Hotelpraktikum in Südafrika
maedchen mit südafrikanischer flagge

"Die ganze Arbeitsatmosphäre war einfach genial!"

  • Auslandspraktikum
  • Südafrika
  • 12

Erfahrungsbericht von (20 Jahre)

2016-10-16

Meine Unterkunft  war einfach super!  Alle waren sehr sehr freundlich und es war eine wunderschöne Gegend.  Ich habe sehr viele Leute kennengelernt und ich habe Zeit zum Reisen bekommen.


Mein typischer Tagesablauf:

Öffnen der Rezeption um 8:00 Uhr
Die Kasse vorbereiten
Alle Leute auschecken
Aufschreiben welche Zimmer es zu säubern gibt
Gucken, das alle Gäste für die Ausflüge da sind und Geld einsammeln.
Telefon beantworten.
 „Cash up“ der Bar machen
Warten auf Leute die einchecken wollen und die Zimmer zeigen
Ausflüge für Gäste planen
Essen und Getränke bestellen, die für die Bar und die Küche benötigt werden
Gruppen einchecken und helfen beim zubereiten des Abendbrotes
Die Zahlen weitergeben und einsammeln wer was Essen möchte
Online Buchungen bearbeiten, sowie Emails

Was ich in meiner Freizeit unternommen habe:

Ich habe mit dem Fahrrad die Gegend erkundet. Super schöne Landschaft hatten wir in Oudtshoorn. Ich war in den Tierparks und habe alles gemacht, was unsere Gäste dort auch machen können. Auch wurde ich immer mal für zwei Tage in andere Städte geschickt, die bei uns in der Nähe lagen. Und ich durfte sogar eine Woche nach Kapstadt!

Meine Erfahrungen die ich mit der südafrikanischen Kultur und Bevölkerung gesammelt habe:

Sehr sehr anders. Großer Unterschied zwischen den Menschen die dort leben. Relativ arm und gar nicht mit Deutschland zu vergleichen. Ich habe es geliebt englisch zu sprechen.

Mein tollster Moment:

Da es so unglaublich heiß war durfte ich auch während der Arbeit in den Pool springen was immer unglaublich erfrischend war. Die ganze Arbeitsatmosphäre war einfach genial und so entspannt!

Mein Fazit:

Ich wollte überhaupt nicht mehr weg und ich erinnere mich super gerne an die Zeit zurück. Es ist ein fantastisches Gefühl das Hostel von den Besitzern so anvertraut zu bekommen. Das sie auch mal verreisen konnten wenn ich dort war. Es ist wahnsinnig, wie schnell man all die Fähigkeiten lernt die man braucht. Die Telefonate haben mich immer am meisten Überwindung gekostet aber du gewöhnst dich so schnell an die verschiedenen Akzente und selbst wenn trotzdem mal was nicht geht helfen dir deine Mitarbeiter sehr gerne.

 

see in suedafrika
landschaft in suedafrika

Erfahre mehr über das Projekt, das Kristin J. so begeistert hat: Hotelpraktikum in Südafrika