Wildlife in Namibia
Nashorn spiegelt sich in einem Wasserloch in Namibia

"Es hat sehr viel Spaß gemacht"

  • Freiwilligenarbeit
  • Namibia
  • 2 Wochen

Erfahrungsbericht von

Karoline schrieb:

 

"Mein Tagesablauf:

Wir wurden jeden Tag um 07:15 vom Farmhaus abgeholt und wurden dann zur Lodge gefahren und haben dort gefrühstückt. Danach hat das Programm angefangen, in dem wir in kleinen Gruppen das Futter für die zugeteilten Tiere vorbereitet haben und dann verfüttert haben.

Meine Freizeit:

In der Freizeit haben wir viel Zeit am Pool in der Sonne verbracht oder haben Spiele gespielt.

Meine schönsten Momente:

Es gab sehr viele schöne Momente, dass ich mich nicht für einen entscheiden könnte z.B. im Etosha Nationalpark Elefanten und Löwenjunge zusehen. Auch sehr besonders war es Ongwe den handzahmen Gepard zu füttern und streicheln und ihr Schnurren zuhören. Genauso die Raubkatzen Fütterung.

Mein Fazit:

Es war die beste Entscheidung an diesem Projekt teilzunehmen es hat sehr viel Spaß gemacht und es war sehr interessant soviel über die Tiere und Natur zulernen."

Erfahre mehr über das Projekt, das Karoline Z. so begeistert hat: Wildlife in Namibia