seit über 15 Jahren sind wir die Experten im Bereich Volunteering und Freiwilligenarbeit und sind mehr als glücklich, unzähligen zufriedenen Teilnehmern die Reise ihres Lebens ermöglicht zu haben.

    Du möchtest wissen, was ehemalige Volunteers über ihren Aufenthalt in Südafrika mit uns zu berichten haben? Dann stöbere dich doch gerne mal durch unsere Erfahrungsberichte!

Es war die beste Entscheidung meines Lebens! Nina P.

Reisebericht lesen

Was muss ich bei der planung meiner Freiwilligenarbeit beachten?

Das Wichtigste, was du für deine Reise benötigst, sind Fernweh, Spaß und Engagement! Den Rest übernehmen wir für dich - und unterstützen dich bei den Punkten, die dich vor deiner Abreise erwarten. 

Freiwilligenarbeit zu Zeiten von Corona: Aktuell wollen wir dich darauf hinweisen, dass es durch Covid-19 zu Änderungen unserer Programme und Startdaten kommen kann. Informiere dich am besten direkt bei unseren Reiseexperten – diese sind immer auf dem neuesten Stand!

  • Wie läuft meine Anreise ab?

    Deine Anreise nach Südafrika gestaltet sich sehr einfach: Mit einem kostenlosen Touristenvisum kannst du bis zu 90 Tage lang für Freiwilligenarbeit Südafrika besuchen. Wir unterstützen dich bei der Beantragung deines Visums gerne.

  • Was muss vorher beantragt werden?

    Ein Visum wird vor Ort kostenlos ausgestellt, das 90 Tage gilt (abhängig von der Staatsangehörigkeit). Bei der Visumsbeantragung unterstützen wir dich gerne! Voraussetzung ist, dass der Einreisende dem Einwanderungsbeamten am Einreiseflughafen die folgenden Dokumente vorlegen kann:

    1. einen Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens 30 Tagen über die Ausreise aus der Republik Südafrika hinaus und mindestens zwei freien Seiten für Sichtvermerke
    2. Nachweis über ein gültiges Rückflugticket
    3. Wichtig ist, dass du als Tourist einreist. Der maximale Aufenthalt in Südafrika beträgt 90 Tage. Eine Verlängerung ist nicht möglich.
  • Muss ich mich vorher impfen lassen?

    Es gibt grundsätzlich keine Pflichtimpfungen für die Einreise nach Südafrika. Manche Hilfsprojekte fordern aber wegen den speziellen Tätigkeiten konkrete Schutzimpfungen wie z.B. die gegen Tetanus. Hilfst du in Wildlife-Projekten empfehlen wir ein Malaria Stand-By-Mittel und eventuell ein Moskitonetz. Aber auch solche Dinge besprechen wir mit dir ausführlich rechtzeitig vor deinem Trip.

  • Ist es in Südafrika gefährlich?

    Grundsätzlich möchten wir dich auf die relativ hohe Kriminalitätsrate in Südafrika aufmerksam machen. Es ist wichtig, das persönliche Verhalten entsprechend der Situation anzupassen. Generell, und besonders in diesen Gebieten solltest du nie allein und möglichst nicht in der Dunkelheit unterwegs sein. Ansonsten ist es immer ratsam, möglichst nicht als Tourist aufzufallen. Steck deine Kamera in den Rucksack, wenn du sie nicht benötigst, achte auf deine Wertsachen und stelle Wertgegenstände, wie Schmuck oder Kleidung nicht auffällig zur Schau. Zudem solltest du immer Acht geben, an welchen Bankautomaten du Geld abhebst. Der Automat sollte überwacht sein und möglichst in der Nähe einer Bank. Die Polizei erreichst du unter der Notrufnummer 10111.

    Übrigens: Südafrika wurde vom World Travel & Tourism Council (WTTC) mit dem "Safe Travels"-Siegel bzgl. Gesundheit- und Hygienestandards ausgezeichnet! Du kannst also sicher dorthin reisen!

  • Mit was für einem Reise-Budget sollte ich rechnen?

    Die Währung in Südafrika ist der Rand (Unterteilung: 100 Cents. Ein Euro entspricht etwa 17,38v South African Rand.

    Du fragst dich, was du außerhalb unserer Programmpreises noch an „Reise-Taschengeld“ benötigst? Das hängt ganz von der Dauer deines Aufenthaltes und deinem persönlichen Reisestil ab. Je nach dem, wie viel du in deiner Freizeit unternimmst, kann das benötigte Budget variieren.

    Unser Tipp: kontaktiere uns und lasse dir die Kontaktdaten eines ehemaligen Teilnehmers geben und erkundige dich dort nach ihren persönlichen Reiseerfahrungen.

  • Wie gut müssen meine Englisch-Kenntnisse sein?

    Es gibt 11 offiziell anerkannte Sprachen, bei den meisten davon handelt es sich um einheimische, südafrikanische Sprachen. Ungefähr 40 % der Bevölkerung sprechen entweder Zulu oder Xhosa. Englisch dagegen ist die Sprache der Städte, des Handels und der Banken, der Regierung und in offiziellen Dokumenten. Eine andere wichtige Sprache ist Afrikaans, das vom Niederländischen abgeleitet ist und für Nordeuropäer überraschend leicht zu verstehen ist.

    Für deinen Auslandsaufenthalt reichen Grundkenntnisse im Englischen vollkommen aus.

Du möchtest noch mehr über Südafrika erfahren? Schau doch dazu einmal auf unserer Länder-Info Seite vorbei. Hier bringen wir dir Land und Leute, Kultur und Gebräuche noch näher und füttern dich mit mehr Fakten und Details.

Was erwartet mich bei meiner Freiwilligenarbeit in Südafrika?

Stell dir vor du steigst aus dem Flieger und die warme Luft Südafrikas weht dir um die Nase. Was dich erwartet? Das Gefühl von Abenteuer. Neue Menschen, neue Freundschaften und neue Erfahrungen. Herausforderungen und ein tägliches „Über-sich-Hinauswachsen“. Und vor allem eine unvergessliche Reise, an die du dein Leben lang zurückdenken wirst.

Südafrika ist ein tolles Erlebnis, was ich nur jedem ans Herz legen kann! Das Land, die Leute, die Kultur... eine Erfahrung, die mich geprägt hat und die ich nicht mehr missen möchte. Ein Traum! Sophia L.

Sophias Reisebericht lesen

Wie sieht mein Alltag in Südafrika aus?

  • Werden noch andere Freiwillige vor Ort sein?

    Keine Sorge – die Bedenken, vor Ort einsam zu sein, hatten wir damals auch! Aber wir können dich beruhigen: du wirst vor Ort Teil einer wundervollen Community, umgeben von Gleichgesinnten! Rund 80 Prozent unserer Teilnehmer nehmen an unseren Programmen ohne Reisebegleitung teil. Du wohnst zusammen mit anderen Teilnehmern in unserem eigenen Praktikawelten-Haus oder unseren eigenen Camps und knüpfst so schnell Kontakte.

    Wusstest du zudem, dass du dich mit einer Freundin oder einem Freund zusammen anmelden kannst? ;)

  • Wie sehen meine täglichen Arbeitszeiten aus?

    Deine tägliche Arbeitszeit ist abhängig von deinem gewählten Projekt in Südafrika. Generell arbeitest du unter der Woche, hast aber die Wochenenden zur freien Verfügung. So hast du noch genug Zeit, Land und Leute besser kennenzulernen! :)

    Genauere Angaben zu den Arbeitszeiten findest du auf der Projekt-Seite deines gewünschten Programmes.

Was kann ich vor Ort außerhalb meines Projektes erleben?

 

Südafrika und die Gegenden rund um unsere Projekt-Standorte haben so Einiges zu bieten! Eines können wir dir garantieren: Langeweile wirst du mit Sicherheit nicht haben!

Unser persönliches Highlight: die Garden-Route – eine Reise entlang der Küste Südafrika, auf welcher ein Highlight das andere jagt. Perfekt für einen Roadtrip! Entweder auf eigene Faust oder zusammen mit anderen Weltenbummlern. Buche hierfür einfach unsere beliebte Addo- und Gardenroute dazu und erlebe die Schönheit von Südafrika zusammen mit neuen Reise-Buddies.

Hier erfährst du mehr zu unserem Add-On: Südafrika Addo- und Garden-Route Tour

 

Natürlich gibt es noch viel mehr zu entdecken! Gerne wollen wir dir noch mehr Highlight ans Herz legen, welche du während deiner Freiwilligenarbeit in Südafrika selbst erleben kannst:

  • Nicht wegzudenken: eine Safari in Südafrikas atemberaubenden Nationalparks
  • Der Klassiker: der Blick vom Tafelberg auf Kapstadt
  • Am Ende der Welt: das Kap der Guten Hoffnung
  • Jetzt wird’s nass: Wale beobachten oder mit Haien tauchen
  • Den Pinguinen Südafrikas und den Robben auf Seal Islands einen Besuch abstatten
  • Einen Ausritt am Strand von Kemmetjie wagen
  • Die Kirstenbosch Botanical Gardens besuchen
  • Ein Weintasting in den Cape Winelands gönnen
  • Mit den Einheimischen in den Townships zu afrikanischer Musik tanzen
  • Das Leben genießen!

Zudem kannst du dich stets an unser eigenes Team vor Ort wenden. Diese organisieren liebend gerne Freitzeitprogramme für dich oder geben dir Tipps, wie du das Beste aus deiner Zeit in Südafrika herausholen kannst!

Good to know: was macht Südafrika aus?

Südafrika ist ein vielfältiges und von Gegensätzen geprägtes Land. Erlebe bei deinem Freiwilligendienst in Südafrika die unglaubliche Vielfalt des Landes. Nicht umsonst heißt das Land die Regenbogennation: dieser Name kommt nicht nur aufgrund der landschaftlichen Vielfalt, sondern vor allem wegen der vielen unterschiedlichen Volksgruppen, die hier zusammenleben, zustande.

Lese unsere Erfahrungsberichte ehemalige Teilnehmer, um zu erfahren, was Südafrika für sie ausmacht oder stöbere einmal durch unseren bunten Instagram-Kanal.

Oder wie wäre es, wenn du dir einfach selbst ein Bild machst? Trau dich, kontaktiere uns und verwirkliche deine Traumreise als Volontär in Südafrika!

Für mehr Wissen und Fakten über dieses wundervolle Land, besuche doch einmal unsere Länderinfo-Seite über Südafrika.

  • Was du über Südafrika wissen solltest

    Wie wäre es mit den wichtigsten Fakten zu Südafrika im Schnelldurchlauf?

    Lage: Liegt am südlichsten Zipfel des afrikanischen Kontinents, Nachbarländer: Namibia, Botswana, Simbabwe, Mosambik und Swasiland

    Bevölkerung: 51 Millionen Menschen (etwa 75% Christen)

    Sprache: Südafrika hat 11 Amtssprachen (die wichtigsten sind Englisch und Afrikaans)

    Natur: Südafrika bietet alles: von extremer Wüste bis hin zu subtropischem Klima im Südosten

    Klima: überwiegend sonnig und trocken, in der Region um Kapstadt ist es ganzjährig mediterran und sehr angenehm

    Kultur- & Freizeit: Das ganzjährig angenehme Klima und die vielen Kultur- und Freizeitmöglichkeiten machen das Land zum Anziehungspunkt für Menschen aus aller Welt!

    Zeitverschiebung: +1 Stunde (so kannst du entspannt Kontakt mit deinen Liebsten halten).

  • Eine kleine Geschichtsstunde

    Südafrika ist ein Land mit einer bewegenden Vergangenheit.

    Bis Anfang der Neunziger Jahre wurde das Leben in Südafrika durch die Apartheid bestimmt. Zwar ist Südafrika seit 1961 offiziell eine Republik, doch erst seit 1994 kann man von Demokratie sprechen:  die ersten demokratischen Wahlen fanden erst 1994 statt. In diesem Jahr wurde Nelson Mandela zum ersten schwarzen Präsidenten der Republik gewählt. Heute hat Südafrika ein lebhaftes Mehrparteiensystem mit einem eigenständigen Rechtswesen und einem freien Pressewesen.

    Nelson Mandela hat 67 Jahre seines Lebens damit verbracht, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Sein Geburtstag, der 18. Juli ist in Südafrika auch als Mandela Day bekannt. Angeregt wurde dieser Tag durch ein bekanntest Zitat von Nelson Mandela: "It is time for new hands to lift the burdens. It is in your hands now."

    Du möchtest genauer Bescheid wissen, dann besuche doch unsere Länder-Info Seite zu Südafrika.

    Also, wie Nelson Mandela sagte: it is in your hands now. Worauf wartest du? :)

 

Starte jetzt in deine Freiwilligenarbeit!

Wildlife Greater Krüger Nationalpark
Freiwilligenarbeit in Südafrika
Wildlife Greater Krüger Nationalpark
Freiwilligenarbeit in Südafrika
Wildlife Greater Krüger Nationalpark
Freiwilligenarbeit in Südafrika

Deine zuletzt besuchten Projekte