Ein Praktikum im Ausland - so wird der Traum Wirklichkeit

Wertvolle Berufserfahrungen im Ausland sammeln - klingt nach einem guten Plan, oder? Wir verraten dir, woran du denken musst, wenn du die Organisation dafür ganz alleine in die Hand nimmst - und geben dir einen Überblick, was die Planung und Durchführung deines Auslandspraktikums mit externer Hilfe alles beinhaltet.

Warum sind Auslandspraktika unbezahlt?

Wer arbeitet, möchte Geld verdienen. Dass das bei Auslandspraktika in der Regel nicht der Fall ist, irritiert viele auf den ersten Blick. Dabei sind die Gründe bei näherer Betrachtung eigentlich einleuchtend.

Praktikanten verfügen zwar in der Regel über eine abgeschlossene Schulausbildung, teilweise auch bereits über akademische Fachkenntnisse aus dem Studium oder gar einen Hochschulabschluss, die wenigsten jedoch haben schon handfeste Berufspraxis. Ihr Praktikum ist einer der ersten Bausteine auf dem Weg in die "reale" Berufswelt. Deshalb investieren Unternehmen hier sinnvollerweise zunächst ihr ganzes Wissen und viel Zeit statt Geld. Sie geben ihren Praktikanten Gelegenheit, ihr Unternehmen kennen zu lernen, führen sie in interne und branchenspezifische Abläufe ein, stehen als Ansprechpartner zur Verfügung und geben Hilfestellung in jeder erdenklichen Form.

Ein unbezahltes Praktikum ist also durchaus ein Deal auf Augenhöhe, denn beide Seiten setzen hier sozusagen Zeit als Währung ein, damit aus dem Auslandspraktikum eine wertvolle Erfahrung wird.

Welche Erfahrungen bringt ein Praktikum im Ausland?

Eins steht fest: Ein Auslandspraktikum vermittelt in kürzester Zeit eine Menge neuer Eindrücke und Erfahrungen, die man in so geballter Form  sonst kaum sammeln könnte. Drei vollkommen unterschiedliche Aspekte werden hier vereint:

Einblick in die Berufswelt

Barista bei der Work and Travel Arbeit in England

Ein Praktikum gewährt authentische Eindrücke in eine Branche und erlaubt praktische, erste Berufserfahrungen. Wer bei der Sache ist und gut beobachtet, legt hier vielleicht den besten Grundstein für seine weitere Karriere. Darüber hinaus sammelst du mit dem Auslandspraktikum einen echten, wichtigen "Eyecatcher" für spätere Bewerbungen, der die Aufmerksamkeit vieler Arbeitgeber erregen wird und dich von anderen Bewerbern positiv abhebt. Und schon im Praktikum selbst knüpfst du vielleicht viele berufliche Kontakte, die dir später erheblich helfen.

Sprache und Kultur

Seine Fremdsprachenkenntnisse vertiefen und gleichzeitig die Kultur und Mentalität des Gastlandes kennen lernen. Dazu bietet gerade das professionelle Umfeld, das man bei einem Auslandspraktikum erlebt, die allerbesten Voraussetzungen. Und auch die Freizeit, die man während dem Praktikum nach der Arbeit und an den Wochenenden genießt, vertiefen diese Eindrücke. Man könnte sagen: Jede wache Minute während des Auslandspraktikums ist einem die einen weiterbringt. Besser kann man seine Zeit also kaum nutzen.

Persönlichkeit

Teilnehmer springt vor dem Oper House in Sydney in die Luft

Selbstständigkeit schafft Selbstbewusstsein: Die Aussicht, in einem fremden Land jenseits des vertrauten Umfelds von Freunden und Familie klarkommen zu müssen, ist für viele ein wenig beängstigend und aufregend zugleich. Die Erfahrung tatsächlich zu machen, Verantwortung zu übernehmen im Unternehmen und seine Selbstständigkeit auch darüber hinaus zu erproben, schafft Selbstbewusstsein. Diese persönliche Entwicklung ist prägend für das weitere Berufs- und Privatleben.

Einige ganz persönliche Erfahrungsberichte und Praxisbeispiele von Auslandspraktikanten findest du z.B. auf unseren Seiten

Erfahrungsberichte Auslandspraktikum Neuseeland |  Erfahrungsberichte Auslandspraktikum Australien Erfahrungsberichte Auslandspraktikum Großbritannien | Erfahrungsberichte Auslandspraktikum in Mexiko

Wie kann ich mein Auslandspraktikum alleine planen?

Zwei Wege führen zu einem Praktikum im Ausland: Du kannst alles selbst organisieren oder überlässt alles Organisatorische einem erfahrenen Profi.

Für die selbstständige Planung solltest du vor allem drei Dinge mitbringen: Zeit, Organisationstalent und Risikobereitschaft. Zeit und Organisationstalent sind wichtig, wenn du alles vom Visum über Flugbuchung, Bewerbung und Unterkunft denken und alle notwendigen Schritte selbst in die Hand nehmen möchtest. Checklisten können bei Planung und Organisation eine große Hilfe sein. Doch was, wenn der Flug kurzfristig annuliert wird - oder die Unterkunft kurz vor der Abreise doch nicht mehr zur Verfügung steht? Ganz klar: Wer sich allein organisiert, geht auch gewissen Risiken ein.

Welche Vorteile hat die professionelle Organisation eines Auslandspraktikums?

Die Planung mit Praktikawelten bedeutet für dich: Alles Organisatorische überlässt du erfahrenen Profis mit eigener Auslandserfahrung, während du dich zu hundert Prozent auf das Praktikum selbst konzentrieren kannst. Damit profitierst du vor, aber auch während des Auslandspraktikums von einer ganzen Reihe von Vorteilen.

Vor dem Auslandsaufenthalt

Individuelle Betreuung und termingerechte Organisation aller Aspekte des Auslandspraktikums bestimmen die Vorbereitungsphase. Sie ist entscheidend, damit es im Zielland reibungslos läuft.

  • Bewerbungscheck und Optionen fürs Praktikum
    Die individuelle Betreuung startet natürlich schon vor der Abreise - u.a. mit einem kostenfreien Bewerbungscheck. Anhand deines Lebenslaufs und deiner Wünsche checken wir für dich, welche Möglichkeiten für ein Auslandspraktikum bestehen und unterbreiten dir entsprechende Optionen. Durch unsere guten Kontakte zu namhaften Unternehmen konnten wir bereits unter anderem Praktika bei Ernst&Young, Regus, Amnesty International, der New Zealand Fashion Week oder dem Vancouver International Film Festival vermitteln.
  • Vertragliche Sicherheit
    Wir sorgen außerdem dafür, dass dein Praktikumsvertrag fünf Wochen vor deiner Abreise vorliegt.
  • Alles Organisatorische aus einer Hand
    Auch bei der Organisation deiner Unterkunft sind wir dein Ansprechpartner. Das gilt auch für alle weiteren organisatorischen Herausforderungen vom Visum bis zur Flugbuchung.
Teilnehmerin in London

Während des Auslandspraktikums

Auch vor Ort im Zielland ist Praktikawelten immer an deiner Seite:

  • Treffen und Ausflüge - Unsere Teams vor Ort im Zielland organisieren Treffen mit anderen internationalen Praktikanten und organisieren Ausflüge an den Wochenenden, bei denen du Land und Leute noch besser kennen lernen kannst.
  • Ganz sicher: im Notfall immer erreichbar - eine 24 Stunden-Hotline sowohl in Deutschland als auch im Zielland sorgt dafür, dass wir jederzeit und für jedes Anliegen immer für dich erreichbar sind - von Problemen im Unternehmen oder mit der Unterkunft bis zum Heimweh kriegen wir gemeinsam alles in den Griff!
Teilnehmer springen in die Läuft vor einem Gebäude
Auf jeden Fall war es eine gute Entscheidung einen solchen Auslandsaufenthalt zu machen! Ich war insgesamt knapp 7 Monate hier & es hat mich in JEDER Hinsicht weitergebracht! Sowohl was meine Persönlichkeit angeht, mein Englisch & meine Berufserfahrung. Hinzu kommt, dass ich jetzt weiß, was ich später machen möchte. Würde es allen empfehlen, die nicht direkt nach dem Abi studieren wollen, aber etwas sinnvolles im Ausland machen wollen. Beste Zeit! Johanna H., Auslandspraktikum in Neuseeland

Reisebericht lesen
Eine Teilnehmerin sitzt auf einem Felsen und blickt auf eine Bucht

Was ist beim Auslandspraktikum mit Praktikawelten alles im Preis inbegriffen? 

Kostentransparenz ist uns wichtig. Deswegen berechnen wir unsere gesamten Aufwände in Betreuung und Organisation pauschal und unabhängig von der Praktikumsdauer und die Kosten aller Drittanbieter nach Aufwand:

  • Individuelle Rundum-Betreuung zum Pauschalpreis - Wir berechnen für die gesamte Betreuung vor und während deines Praktikums vom Check deiner Bewerbungsunterlagen über die Recherche von Flugangeboten und Unterkunftsmöglichkeiten bis hin zu deiner Platzierung als Praktikant in einem Unternehmen in einger Absprache mit dir einen Pauschalbetrag - unabhängig davon, wie lange dein Auslandspraktikum dauert!
  • Maßgeschneidert nach deinen Vorstellungen - Ausgerichtet an deinen individuellen Wünschen in Sachen Flug, Unterkunft oder Versicherung berechnen wir diese Kosten maßgeschneidert.

Was sind die wichtigsten drei Punkte, die du im Hinterkopf behalten solltest

  1. Ein Auslandspraktikum ist eine unbezahlbare Erfahrung: Erste berufspraktische Erfahrungen, eine Vertiefung deiner Fremdsprachenkenntnisse, Erfahrungen mit Land und Leuten werden dich persönlich weiterbringen!
  2. Ein Auslandspraktikum selbst zu organisieren ist nicht unmöglich. Allerdings ist der Aufwand relativ hoch und es bleibt das Risiko, bei Problemen "ohne Netz und doppelten Boden" alleine eine Lösung finden zu müssen.
  3. Die Organisation deines Auslandspraktikums in die Hände erfahrener Profis zu legen, hat durchaus Vorteile. So kannst du dich voll und ganz auf das Praktikum selbst konzentrieren und kannst jederzeit auf ein Team aus Experten zurückgreifen.

Deine zuletzt besuchten Projekte