Sozialarbeit mit Kindern in Argentinien

"ich werde es nie vergessen welch schöne Zeit ich erleben konnte"

  • Freiwilligenarbeit
  • Argentinien
  • 24 Wochen

Erfahrungsbericht von

19.06.2016

Corrnelia schrieb:

"Ich hatte eigentlich keine so großen Erwartungen, habe einfach alles auf mich zukommen lassen und war positiv überrascht! Auch meine Arbeit mit den Kindern hat großen Spaß gemacht! Ich habe mich für die Sozialarbeit entschieden und ich kann es jedem nur empfehlen.

In Argentinien habe ich in einem Kinderheim gearbeitet. Ich habe mir eigentlich gedacht, dass die Kinder ziemlich traurig sind und ich sie erst für mich gewinnen muss! Dabei war es ganz anders! Schon an meinem ersten Arbeitstag sind die Kinder auf mich zugelaufen, haben mich umarmt und geküsst! Und sie waren jeden Tag über meine Anwesenheit so glücklich!

Im Heim habe ich mit den Kindern viel gespielt (es gab einen großen Garten), auf sie aufgepasst, ihnen ein bisschen Deutsch beigebracht und ihnen beim Essen geholfen!

In Córdoba lernt man so leicht Einheimische kennen, sei es im Supermarkt, bei der Post oder bei der Busstation. Die Leute reden dort gerne und sind wirklich hilfsbereit und aufgeschlossen!

In der Freizeit haben wir viele Ausflüge unternommen! Wir waren reiten mitten in der Pampa, haben einen Salsakurs belegt und sind herumgereist! Unter anderem waren wir bei den Iguazu-Wasserfällen, am Oktoberfest, in der Hauptstadt Buenos Aires, in der Salzwüste in Salta, in Mendoza Raften und in den Anden wandern. Argentinien ist ein riesengroßes Land, wo es so viele tolle Sachen zu sehen gibt! Die Landschaft ist wie im Bilderbuch!

Am Abend haben wir oft fleißig gefeiert - sei es in einer Bar oder in einer Diskothek! Die netten Mate-Runden darf man natürlich nicht vergessen, wo die ganzen Freunde und Familien zusammensitzen und einen Mate zusammen trinken und sich dabei viel zu erzählen haben!

Einer der schönsten Momente war als ich bei der Weihnachts- und gleichzeitig auch Abschiedsfeier von meiner Arbeit aufgerufen worden bin und mir ein Geschenk von den Kindern überreicht wurde. Da sind sogar mir die Tränen gekommen. Es war einfach eine schöne Zeit die Kinder um mich herum so glücklich sehen zu können! Aber auch das viele Reisen und die ganzen Ausflüge waren einfach unvergesslich! Wir haben so viel erlebt, dass ich das jetzt gar nicht alles in Worte fassen kann!

Ich muss sagen, dass ich mit der Organisation und Betreuung sehr zufrieden war! Ich habe zu Beginn ziemlich oft angerufen und habe immer eine nette Betreuung gehabt und mir wurden immer meine Fragen beantwortet! Mit dem Team vor Ort kam ich auch gut zurecht! Wir konnten uns immer an Ana und Sara wenden. Die Einführung war ganz toll!

Es war eine wirklich super Entscheidung so einen Auslandsaufenthalt zu machen! Es prägt einen fürs Leben und ich werde es nie vergessen welch schöne Zeit ich erleben konnte! Man sammelt so viele neue Erfahrungen, erlebt neue Sachen und gewinnt Freunde fürs Leben!"

Erfahre mehr über das Projekt, das Cornelia Z. so begeistert hat: Sozialarbeit mit Kindern in Argentinien