×

Natur- & Klimaschutz in Island

"Jeder Tag war anders, als der andere"

  • Freiwilligenarbeit
  • Island
  • 4 Wochen

Erfahrungsbericht von

Zoe schrieb:

Mein Tagesablauf:

Jeder Tag war anders als der andere... Relativ regelmäßig haben wir an unterschiedlichen Orten in Island an Stränden Plastik gesammelt und gemeinsam gegessen. Wir mussten immer sehr flexibel sein.

Meine Freizeit:

Wir waren oft in Reykjavik unterwegs oder haben uns die schöne Natur Islands angeguckt.

Meine Erfahrungen mit der Kultur:

Die Leute sind total nett, aber keine Fans von Pünktlichkeit, was ich aber nicht so schlimm fand. Die meisten sind wirklich herzlich und offen und freuen sich über die Hilfe von Volunteers.

Meine schönsten und ungewöhnlichsten Momente:

Ich hatte total viel Spaß mit zwei anderen Volunteers und einem einheimischen Isländer in den Westfjörds den Keller eines leerstehenden Hauses auszuräumen, weil er so ein motivierter Mensch war und in allen Gegenständen Schätze gesehen hat.

Meine Tipps für zukünftige Weltenbummler:

Ich empfehle für Island wirklich warme Sachen mitzubringen, also im Prinzip Wintersachen. Es kann sehr kalt sein wenn man lange draußen ist und es regnet.

Mein Fazit:

Das Land ist wunderschön und ich bin sehr froh so viele internationale Leute kennengelernt und neue Freunde gefunden zu haben.

Erfahre mehr über das Projekt, das Zoe S. so begeistert hat: Natur- & Klimaschutz in Island