Meeresschildkröten in Puerto Viejo in Costa Rica

""Ich möchte schon wieder zurück""

  • Freiwilligenarbeit
  • Costa Rica
  • 8 Wochen

Erfahrungsbericht von

08.06.2010

Anna schrieb:

"Mein Aufenthalt war die BESTE ENTSCHEIDUNG MEINES LEBENS!!!! Definitiv! Ich bin erst seit gestern wieder daheim und möchte schon wieder zurück nach Zentralamerika, weil ich einfach mehr sehen will! Ich werde im Oktober anfangen Spanisch zu studieren, weil mir die Sprache einfach so gut gefällt.

An einem typischen Tag mussten wir zuerst morgens den Strand absuchen, ob nachts Schildkröten da waren. Wenn ja, kontrollieren, ob die Nester noch in Ordnung waren. Meistens wurden dann die Eier ausgegraben, gezählt, die genauen Koordinaten des Nests fest- gehalten und die Eier an einer neuen Stelle vergraben. Tagsüber haben wir Bäume gepflanzt, den Besuchereingang in Ordnung ge- halten, Pfosten mit Nummern (um den Strand in verschiedene Abschnitte einzuteilen) aufgestellt, verblichene Nummern mit neuer Farbe wieder lesbar gemacht und gegen Ende haben wir begonnen die neue Aufzuchtstation für die Schildkröten zu bauen, haben also große Holzbalken gesammelt und alles zusammengebaut.

Nachmittags waren wir oft in Heredia, im Einkaufszentrum oder im Schwimmbad. Am Wochenende bin ich während meiner Zeit in der Sprachschule jedes Wochenende weg gewesen. In Manuel Antonio, Puerto Viejo, El Arenal und Puntarenas. Natürlich waren immer andere Teilnehmer dabei, mal war man nur zu viert weg ab und an sogar zu zehnt oder noch mehr. Natürlich hab ich auch die Aktivitäten in der Schule genutzt. Ganz besonders den Tanzkurs!!!

Unterkunft und Sprachkurs haben mir sehr gut gefallen. Der Kontakt zu anderen Freiwilligen war sehr gut und im Projekt wurde dann auch der Kontakt mit Einheimischen besser, man hat sich viel auf Spanisch unterhalten. Sie sind sehr hilfsbereit und sehr geduldig mit einem, wenn man sich auf Spanisch unterhält. Auch während meiner 2-wöchigen Reise nach dem Projekt musste ich wieder mal feststellen, wie freundlich die Menschen in Zentralamerika sind. Wir sind dann auch recht oft mit Einheimischen abends ausgegangen und hatten eine spitzen Zeit.

Einer der schönsten Momente war definitiv, als wir eine Leatherback-Schildkröte am Strand gesehen haben, die Eiablage beobachten konnten und das riesige Tier auf ihrem Weg bis ganz zurück ins Meer begleiten durften. Einfach atemberaubend!!! Schön war auch, als wir nach 6 Stunden wandern völlig durchnässt endlich den Arenal wolkenfrei vor uns hatten und er richtig schön Feuer gespuckt hat.

Die Organisation von Praktikawelten war super! Besonders gut hat mir gefallen, dass auf meine Fragen immer jemand geantwortet hat und das auch noch meistens bis zum nächsten Tag. Auch die Betreuung vor Ort war gut, weil das Team bei Fragen eigentlich immer für einen da war. Auch die Lehrer waren IMMER für einen da und haben einem bei jedem Problem geholfen und viel über das Land an sich beibringen und Ausflugsziele fürs Wochenende empfehlen können.

Der Aufenthalt hat mich definitiv weitergebracht. Ich bin viel selbstbewusster, ich bin ein Stückchen erwachsener geworden und ich hab gemerkt, dass ich noch so viel von der Welt und den unterschiedlichen Kulturen sehen muss, weil man noch so viel lernen kann."

Erfahre mehr über das Projekt, das Anna S. so begeistert hat: Meeresschildkröten in Puerto Viejo in Costa Rica