Wildlife in Namibia
tier isst

"Unglaublich schöner und emotionaler Moment "

  • Freiwilligenarbeit
  • Namibia
  • 2 Wochen

Erfahrungsbericht von

Dakota-Angelia schrieb:

Meine Betreuung durch die Ansprechpartner vor Ort:

Man konnte jederzeit fragen egal ob per Mail/Telefonat oder persönlich und hat immer innerhalb kürzester Zeit eine Antwort erhalten. Es war einfach super!

Mein Projekt:

Alles in allem super :) traumhaftes Land , traumhafte Tiere und einfach ein super Team vor Ort.

Mein Tagesablauf:

Wir wurden morgens um 7:15 Uhr abgeholt und sind dann ca. 10 Minuten zur Lodge gefahren im offenen Jeep und haben dann erstmal gefrühstückt. Danach ging es in den Preproom und jede Gruppe hat für seine Tiere das Essen vorbereitet und man ist dann losgezogen um die Tiere zu füttern. Es ist einfach unfassbar wie nah man den Tieren kommt und Vorallem auch Tieren die man sonst nicht mal eben so anfassen würde wie z.B. Geparden. Gegen 12:30 haben wir dann immer Mittag gegessen und sind dann gegen 13:00 zurück zum Farmhouse wir wir untergebracht waren und hatten dann bis 16:00 Uhr Pause. Um 16:00 Uhr wurden wir dann wieder abgeholt und haben wieder das Fressen zubereitet und wieder die Tiere gefüttert und Zeit mit den Tieren verbracht . Gegen 18:30 gab es dann Abendbrot und wir haben den Tag alle gemeinsam mit einem Savannah ausklingen lassen.

Meine Freizeit:

Wir haben oft auf der Terrasse gesessen und haben das Wasserloch beobachtet oder saßen am Pool und waren eine Runde schwimmen.

Meine Erfahrungen mit der neuen Kultur:

Sehr liebevolle und offenherzige Menschen.

Meine schönsten und ungewöhnlichsten Momente:

Der schönste Moment war definitiv der Sundowner am letzten Abend. Unglaublich schöner und emotionaler Moment. Mein lustigster Moment war definitiv der Papagei Dancer, der einem immer zeigt was für Dancemoves er drauf hat.

Mein Fazit:

Definitiv eine super Entscheidung dieses Projekt zu machen und es hat mich aufjedenfall weiter gebracht.

Elefanten Wasser

Erfahre mehr über das Projekt, das Dakota-Angelia B. so begeistert hat: Wildlife in Namibia