Individuelles Praktikum in Kanada
Junge im Buero in Kanada

"Das Miteinander im Unternehmen war sehr familiär"

  • Auslandspraktikum
  • Kanada
  • 10 Wochen

Erfahrungsbericht von (19 Jahre)

2017-07-31

Jannik schrieb:

"Das Miteinander im Unternehmen war sehr familiär und ich verstand mich sehr gut mit allen. Ich finde es sehr gut, dass man die Möglichkeit hatte, mit auf Reisetouren zu gehen und neue Leute kennenzulernen. In Schulen promotete ich die vielfältigen Programme des Unternehmens. Die Promotion von den Programmen gehörte zu meinen Hauptaufgaben im Unternehmen.

Ich wäre jedoch am liebsten im Office geblieben und hätte mich um das Booking und den Kundenservice gekümmert. Mir gefiehl es nicht so, durch Klassen zu laufen und Programme zu promoten.

Die Kommunikation mit Praktikawelten war insgesamt immer problemlos. Wenn ich Emails geschrieben habe, wurden sie schnell beantwortet. Im Vergleich zu den Emails an Praktikawelten haben sich meine kanadischen Partner immer etwas Zeit bei der Beantwortung der Emails gelassen. Im Büro wurden meine Fragen immer sofort beantwortet. Die Uhren ticken in Kanada einfach etwas anders. In Kanada wird vieles kurzfristig geplant.

Ich arbeitete von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Das Unternehmen hat mir die Freiheit gegeben, selbstständig zu planen, wann ich in die Schulen gehe. Ich fand diese Eigenverantwortlichkeit sehr angenehm.

Meiner Meinung nach könnten die kanadischen Unternehmen noch ein bisschen an ihrer internen und externen Kommunikation arbeiten. Dann würden viele Abläufe erleichtert werden. Da die kanadische Jobbeschreibung nicht so eindeutig, sondern eher schwammig formuliert war, habe ich mir etwas Anderes von dem Job erhofft. Daran könnte man noch arbeiten.

Ich hätte es mir gewünscht, auch in andere Abteilungen und Bereiche des Marketings theoretische Einblicke zu bekommen. Das kam leider etwas zu kurz.

Meine Englischkenntnisse haben sich während meine Praktikums verbessert. Mein Englisch war vorher auch schon ziemlich gut, aber es bringt auf jeden Fall noch etwas Erfahrungen vor Ort zu machen. Besonders die Begriffe und Erfahrungen im Business English sind sehr interessant gewesen. Ich habe auch einen Kurs im Business English belegt.

Es ist immer schwierig Tipps an zukünftige Praktikanten zu geben. Du solltest dich zum Beispiel darauf einstellen, dass das Leben anders sein wird, als du es von zuhause kennst. Auch wenn du etwas schüchtern bist, solltest du versuchen auf neue Leute zuzugehen. Die meisten reagieren sehr freundlich auf dich und man kann sich mit vielen gut unterhalten."

 

Blick auf Vancouver, Kanada

Erfahre mehr über das Projekt, das Jannik R. so begeistert hat: Individuelles Praktikum in Kanada