Meeresnaturschutz (Tauchen) in Fidschi
fidschi

"Es war eine so unfassbar schöne Zeit."

  • Freiwilligenarbeit
  • Fidschi
  • 4 Wochen

Erfahrungsbericht von

Stella schrieb:

Mein Tagesablauf:

Morgens um 6:30 Uhr ging es los. Wir waren in Duty Groups eingeteilt und haben eine halbe Stunde lang entweder das Frühstück vorbereitet, die Toiletten geputzt oder zum Beispiel die Böden gefegt. Um 7Uhr gab es dann Frühstück. Nach dem Frühstück ging es dann auch direkt mit der „Arbeit“ los. Man hätte eigentlich immer drei Inwasseraktivitäten, davon zwei Tauchgänge und ein Schnorchel. Manchmal kamen dazu noch Aufgaben wie Shore Marshal (auf die Taucher aufpassen) oder Data Entry (die erhobenen Daten in die davorgesehene Camputerdatei eingeben). Gegen 12 Uhr gab es Mittagessen und gegen 18 Uhr dann Abendessen. Wir sind meist recht früh ins Bett gegangen, da das Tauchen einen schon ein wenig kaputt macht.

Meine Freizeit:

An den Wochenenden sind wir meist nach Suva (die Hauptstadt) oder zu einer benachbarten Hotelinsel gefahren. Generell gibt es aber viele Möglichkeiten, auch auf der Insel. Wir haben oft einfach am Strand entspannt, uns gesonnt, gelesen oder Volleyball gespielt.

Meine Erfahrungen mit der neuen Kultur:

Die Fijianische Kultur ist sehr interessant und faszinierend. Auf der Insel leben auch Fijianer mit denen wir dann zum Beispiel Kava (ein traditioneller Tee) getrunken haben.

Meine schönsten und ungewöhnlichsten Momente:

Tatsächlich kann ich mich nicht für einen Moment entscheiden. Generell waren die Tauchgänge einfach toll und es war faszinierend die Wasserwelt rund um die Insel zu erkunden. Ein echt toller Moment war seine erste Survey (also seine erste Unterwasserstudie) zu machen.

Mein Fazit:

Auf jeden Fall. Es war eine so unfassbar schöne Zeit und ich durfte viel lernen, besonders über das Tauchen und die Unterwasserlebewesen.

Tipps für zukünftige Weltenbummler:

Stellt euch auf eine sehr einfach Unterkunft ein und seid auch sonst einfach offen.

häuser

Erfahre mehr über das Projekt, das Stella H. so begeistert hat: Meeresnaturschutz (Tauchen) in Fidschi