Meeresschildkröten-Projekt in Sri Lanka
boote

"Ich habe mehr Selbstständigkeit und Offenheit an mir festgestellt"

  • Freiwilligenarbeit
  • Sri Lanka
  • 3 Wochen

Erfahrungsbericht von

Franziska schrieb:

Meine Betreuung durch den Ansprechpartner vor Ort:

Falik und Rishad waren super informativ und verständlich. Ein weiterer Kollege war etwas weniger gut verständlich. Ansonsten wurden selbstverständliche Regeln überdeutlich erklärt, allerdings war das wegen der vielen jüngeren TeilnehmerInnen offenbar notwendig

Mein Tagesablauf:

Je nach Projektbeginn wurden wir abgeholt und haben die Aufgaben, die für diesen Tag angesagt waren, erledigt. Jeder Wochentag war anders strukturiert.

Meine Freizeit:

Spaziergänge am Strand, Ausflüge in andere Städte, Whale Watching, Tauchen, ...

Meine Erfahrungen mit der neuen Kultur:

Ich habe mehr Selbstständigkeit und Offenheit an mir festgestellt, konnte mich auf das Mindset der Leute einlassen und sie mit der Zeit auch kulturell besser verstehen, auch wenn einige Unterschiede bestanden

Meine schönsten und ungewöhnlichsten Momente:

Spontane Teilnahme an einer hinduistischen Zeremonie im Tempel, Schnorcheln mit Schildkröten, ...

Mein Fazit:

Es hat sehr gut getan, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken und in völlig anderen Umständen zu leben und das als normal zu empfinden. 

Tipps für zukünftige Weltenbummler:

Nehmt euch nach dem Projekt noch ein paar Tage/Wochen Zeit, um auf eigene Faust zu reisen, ihr werdet so viel von anderen Volunteers hören, was euch interessiert und so viele Ideen während eures Aufenthaltes bekommen, was ihr noch alles sehen und erleben wollt.

elefant

Erfahre mehr über das Projekt, das Franziska K. so begeistert hat: Meeresschildkröten-Projekt in Sri Lanka