Wildlife in Namibia

"Meine zwei Wochen in Namibia waren die beste Zeit meines Lebens."

  • Freiwilligenarbeit
  • Namibia
  • 2 Wochen

Erfahrungsbericht von (26 Jahre)

2017-10-19

Meike schrieb:

"Wir wurden an einem typischen Tag um 07:15 Uhr vom Farmhaus abgeholt und zur Lodge gefahren. Alleine das war für mich immer schon ein Highlight, denn wir sind immer im offenen Auto über die Farm gefahren und haben Giraffen, Nashörner, Wildschweine, Antilopen und vieles mehr hautnah gesehen. In der Lodge gab es dann auch Frühstück. Nach dem Frühstück begann die Tierfütterung, in der wir in dreier Gruppen jeden Tag für verschiedenste Tiere "zuständig" waren. Gegen 10:00 Uhr sind wir dann meistens alle zusammen zu den Elefanten und haben die Gehege ausgemistet und das Essen versteckt. Nun war es auch schon 12:00 Uhr und wir sind zurück zur Lodge gefahren. Dort angekommen gab es in der Regel das Mittagessen und danach wurden wir zurück zum Farmhaus gebracht. Ein bisschen Zeit zum Entspannen hatten wir natürlich dann auch noch. Meistens sind wir in den Pool gesprungen und haben Ball gespielt. Natürlich haben wir auch viele Tiere gestreichelt und zusammen gelacht. Mittags, als wir wieder zurück in der Lodge waren hat jede Gruppe dann wieder ihre Tiere gefüttert. Nun war auch schon Abendessenszeit. Dazu wurden wir wieder heimgefahren und hatten jeden Abend einen wunderschönen Blick auf den Sternenhimmel, der uns jeden Tag aufs Neue begeisterte. Einfach unvergesslich!

Während meiner Zeit waren wir außerdem in einem Himba Dorf. Dort durfte ich die Kultur kennenlernen und das war meiner Meinung nach sehr interessant.

Ich habe während meiner Zeit in Namibia viele schöne Momente erlebt. Dazu gehören zum Beispiel den gigantischen Sternenhimmel betrachten und Geparden streicheln. An einem Tag haben wir zusammen zwei Elefanten "freigelassen". Das war wirklich ein cooler Moment. Unsere Betreuerin Simone sagte uns dann noch, dass die Elefanten zurückkommen werden, weil sie wieder zu den anderen wollen. Der Grund dafür sei, dass sie ja Herdentiere sind. Auch mein Tag im Ethosa war auch unvergesslich. Vor allem die Camping Übernachtung war der Hammer! Das ist doch unglaublich!

Meine zwei Wochen in Namibia waren definitiv die schönsten Wochen meines Lebens. Ich werde so schnell wie möglich wiederkommen!"
 

Warnschild

Erfahre mehr über das Projekt, das Meike R. so begeistert hat: Wildlife in Namibia