Individuelles Praktikum in Australien

"schön: mit meinem Freund den Sonnenuntergang mit dem Blick auf die Skyline genießen"

  • Auslandspraktikum
  • Australien
  • 3 Monate

Erfahrungsbericht von

20.06.2014

Jessica schrieb:

"Wenn man an Australien denkt fallen einem direkt die Kilometer langen Strände und die vielen Surfer ein. Dazu kommen die Koalas und Kängurus. Und natürlich den lässigen und entspannten Lifestyle der Australier.
Die Arbeit habe ich mir dadurch auch etwas entspannter vorgestellt als zu Hause. 

Letztlich lief es dann auch genauso ab wie ich es erwartet hatte: Die Zeit während meines Praktikums war die Beste die ich je hatte. Die Mitarbeiter waren im ganzen Hotel super nett und haben einen überall unterstützt und geholfen. Durch die Arbeit an der Rezeption konnte ich auf jeden Fall meine Englischkenntnisse und den Umgang mit Kunden verbessern. Man ist allgemein noch offener gegenüber anderen Kulturen geworden.

Eine Frühschicht im Hotel sah in etwa so aus: Ich bin um halb 6 Uhr morgens aufgestanden, hab gefrühstückt und bin um halb 7 Uhr mit dem Bus in die Stadt gefahren. Um 7 Uhr begann meine Schicht. Bis 12 Uhr wurden alle Check Outs erledigt und danach gab es eine halbe Stunde Mittagspause. Um 15 Uhr hatte ich Feierabend. Danach habe ich mich des Öfteren in den Bus gesetzt und bin zum Bondi Beach mit Freunden gefahren. Gegen 7 Uhr gab es meistens Abendessen in meiner Gastfamilie. Danach habe ich mich ab und zu zum Feierabendbier verabredet und bin wieder in die Stadt gefahren. Mein Tag endete meist so gegen Mitternacht.

Organisatorisch war alles super und hat gut geklappt! Die regelmäßigen Treffen und die Organisation haben mir sehr gut gefallen! Vermisst habe ich gar nichts! Sie haben einem immer weitergeholfen.

Mit meinen Arbeitskollegen sind wir einmal im Monat zusammen essen gegangen. Ansonsten habe ich mit den anderen Teilnehmern öfters BBQ im Park gemacht oder sind in Sydney was trinken gegangen. So habe ich eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht! Die Australier sind sehr freundlich, aufgeschlossen und super hilfsbereit!
Es gab soo viele schöne Momente während meines Aufenthalts, so dass ich einen besonderen gar nicht habe, weil irgendwie alle einzigartig waren. Einer jedoch ist auf jeden Fall wo ich einen Koala auf den Arm nehmen durfte und mit meinem Freund den Sonnenuntergang mit dem Blick auf die Skyline, die Harbour Bridge und Opernhaus anschauen konnte.

Nach Australien zu gehen war die beste Entscheidung! Ich würde es jederzeit wieder machen! Es hat sehr Spaß gemacht ein anderes Land und deren Kultur näher kennenzulernen! Im Umgang mit fremden Menschen und anderen Kulturen hat es mir auf jeden Fall weiter geholfen. Man wird dadurch viel weltoffener und die Sprachkenntnisse werden auch verbessert."

Erfahre mehr über das Projekt, das Jessica S. so begeistert hat: Individuelles Praktikum in Australien