Meeresschildkröten-Projekt in Guatemala

"Es war eine tolle Erfahrung eine Schildkröte im Mondschein aus dem Wasser kriechen zu sehen "

  • Freiwilligenarbeit
  • Guatemala
  • 10 Wochen

Erfahrungsbericht von

08.06.2010

Lena schrieb:

"Mein typischer Arbeitstag war morgens aufstehen, über den Tag verteilt einzelne kleine Aufgaben machen, wie Gehege säubern, Wasser des Schildkrötenbeckens wechseln, Tiere füttern, und nachts eine Patrouille von ca. 2 Stunden am Strand entlang laufen und nach Schildkröten Ausschau halten.

Es war eine tolle Erfahrung eine "echte" Schildkröte im Mondschein aus dem Wasser kriechen zu sehen und sie dann beobachten zu können, wie sie ein Loch gräbt und ihre Eier ablegt. Außerdem habe ich gelernt selbstständiger zu arbeiten. Es war zusätzlich spannend zu beobachten, wie Menschen in kleinen Dörfern weit ab von einer richtigen Stadt leben.

In unserer Freizeit hatten wir uns ein Volleyballfeld gebaut und oft Volleyball gespielt, außerdem waren wir manchmal in der nicht allzu entfernten Disco. Zwischendurch wurden auch einige Trips zu bestimmten Sehenswürdigkeiten unternommen. Es wurde zusammen gekocht und Karten gespielt.

Das Land und die fremde Kultur dort haben mir gut gefallen. Die meisten Einheimischen sind sehr freundlich und versuchen einem gerne zu helfen. Man muss nur auf passen, dass man bei Einkaufspreisen nicht übers Ohr gelegt wird.

Einige der schönsten Momente waren: eine Schildkröte mitten in der Nacht bei Mondschein aus dem Wasser kommen sehen…sehen wie sie ihre Eier legt…auf einem Tempel in Tikal zu stehen und über den ganzen Urwald zu gucken…auf dem kleinen Strandturm direkt am Meer zu schlafen…Guatemalteken in der Disco so richtig abfeiern zu sehen…einfach mit Klamotten schwimmen zu gehen…viele Menschen aus vielen Ländern zu treffen…

Die Informationen von Praktikawelten vorab waren ausreichend und auch die Betreuung vor Ort war gut.

Es war eine sehr gute Entscheidung diesen Auslandsaufenthalt zu machen! Ich habe viele Erfahrungen machen können und habe viel über mich selber gelernt. Ich denke, dass ich selbstständiger geworden bin. Ich kann besser auf fremde Menschen zu gehen und bin insgesamt einfach offener geworden. Die wunderschönen Eindrücke von Guatemala werden mich mein Leben lang begleiten."

Erfahre mehr über das Projekt, das Lena S. so begeistert hat: Meeresschildkröten-Projekt in Guatemala