Individuelles Praktikum in Australien
Opera House und Harbour Bridge von einem Boot

"Jeder einzelne Tag ist eine schöne Erinnerung"

  • Auslandspraktikum
  • Australien
  • 19 Wochen

Erfahrungsbericht von (21 Jahre)

26.02.2016

Bevor ich nach Australien gekommen bin, habe ich eine entspannte Arbeitsatmosphäre und viele sonnige Tage erwartet! Das war auch größtenteils so. Meine Mitbewohner waren alle super nett und hilfsbereit - dieses Praktikum hat mich in vielen Hinsichten weitergebracht! Australien ist generell sehr Multi-kulturell, was mir vorher nicht in der Art bewusst war und es war sehr interessant (vor allem für mich als Psychologie-Studentin. ;) Mit Menschen aus so vielen unterschiedlichen kulturellen Hintergründen zusammenzuarbeiten.

Mein Praktikum hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich bin immer mit Freude hingegangen. Grund dafür sind hauptsächlich die freundlichen Mitarbeiter, die entspannte Arbeitsatmosphäre und auch, dass ich in so viele Projekte mit eingebunden wurde. Mir wurde sehr vieles gezeigt und des Weiteren wurde auch auf meine persönlichen Wünsche eingegangen.Im Human Resources Bereich kommen immer Dinge dazwischen, insofern gibt es keinen "typischen Tagesablauf". Allerdings habe ich montags und dienstags im Pay Office gearbeitet, an anderen Tagen an Interviews und Assessment Centers teilgenommen so wie habe bei organisatorischen Dingen wie der Planung der Weihnachtsfeier mitgeholfen.

Ich habe auf jeden Fall gelernt, dass mir Human Resources sehr viel Spaß macht und ich es gerne mag, mit unterschiedlichen Persönlichkeiten zusammenzuarbeiten. Ich wurde zudem in wichtige Aufgaben mit eingebunden wie etwa Assessment Center oder auch der Bezahlung der Mitarbeiter. Ich habe gelernt, sehr selbstständig zu arbeiten.
Ich finde es erstaunlich, wie Multi-kulturell Australien ist und wie viele Kulturen dementsprechend aufeinander treffen. Ich bin super mit der Bevölkerung zurecht gekommen, weil alle sehr nett sind und man mit allen gemeinsam hat, Wurzeln aus einem anderen Land zu haben. :) Ich wusste nicht, wie selten es ist, einen Australier zu finden, dessen Eltern und Großeltern ebenfalls Australier sind.
In meiner Freizeit bin ich gereist, habe mit Freunden Sight-Seeing in Sydney gemacht, mich mit Freunden zum Essen oder auf einen Drink verabredet, habe Sport gemacht und bin natürlich abends mit Freunden feiern gegangen!

Jeder einzelne Tag ist eine schöne Erinnerung. :) Aber zu den besten Erinnerungen zählen wahrscheinlich der Trip zum Ayers Rock, Feiern am St. Patricks Day und New Years Eve im Royal Botanic Garden!
Mir hat alles sehr gut gefallen, das einzige, was ich vermisst habe, sind meine Familie, meine Freunde und deutsche Bäckereien! :D Das Praktikum hat meine Erwartungen total übertroffen und die Organisation von Praktikawelten war auch sehr gut. Wenn ich eine Frage hätte, haben mir die Mitarbeiter immer geholfen und auch E-Mails SEHR schnell beantwortet.
Die Betreuung von Praktikawelten  war gut, auf E-Mails wurde schnell geantwortet und es wurden regelmäßig Veranstaltungen organisiert.

Fazit:
Der Aufenthalt in Australien war die beste Entscheidung meines Lebens. Das Praktikum hat mich in sehr vielen Hinsichten weitergebracht - sowohl in beruflichen Hinsichten, als auch in Lebenserfahrung und Persönlichkeitsentwicklung.

Tipps:
Nicht wirklich. Seid einfach offen gegenüber anderen Menschen und alles läuft von alleine. No Worries!
Was das Wohnen angeht, würde ich allerdings empfehlen sich für den Anfang ein Hostel zu buchen und dann vor Ort Zimmerbesichtigungen zu unternehmen. So weiß man besser, was einen erwartet!

 

 

Erfahre mehr über das Projekt, das Nathalie Dudek so begeistert hat: Individuelles Praktikum in Australien