Individuelles Praktikum in Kanada

"Am Praktikum gefiel mir am besten, dass alle so entspannt drauf waren."

  • Auslandspraktikum
  • Kanada
  • 12 Wochen

Erfahrungsbericht von (20 Jahre)

2017-10-27

Julia schrieb:

"Ich war sehr zufrieden, sowohl mit dem Team vor Ort, als auch mit Praktikawelten selbst. Bei Fragen standen mir beide immer zur Seite.

Mir gefiel mein Praktikum insgesamt sehr gut, obwohl ich es mir anders vorgestellt habe. Ich bin eigentlich nach Kanada gereist, um weitere Einblicke ins Marketing zu bekommen. Während meines Praktikums bin ich allerdings hauptsächlich im Bereich HR und Recruiting tätig gewesen. Ich musste mich zwar anfangs erst einmal an alles gewöhnen, doch im Nachhinein war es eine spannende Zeit und ich möchte sie nicht missen. Man sollte einfach offen für neue Erfahrungen sein.

Am Praktikum gefiel mir am besten, dass alle so entspannt drauf waren. Aber auch die Hilfsbereitschaft habe ich sehr geschätzt. Man braucht eigentlich keine Angst zu haben etwas falsch zu machen. Es war außerdem bei Fragen immer jemand da, der meine Fragen beantwortet hat. Trotz dem ich ins kalte Wasser geschmissen und mir wurden schnell viel Verantwortung übertragen wurde, habe ich mich schnell gut zurechtgefunden. Ich habe vor allem meine Selbstständigkeit verbessern können, da mir wie gesagt viel Verantwortung übertragen wurde.
 
Manchmal war es schwer am Telefon die Leute zu verstehen, wenn sie so schnell auf Englisch geredet haben. Da sich aber mit der Zeit mein Englisch immer weiter verbessert hat, war das auch kein wirkliches Problem mehr. Natürlich konnte es manchmal vorkommen, dass einem Wörter gefehlt haben. Das war aber nicht so ein großes Problem.

Mit meiner Gastfamilie und meinem Zimmer in ihrem Haus in Surrey war ich sehr zufrieden. Ich konnte mit ihnen über alles sprechen und sie hatte auch immer ein offenes Ohr für mich. Sie haben mich auch immer gefragt, was ich essen möchte und ich konnte ihnen meine Wünsche sagen. Wenn ich etwas vom Supermarkt gebraucht habe, haben sie mir angeboten, mir Sachen mitzubringen. Außerdem durfte ich mit zu ihren Freunden fahren und war quasi ein Teil der Familie.

Mein Tipp an zukünftige Teilnehmer ist, dass ihr nicht mit festen Vorstellungen ins Ausland gehen solltet. Die Arbeitsatmosphäre ist auf positive Art und Weise komplett anders als in Deutschland und das sollte man vorher auf jeden Fall bedenken. Deshalb rate ich dir: sei offen und gehe auf die Leute zu. Dann lernst du ganz schnell neue Leute kennen!"
 

Kanadischer See mit türkisblauem Wasser

Erfahre mehr über das Projekt, das Julia H. so begeistert hat: Individuelles Praktikum in Kanada