Individuelles Praktikum in Kanada
Zwei Teilnehmerinnen im Projekt in Kanada

"Ich war niemals alleine und habe Leute aus der ganzen Welt getroffen."

  • Auslandspraktikum
  • Kanada
  • 3 Wochen

Erfahrungsbericht von (22 Jahre)

2017-08-18

Lena schrieb:

"Ich bin auch sehr zufrieden mit der gesamten Organisation meines Praktikums. Was mir besonders gefallen hat, waren die Pub-Nights, die von dem Partner vor Ort veranstaltet wurden. Man war nie alleine und man trifft Leute aus der ganzen Welt. 

Ich habe mein duales Studium im Bereich HR abgeschlossen und deshalb passte mein HR lastiger Praktikumsplatz sehr gut zu mir. Während meines Praktikums war ich für die Einstellung von Volunteers für das Filmfestival zuständig. Das lief dann meistens über Telefoninterviews ab, die ca. 15 min dauerten. Alle mit denen ich zusammengearbeitet habe, waren außerdem sehr locker drauf und haben mir bei meinen Problemen geholfen. 

Die Arbeit ging grundsätzlich um 09:30 Uhr los bis 17:30 Uhr. Man hatte eine Stunde Mittagspause, die jeder aber flexibel setzen konnte. Schon nach meinen ersten Tagen habe ich nicht nur eine Einführung in das hausinterne IT-System bekommen, sondern habe auch schon an Meetings teilgenommen. 

In Vancouver gab es immer etwas zu tun. Neben den Pub-Nights haben wir auch viele Ausflüge gemacht.

Da mein Abitur schon etwas her war und ich nicht so oft in meinem Alltag zuhause mit Englisch etwas zu tun hatte, habe ich mich vor meinem Praktikum für einen 3-wöchigen Sprachkurs entschieden. Ich muss sagen, dass mir der Sprachkurs sehr geholfen hat, mich wieder besser ans Englisch zu gewöhnen. Ich war sehr froh, wenn mich die Kanadier korrigiert haben, denn nur so konnte ich meine Englischkenntnisse noch weiter verbessern.

Ich habe im Norden von Vancouver gelebt. Es war echt schön, da man sehr zentral gewohnt hat. Die Gastmutter hat jeden Tag frisch gekocht. Ich habe auch noch ein paar Gastgeschwister gehabt, von der eine sogar nach Deutschland gereist ist.

Mein Tipp an zukünftige Weltenbummler lautet: Plane nicht zu viel im Voraus! Höre am besten auf die Tipps der freundlichen und offenen Einheimischen. Sie wissen wo du die schönsten und ausgefallensten Sachen erleben kannst."
 

Erfahre mehr über das Projekt, das Lena K. so begeistert hat: Individuelles Praktikum in Kanada