Individuelles Praktikum in Australien

"Ganz besonders liebe ich einfach die australische Gelassenheit"

  • Auslandspraktikum
  • Australien
  • 5 Monate

Erfahrungsbericht von

14.09.2012

Sandra schrieb:

"Australien  habe ich mir vor meinen Abflug nicht ganz so riesig vorgestellt, das passiert vielen, aber es ist einfach wunderbar. Obwohl meine Zeit dort ein bisschen anders war, als ich es mir vorab vorgestellt hatte, war sie sehr, sehr schön.

Mein ursprünglicher Plan war, dass ich die ganze Zeit in Sydney bleiben würde, jedoch bin ich dann doch quer durchs ganze Land gereist. Außerdem hatte ich in meinem Praktikum relativ oft frei, was ich auch nicht erwartet hätte und meine Arbeitsstelle war sogar noch abgefahrener als gedacht, was mich extrem positiv überrascht hat. Auch mit meiner Unterkunft war ich sehr zufrieden, ebenso wie mit der Vermittlung und der Information über mein Praktikum von Praktikawelten.

Durch mein Praktikum habe ich viele interessante Einblicke in die Arbeit eines Fashionlables bekommen. Jetzt weiß ich ziemlich genau, wie in einem Fashionlabel, zumindest am Anfang abläuft.  Auch meine  handwerklichen Künste haben sich ziemlich weitergebildet.

Einen typischen Tagesablauf während meinem Praktikum hatte ich nicht. Aber ich habe sehr viel genäht, mit der Hand sowie auch mit der Nähmaschine. Des Weitern habe ich gelernt Schmuck zusammenzubauen und manchmal musste ich auch ein bisschen aufräumen, aber das gehört ja zu  jeder Arbeit einfach dazu.

Des Weiteren habe ich die Anziehsachen für den Verkauf und für anstehende Ausstellungen fertig gemacht.

Während meiner Zeit in Australien hatte ich zwar viel Kontakt zu anderen Programm Teilnehmern aber ich habe auch viele Australier kennen gelernt. Insbesondere die Internship-Treffen waren super, dort hat man viele neue Leute kennengelernt. Mit dem Praktikawelten-Team vor Ort war ich vollstens zufrieden, vermisst hab ich an sich überhaupt nichts.

Insgesamt hat mir das Land total gut gefallen und mit der Kultur bin ich bestens zurechtgekommen. Ganz besonders liebe ich einfach die australische Gelassenheit, die ich sehr genossen und mir auch selbst etwas angeeignet habe.

Zwar hat dieses riesige Land auch seine Probleme, aber die Einheimischen gehen ganz anders damit um, als wir hier in Deutschland. Außerdem sind die Leute viel freundlicher, offener und um einiges toleranter. Ich kann mit vollen Stolz sagen, dass ich in Australien eigentlich nur gute und positive Erfahrungen gemacht habe!

Während meiner Freizeit habe ich mich abends und vor allem am Wochenende oft mit Freunden getroffen. Wir sind  meistens in eine von den kleinen und vielen Backpacker-Bars gegangen. Am Wochenende hat leider anfangs das Wetter nicht immer mitgespielt, aber sobald sich die Sonne gezeigt hat, war ich oft am Strand oder habe die australische Natur genossen. Mit den anderen Programmteilnehmern habe ich mich sehr oft getroffen und habe in ihnen auch wirklich gute Freunde fürs Leben gefunden.

Weil ich einfach sehr viele richtig tolle Momente während meiner Zeit in Australien hatte, kann ich gar nicht sagen, was der schönste für mich war. Meistens hingen meine perfekten Australien-Momente mit den richtigen Leuten, mit gutem Wetter, mit australischen Wildlife und unglaublich viel Spaß zusammen. Mit australischen Wildlife meine ich, dass ich Begegnungen mit unglaublich tollen Tierarten wie Delfinen, Kängurus oder auch Haien etc. hatte. Wenn ich so daran zurückdenke, würde ich meine Zeit auf der Stelle gern noch einmal erleben!!

Ich bereue kein bisschen, dass ich mit Praktikawelten nach Australien gegangen bin - ganz im Gegenteil, ich kann jedem nur wärmstens empfehlen dort ein Praktikum zu machen!
Ein kleiner Hinweis an zukünftige Programmteilnehmer ist, dass man nicht unterschätzen darf, dass Australien etwas teurer ist als Deutschland. Aber dafür sind die Leute bzw. die Einheimischen super nett und offen und man verliert gleich seine Scheu vor Fremden.

Mit meinem Praktikum war ich sehr zufrieden auch wenn die Firma keine so bekannte Marke war. Und ein letzter Tipp, am besten macht man sich vorab vertraut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Sydney, damit man sich nicht verfährt ;-)"

 

Erfahre mehr über das Projekt, das Sandra L. so begeistert hat: Individuelles Praktikum in Australien