Sozialarbeit mit Kindern in Peru

"Mir hat die Arbeit mit den Kindern sehr viel Spaß gemacht."

  • Freiwilligenarbeit
  • Peru
  • 8 Wochen

Erfahrungsbericht von

04.04.2009

Mona schrieb:

"Mir hat die Arbeit mit den Kindern sehr viel Spaß gemacht, auch wenn die Zeit kurz war. Ich konnte miterleben, wie fröhlich die Kinder sind, obwohl sie nicht viel haben. Wie sie zu einem kommen und einfach nur Nähe und Liebe suchen und nicht viel Materielles benötigen so wie wir. Das hat mich sehr beeindruckt.

Da ich in einem Nachmittagsprojekt war, konnte ich jeden Tag länger schlafen. Wir, die Freiwilligen und die Leiterin, trafen uns immer etwas vorher, bevor die Kinder kamen, um den Tag vorzubereiten, manchmal haben wir schon etwas vorgebastelt. Die Kinder konnten zwischen 16 und 18 Uhr in das Projekt kommen. Sie kamen freiwillig und so war es auch von Tag zu Tag unterschiedlich, wie viele Kinder da waren, manchmal bis zu 25. Wir teilten sie in zwei Gruppen, die kleineren von 1-4 Jahren und die größeren von 5-9 Jahren. Dann wurde meistens etwas gebastelt und gespielt. Zum Schluss gab es noch einen Abschlusskreis, bei dem wir uns  gemeinsam verabschiedet haben.

Da ich gerne tanze, bin ich öfter abends ausgegangen und kam so mit den Einheimischen gut in Kontakt. Aber auch so auf der Straße kam ich schnell mit manchen ins Gespräch, wenn ich etwas wissen oder fragen wollte. Ich habe die Einheimischen als sehr freundlich empfunden und sehr hilfsbereit und sie sind auch sehr an unserer Kultur, an unserem Leben interessiert. Mit der fremden Kultur in Peru bin ich also gut zurecht gekommen. An den Wochenenden habe ich manchmal Ausflüge gemacht und oder habe Touren gebucht, wie zum Beispiel die Tour in den Dschungel oder die Salkantaytour, die mir sehr gut gefallen haben.

Durch die Unterlagen, die ich von Praktikawelten bekommen habe, konnte ich mich gut auf die Reise vorbereiten und die Betreuung hat mir auch gut gefallen. Bei Fragen oder Problemen war immer jemand erreichbar und Anfragen per E-Mail wurden schnell beantwortet.

Meine Unterkunft und der Sprachkurs haben mir gut gefallen. Peru ist sehr schön und mit der fremden Kultur dort bin ich gut zurechtgekommen. Auf jeden Fall war der Auslandsaufenthalt eine gute Erfahrung für mich und ich denke, es hat mich sehr weitergebracht. Aber ich denke, ich hätte sicher noch viel mehr erleben und erfahren können, wenn ich mehr Zeit gehabt hätte."

Erfahre mehr über das Projekt, das Mona M. so begeistert hat: Sozialarbeit mit Kindern in Peru