Sprungbild einer Gruppe in Australien am Strand bei Sonnenuntergang
verschiedene internationale Banknoten an einer Pinnwand
Work and Traveller beim Tongariro Crossing mit Blick auf die Emerald Lakes

Fördermittel für Auslandsaufenthalte

So finanzierst du deinen Auslandsaufenthalt

Bei der Teilnahme an einem unserer Projekte besteht grundsätzlich immer die Möglichkeit, eine finanzielle Förderung für den Auslandsaufenthalt zu bekommen. Da aber die Fördermittel im Verhältnis zu den Interessenten eher knapp sind, empfiehlt es sich, möglichst früh Kontakt mit einzelnen Stiftungen und Organisationen aufzunehmen. Bitte beachte, dass der Erhalt von Fördermitteln nicht automatisch mit deren Beantragung gewährleistet ist.

Zuerst sei erwähnt, dass wir jährlich tolle Auslandsstipendien vergeben. Möchtest du nur einen finanziellen Zuschuss, findest du beim akademischen Auslandsamt eventuell Rat. Und nicht zuletzt kannst du auch Auslands-BAföG beantragen.

PROMOS-Programm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)

Das Akademische Auslandsamt der Universität Osnabrück hat vom DAAD Fördergelder im Rahmen des PROMOS-Programms zur Förderung von Kurzzeitaufenthalten deutscher Studierender im Ausland erhalten. Gefördert werden können:

  • Praktika im Ausland mit einer Dauer von sechs Wochen bis zu sechs Monaten
  • Sprach- und Fachkurse im Ausland von Studierenden und Doktoranden mit einer Dauer von drei Wochen bis zu sechs Monaten

Wichtige Voraussetzungen für die Förderung:

  • Das Praktikum muss mindestens 60 Tage und darf höchstens 6 Monate dauern
  • Antragsberechtigt sind Studierende aller Fakultäten nach bestandener Vordiploms-/ Zwischenprüfung
  • der Antrag muss mindestens drei Monate vor Beginn des Praktikums beim DAAD vorliegen; (bitte bedenkt, dass auch hier nur begrenzte Fördermittel zur Verfügung stehen und daher eine möglichst frühzeitige Bewerbung sehr zu empfehlen ist)

Die entsprechenden Antragsformulare werden dir beim akademischen Auslandsamt (AAA) ausgehändigt.

Adresse des DAAD:

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Kennedyallee 50
53175 Bonn

Tel. 0228 / 8820
direkte Durchwahl: 0228 / 882-473

www.daad.de/de

Auslands-BAföG

Wenn du für einige Wochen außerhalb der Europäischen Union ein Auslandspraktikum im Rahmen deines Studiums machen willst, kann auch dabei finanzielle Unterstützung beantragt werden. Es kann durchaus auch sein, dass man Auslands-BAföG erhält, auch wenn dies im Inland nicht der Fall ist (z.B. weil Eltern zu viel verdienen)!

Wir haben alle Informationen und Kontaktadressen für dich zusammengetragen, auf unserer Infoseite zum Auslands-BAföG.

Auslandsstipendien

Wir vergeben jährlich mit unseren Partnern mehrere Auslandsstipendien an junge Menschen, für die ein längerer Auslandsaufenthalt finanziell nur schwer oder gar nicht zu stemmen wäre. Die Stipendien sind für verschiedene Bereiche wie Freiweilligenarbeit, Praktika und Schüleraustausche konzipiert.

Kostenloses, internationales Bankkonto

Wenn du lange im Ausland bist, musst du öfters Geld an Bankautomaten (ATMs, Cash Mashines) abheben oder direkt mit deiner Geldkarte oder Kreditkarte bezahlen. Dafür fallen bei vielen Dienstleistern Gebühren an. Aber wir haben einen großartigen Tipp für dich: das kostenlose Internet-Bankkonto von Weltkonto.

Hast du Fragen an uns, zu den Möglichkeiten mit Praktikawelten? Wir schreiben dir oder rufen dich gerne zurück!

Fragen?

Deine zuletzt besuchten Projekte