Sozialarbeit in Puerto Viejo in Costa Rica

"Kein Stress in Costa Rica und immer gute Laune"

  • Freiwilligenarbeit
  • Costa Rica
  • 4 Wochen

Erfahrungsbericht von (20 Jahre)

03.08.2010

Sarah schrieb:

"Hab mir das Land richtig grün vorgestellt, nette Menschen und wilde Tiere und ich wurde auch nicht enttäuscht :) Vor meiner Arbeit hatte ich ein bisschen Angst, ich dachte, ich sehe lauter traurige Kinder, aber das war absolut nicht so.

Meine Kinder waren spitze und absolut nicht traurig, so lebensfroh und voller Energie, was mich sofort mitgerissen hat.

Die Zeit in meinem während meinem Programm war einfach nur super und genau nach meinen Vorstellungen. Es war so toll. Die Leute die man kennenlernt, die Energie der Ticos und auch wenn Regenzeit war, supertolles Wetter. Eine tolle Erfahrung, wo ich mich mit Freudentränen zurückerinnere.

Meine Unterkunft hat mir sehr gut gefallen und mein typischer Tagesablauf sah so aus:

Um 7 bin ich aufgestanden und hab erst mal mit meinen Gastschwestern gefrühstückt, dann duschen, Zähne putzen, aufräumen und um halb 9 ab in die Arbeit. Bis halb 1 hab ich dann in meinem Kindergarten gearbeitet. Mit den Kindern gespielt, gesungen, gelesen, getanzt und gegessen. Dann gings wieder nach Hause wo das Mittagessen wartete, immer richtig lecker.

Und Nachmittag war Freizeit, ob faulenzen oder die Stadt besichtigen, shoppen oder Sport machen war echt alles dabei und abends war auch immer was los z.B. im Casino oder Partyviertel Escazu.

Für meinen Beruf weiß ich, dass ich auf alle Fälle meine Sprachen verbessern möchte und viel mit Kindern zu tun haben möchte.

Tico-time ist sehr wichtig. Kein Stress in Costa Rica und immer gute Laune. Pura Vida eben.

Zu den Einheimischen hatte ich einen sehr guten Kontakt, genauso wie auch zu den anderen Teilnehmern. Mit der Kultur bin ich super zurechtgekommen.

Unter der Woche waren viele gemütliche Abende mit neuen Freunden im Vordergrund und am Wochenende, Strände, Vulkane, Adventure-Touren usw.

Der schönste Moment war, auf einmal nach vielen Versuchen auf einer Welle zu reiten.

Bei der Betreuung durch Praktikawelten war alles spitze und auch die Betreuung vor Ort war super.

Es war auf jeden Fall eine gute Entscheidung und ich würde es immer wieder machen.

Mein Tipp für zukünftige Teilnehmer: geht aufgeschlossen in das Land, ihr werdet es nicht bereuen.

Erfahre mehr über das Projekt, das Sarah S. so begeistert hat: Sozialarbeit in Puerto Viejo in Costa Rica