Individuelles Praktikum in Südengland in Großbritannien

"Ich habe gelernt Verantwortung für andere Menschen zu übernehmen."

  • Auslandspraktikum
  • Großbritannien
  • 4 Wochen

Erfahrungsbericht von

2017-12-22

Elisabeth schrieb:

"Mit meiner Praktikumsstelle war ich super Zufrieden. Ich wurde gut aufgenommen, das Personal war nett und hilfsbereit bei Fragen von mir. Ich habe mich sehr wohl in dem Umfeld gefühlt.

Ein typischer Arbeitstag sah folgendermaßen aus: Ich bin zur Arbeit gelaufen (9:00 Uhr), hatte dann im Kindergarten meine Aufgaben und habe mit den Kindern gespielt. Natürlich hatte ich auch eine Mittagspause. Danach ging es weiter und um 15:00 Uhr hatte ich Schluss. Zuhause war ich dann erst ein bisschen in meinem Zimmer und nach dem Abendessen oft im Wohnzimmer mit meiner Gastfamilie.

Ich habe gelernt Verantwortung für andere Menschen zu übernehmen und komme jetzt auf jeden Fall besser mit Kindern zurecht.

In meiner Freizeit habe ich nicht besonders viel unternommen. Ich war shoppen, habe mir Städte die in der Nähe lagen angesehen und donnerstags gab es immer ein Social Meeting mit der Organisation vor Ort.

Ich habe gelernt wie Engländer sich verhalten und einige Sachen auch übernommen. Ich habe einige Vorurteile abgelegt und andere bestätigt bekommen und generell mehr über die Kultur dort gelernt, was für mich immer sehr interessant ist.


Ich habe selbst einen sehr starken amerikanische Akzent, weil ich dort für ein halbes Jahr gelebt habe. Und meine Gastfamilie hat mir immer versucht, mir den britischen Akzent oder britische Wörter bei zu bringen. Und immer, wenn ich dann was Amerikanisches gesagt habe wurde gestöhnt und gelacht.

Es war eine gute Entscheidung ins Ausland zu gehen. Jedoch nicht für das Praktikum, welches ich gemacht habe, denn es gibt so wenige Unterschiede im Vergleich zu Deutschland. Wäre ich in einem anderen Bereich gewesen, hätte es sich wahrscheinlich mehr gelohnt.

Meinen Freunden würde ich einen Auslandsaufenthalt mit Praktikawelten ziemlich sicher empfehlen.

Einen Tipp habe ich noch für euch: Lasst euch auf alles ein. Seit offen. Habt Spaß. Genießt es, sowas macht man nur einmal im Leben."

 

Erfahre mehr über das Projekt, das Elisabeth, H. so begeistert hat: Individuelles Praktikum in Südengland in Großbritannien