Work and Travel Australien 2016

Sonnenaufgang am Ayers Rock, Wellenreiten in Byron Bay, Schnorcheln am Great Barrier Reef  und vor allem: Das Gefühl grenzenloser Freiheit. Welcome to Australia! Das willst du auch? Dann ist unser Programm für Work and Travel in Australien genau was du brauchst!

Work and Travel - Extra Nächte sichern!
Melde dich gemeinsam mit einem/zwei oder drei Freunden an und erhalte zwei/drei oder vier extra Nächte PRO PERSON gratis dazu. Alles klar? Dann buche bis zum 30. April und gib im Buchungsformular den unten stehenden Code sowie die Namen deiner Reisepartner ein. Code: Friendship. Jetzt buchen

„No worries, mate“! Bei den Australiern stößt du auf Coolness in jeder Lebenslage. Damit auch du australisch locker an deinen großen Australien Trip herangehen kannst, bieten dir unsere "Work & Travel"-Australien-Pakete optimalen Komfort. Buche unser All-In-Paket, und du bekommst ein Rundum-Sorglos-Package der Extra-Klasse. 

Erlebe Maries Abenteuer und klicke hier

Um lästige Flugrecherchen musst du dich nicht kümmern, denn dein Flug ist hier bereits mit inbegriffen. Du möchtest deine Flüge lieber selbst organisieren? Dann schnapp dir jetzt unser Starter-Paket und sicher dir ein unschlagbares Preis-Leistungs-Niveau. Für wenig Geld profitierst du von der erstklassigen Beratung und Erfahrung unserer Experten, die alle selbst "Work & Travel" gemacht haben. Außerdem bekommst du Hilfe bei der Visumsbeantragung, und bei deiner Ankunft wartet bereits dein australisches Bankkonto auf dich.  Auf unsere große Jobdatenbank erhältst du natürlich auch Zugriff.

Nur bei uns: Nutze unseren eigenen, exklusiven Jobvermittlungsservice in Sydney. Unsere Partnerorganisation hat eine eigene "InHouse Recruitment Agency". Sie vermittelt dir exklusive Jobs, welche es ausschließlich für unsere Teilnehmer gibt. Wichtig ist, sei flexibel und auf Anruf von unserer Partnerorganisation: schnappe dir den Job.

Aber das ist längst nicht alles. Eine genaue Auflistung der enthaltenen Leistungen findest du hier

  • Deine Reiseexperten vom Praktikawelten-Team
  • Sydney entdecken

WIR FÜR DICH

Dein großer Vorteil, wenn du mit Praktikawelten reist: Alle unsere Berater sind selbst erfahrene Work & Traveller. Sie wissen, wo der Sand am feinsten oder das Meer am schönsten ist, wo du in Sydney am leckersten frühstückst und welche Tricks es gibt, um an gute Jobs zu kommen. Wir kümmern uns auch darum, dass du nicht unnötige Kilos mit dir herumschleppst: Gepäck, das du nicht brauchst, kannst du getrost 12 Monate in unserer Anlaufstelle vor Ort lassen. 

In unserem All-In-Paket nehmen wir dich in den ersten Tagen auch gleich mit auf einen unvergesslichen Ausflug. Ideal, um Kontakte zu knüpfen und neue Travelmates zu finden. Ein Tagesausflug reicht dir nicht? Dann buch dein "7 Tage Aussie Abenteuer" für kleines Geld dazu.

Organisierst du deinen Trip mit uns, kannst du bis zu 12 Monate Down Under reisen, dort verschiedenste Jobs annehmen und das Land bis in den letzten Winkel erkunden! So lernst du nicht nur einen der schönsten Kontinente intensiv kennen, sondern kannst dir deinen Aufenthalt vor Ort auch gleich selbst finanzieren.

Profitiere von unserem Insiderwissen und exklusiven Leistungen:
  • eigener, exklusiver Jobvermittlungsservice
  • garantierte Job-Angebote
  • 24h Notfallnummer (AUS & DE)
  • Job-Talk Bewerbungstraining
  • 12 Monate Gepäckaufbewahrung in Sydney
  • australische SIM-Karte
  • ... klick hier für alle Features »
Starterpaket: Auf ins Abenteuer für 490€!

Willst du dich aufs Notwendigste beschränken, möglichst kostengünstig reisen und deine Flüge selbst buchen, aber dennoch den Support vor Ort haben?. Erhalte erstklassige Hilfe beim Start in die Jobwelt mit Bankaccount, Seuernummer, Unterkunftsuche und einer großen aktuellen Jobdatenbank.

Lies entweder mehr über das Starterpaket oder buche direkt dein einmaliges Abenteuer!

Jetzt anmelden!
All-In-Paket: Gönn dir die Premium Airlines ab 1.590€

Willst du den kompletten Service, aber dennoch super eigenständig Australien bereisen? Wir haben Work & Travel selbst gelebt und wissen genau was du brauchst. Dein Abenteuer beginnt schon mit dem Hinflug und muss mit dem Rückflug noch nicht zu Ende sein! Denn was wäre wenn du coole Zwischenstopps einlegst und dir noch Thailand oder Fidschi ansiehst? Plane mit uns deine Reise und profitiere von den guten Konditionen unserer Kontakte zu den Premium-Fluglinien Emirates, Cathay Pacific, Etihad und Singapore Airlines.

Erfahre alles über das All-In-Paket oder buche Work and Travel Australien mit Flug!

Jetzt anmelden!

Gut zu wissen: Detailierte Infos für deinen Trip

Was ist ein Working Holiday Visum?

Wenn du mit dem Working-Holiday-Visum für Australien einreist, darfst Du in Australien arbeiten. Es ist ab Einreise 12 Monate gültig und kann bei der australischen Botschaft online beantragt werden. Die Bearbeitung geht meistens schnell, kann zu Stoßzeiten aber auch mehrere Wochen dauern.

Du kannst dein Work and Travel Jahr mit einem zweiten Visum verlängern, indem du ein "Second Year Working Holiday Maker Visum" genehmigt bekommst. Reist du mit Praktikawelten, stehen wir dir natürlich mit einer umfangreichen Visumshilfestellung beiseite. Eine Kurzübersicht findest du hier:

Bedingungen für das Working Holiday Visum

Die wichtigsten Bedingungen zur Beantragung des Working Holiday Visums und der Einreise:

  • 18 – 30 Jahre alt zum Zeitpunkt der Visumsbeantragung
  • deutsche Staatsbürgerschaft
  • Reisepass (muss mindestens 6 Monate länger gültig sein, als dein Visum)
  • keine versorgungsbedürftigen Kinder
  • Visumskosten (ca. 290€, Wechselkurs bedingt. Stand Juni 2015)

Die Ausstellung des Visums ist nur einmal im Leben möglich. Wenn du im sozialen oder medizinischen Bereich arbeiten möchtest, benötigst du eine spezielle Gesundheitsuntersuchung, eine sogenannte „health examination“. Die australische Botschaft gibt dir diesbezüglich genaue Informationen. Beachte, dass sich die Beantragung deines Visums so um ein wenig verzögern kann.

  • Einreise nach Australien innerhalb von 12 Monaten nach Beantragung
  • Nachweis von AU$5.000 (ca. 3.500€, Stand Juni 2015) bei Einreise
  • maximal 12 Monate Aufenthalt
  • maximal 6 Monate bei dem selben Arbeitgeber

Das “Second Year Working Holiday Maker Visa “

Für die Beantragung deines zweiten Working Holiday Visums gibt es wichtige Dinge zu beachten:

·         Du musst drei Monate bzw. 88 Tage in einer ländlichen Region Australiens besondere Tätigkeiten ausgeübt haben. Hierfür können aber auch jeweils zwei halbe Tage angerechnet werden.

Hier noch einige Tipps, die die australischen Behörden für die Bewilligung eines Second Year Working-Holiday-Maker Visa von dir benötigen:

  • Beschäftigungsnachweis des Arbeitgebers (welcher unterschrieben sein muss)
  • Bankkontoauszug, welcher den gesamten Arbeitszeitraum umfasst
  • Gehaltsnachweis
  • Steuererklärung
  • Arbeitszeugnis

Welche Tätigkeiten du ausüben musst, erfährst du hier:

  • Fruit Picking/Farmarbeit
  • Fischerei oder Perlenzucht
  • Waldung/Holzfällen
  • Bergbau
  • Baugewerbe

In welchen Regionen musst du arbeiten um das zweite Working Holiday Visum zu bekommen?

Wenn du dir vorher schon Gedanken gemacht hast, dein zweites Visum zu beantragen, musst du dir ein Job in einem ländlich anerkannten Gebiet suchen. Unter folgendem Link, findest du diesbezüglich eine Auflistung: www.visabureau.com/australia/regional-australia.aspx.

Arbeiten und Geld verdienen in Australien

In Australien gibt es eine große Anzahl verschiedener Jobmöglichkeiten. Wir bieten eine ausführliche Einführungsveranstaltung in Australien an. Hier wirst du optimal auf die Jobsuche vorbereitet. Unsere Partnerorganisation vor Ort gibt dir Tipps und hilft dir dabei, deinen Lebenslauf an die australischen Standards anzupassen, sodass du leichter einen Job findest und in Australien arbeiten kannst. Zugleich bekommst du Zugang zu einer der größten Stellenbörsen für Work & Travel Jobs in Australien.

Was verdient man bei Work and Travel in Australien?

Deine Verdienstmöglichkeiten hängen vor allem davon ab, in welchen Bereichen du tätig bist. Bei Jobs, wie beispielsweise als Kellner, Aushilfe im Supermarkt oder Barkeeper, beträgt dein Stundenlohn in der Regel zwischen 14 und 20 AUD. Kalkuliere hierfür aber noch ca. 32,5% Steuern ein.

Wie viel Geld du für deinen Work & Travel Aufenthalt benötigst, hängt von mehreren Faktoren ab (Lebensstil, Unterkunftsart, Verdienst, Reisedauer,…). Wir empfehlen mit ca. 200€ – 250€ pro Woche zu kalkulieren.

Hier haben wir dir einige Fragen aufgelistet, welche oftmals unklar sind:

Mindestlohn in Australien

Australien hat den höchsten gesetzlichen Mindestlohn der Welt. Dieser liegt aktuell bei 16,87AUD. Das sind umgerechnet ungefähr 11,67€ (Stand: Feb 2015).

Bankkonto in Australien

Ein australisches Bankkonto ist für dich als Work & Traveller unabdingbar. Australische Arbeitgeber überweisen ausschließlich auf ein australisches Bankkonto. Sehr selten ist ein Arbeitgeber bereit, ins Ausland zu überweisen. Dabei fallen zudem Gebühren für die Währungsumrechnung an. Und wenn du dann in Australien Geld abheben möchtest, fallen wieder Currency Exchange Fees an. Hinzu kommt, dass eine internationale Überweisung (Wire Transfer) oft über sogenannte Trust Banks läuft, Vermittlerbanken, die den Geldfluss prüfen.

Ein australisches Bankkonto hat noch mehr Vorteile: Du kannst ohne Gebühren in Restaurants, Geschäften und Tankstellen bezahlen, sowie gebührenfrei an Geldautomaten Geld abheben.

Tipp: Reist du mit Praktikawelten, ist die Eröffnung eines passenden australischen Bankkontos schon vor deiner Abreise erledigt. Vor Ort aktivierst du es lediglich noch mit deinem Reisepass. Unser Team vor Ort begleitet dich gerne zur Bank.

Steuern in Australien

Leider musst du auch in Australien Steuern zahlen. Hierzu benötigst du eine sogenannte "Tax File Number" (TFN), welche nur auf australischem Boden beantragt werden kann. Diese australische Steuernummer ist mit der deutschen Lohnsteuerkarte vergleichbar und reduziert den Steuerbetrag auf 32,5%. Ohne eine TFN gilt ein Steuersatz von 49%.

In Australien selbst könnt ihr die TFN über das Internet, oder die "Taxation Offices" in allen größeren Städten beantragen. Im Normalfall sollte euch dann die TFN nach 3-10 Tagen per Post zugesandt werden.

Tipp: Nach deiner Heimkehr kannst du deine Steuererklärung machen und dir so einen Teil deiner gezahlten Steuern zurückholen. In unserem Reise 1x1, sowie bei deiner Einführungsveranstaltung in deiner Startstadt, bekommst du alle wichtigen Infos über deine Steuerrückerstattung. Für weitere Fragen stehen dir unsere Work & Travel Spezialisten natürlich gerne zur Seite.

Rentenansprüche in Australien

Dein Arbeitgeber ist verpflichtet 9% deines Bruttolohnes in einen Steuerfond einzuzahlen, das sogenannte „Superannuation“. Wir empfehlen dir, bei deinem dortigen Arbeitgeber nachzufragen, in welchen Steuerfond er einzahlt und wie die Fondgesellschaft heißt. Bei der Ausreise hast du nämlich Anspruch auf das einbezahlte Rentengeld.

Sozialversicherungsansprüche

In Australien kannst du erst nach zwei Jahren Ansprüche auf Sozialleistungen beantragen. Das heißt, du musst nichts einbezahlen und hast auch keinen Anspruch auf eine Sozialversicherung. So ist es Grundvoraussetzung, dass du durch eine Auslandsreise Krankenversicherung über deine gesamte Reisedauer abgesichert bist. Dazu haben wir dir unten eine tolle Hilfestellung zusammengestellt.

Kindergeld bei Work and Travel

Wir stellen für dich eine Teilnahmebestätigung aus, die du bei deiner Kindergeldstelle vorlegen kannst. Die Entscheidung ob das Kindergeld weiterhin bezahlt wird, liegt bei deiner Kindergeldstelle. In den meisten Fällen wird das Kindergeld jedoch leider nicht weitergezahlt, da du vor Ort eigenes Geld verdienst.

Zahlungsmittel in Australien

In Australien werden folgende Zahlungsmittel akzeptiert:

  • Bargeld
  • EC-Karte
  • Kreditkarte

Verbrenne nicht dein Geld beim Reisen!

Kennst du dich mit den Verkehrsanbindungen aus, die gleichzeitig günstig sind aber auch nicht deine kostbare Zeit verschwenden? Hast du eine Ahnung wo du preiswert wohnst? Verstehst du wie WWOOFing funktioniert und wie deine Bewerbung aussehen muss für die lukrativsten Stellen? Überhaupt, hast du schon Zugriff auf eine australische Jobbörse für Working Holiday Reisende? Mit unserer jahrelangen Erfahrung können wir dich bei allen Schritten unterstützen, damit du mehr Geld verdienen kannst und weniger unnötig ausgeben musst. Frag gleich bei uns an, was wir alles für dich tun können und profitiere für ein längeres Abenteuer und mehr Chancen!

Work and Travel Erfahrungsberichte unserer letzten 3 Abenteurer

Rico A.

(10 Monate "Work & Travel" in Australien)

Rico schrieb:
"Meine Vorstellung zum Land war eine sehr abwechslungsreiche Natur und Landschaft, was sich auch während des Aufenthalts mehr als bestätigt hat.» mehr

Marina H.

(12 Monate "Work & Travel" in Australien)

Marina schrieb:
"Es war eine super Entscheidung, nach Australien zu gehen, denn ich hab mein Englisch verbessert, hab viele verschiedene Leute und eine andere...

Tami K.

(7 Monate "Work & Travel" in Australien)

Tami schrieb:
"Es war definitiv die richtige Entscheidung! Ich bereue keinen einzigen Tag, den ich in diesem wundervollen Land verbracht habe. Noch nie zuvor habe...

Worauf muss ich beim Packen achten?

Grundsätzlich empfehlen wir dir, für dein Work & Travel Abenteuer nicht allzu viel Gepäck mitzunehmen. Ein guter, an deine Körpergröße angepasster Rucksack mit starken Hüftgurten ist praktischer, als ein Koffer oder Trolly. Der zieht sich in unwegsamem Gelände nämlich schwer. ;)

Nimm einfach mit, was du für 2 Wochen Deutschland auch benötigen würdest. Aber denke an ältere Kleidung, falls du einmal auf einer Farm arbeiten möchtest und vielleicht auch an ein paar schickere Sachen für Jobs im Büro oder in der Gastronomie. Feste Sneaker und Flip-Flops gehören auf jeden Fall in deinen Koffer, ebenso wie leichte Kleidung, eine Regenjacke und 1-2 wärmere Pullover. Wenn du im Winter oder Frühling nach Australien reist, solltest du sogar noch mehr warme Kleidung einpacken. Das Outback kann kalt sein.

Tipp: Bevor du zu viel einpackst, bedenke, dass du ja auch jederzeit in Australien noch Sachen kaufen kannst und auch in unseren Hostels Waschmöglichkeiten vorhanden sind.

Packliste zum Abhaken

Du hast schon alle Sachen im Kopf, die du für deinen Work & Travel Aufenthalt in Australien brauchst? Überprüfe noch einmal die folgenden Punkte auf unserer Packliste. Denn diese Dinge werden generell besonders gerne vergessen oder sind speziell für Australien wichtig.

  • Adapter für australische Steckdosen
  • Australischer Reiseführer
  • Ältere Kleidung für die Farmarbeit
  • Schickere Kleidung für die Gastronomie oder Jobs in Büros
  • Reisepass (mind. für den gesamten Aufenthalt gültig)
  • Int. Führerschein (nur gültig in Kombination mit einem gültigen deutschen Führerschein)
  • Kopie des letzten Kontoauszugs mit mind. 5000$
  • Beglaubigte Fotokopien von Zeugnissen (für Bewerbungen)
  • Passbilder (für Bewerbungen)
  • Internationaler Schülerausweis/Studentenausweis
  • Jugendhergbergsausweis
  • Adresse deiner ersten Unterkunft (wird bei Einreise-Passkontrolle verlangt)
  • Stromadapter fürs Auto
  • FM-Transmitter/AUX Kabel (um eigene Musik im Mietauto hören zu können)

Top Work and Travel Versicherung gleich mit im Gepäck

Es ist wichtig, dass du dir bereits vorab Gedanken machst, welche Reiseversicherung für Work and Travel am besten passt.

Unser Versicherungspaket ist speziell für dich gemacht, wenn du im Ausland reisen aber auch gegen Bezahlung arbeiten möchtest. Sie besteht aus Auslandskrankenversicherung + Reiseunfall-, Notfall-, Haftpflicht- und Reisegepäckversicherung.

Warum ist es wichtig eine Auslandskrankenversicherung zu haben?

Die Krankenkassen in Deutschland decken nur Länder ab, mit denen es ein Sozialversicherungsabkommen gibt. Kurz gesagt, das Abkommen ist nur innerhalb der EU Länder gültig. Für dich ist es also sehr wichtig eine Auslandskrankenversicherung für das Work & Travel Programm in Australien abzuschließen.

Warum mit unserer Partnerversicherung „Mapfre Assistance“?

Die Frage ist schnell beantwortet. Hier die wichtigsten Vorteile:

  • keine Selbstbeteiligung
  • 100% Erstattung bei Krankheit und Unfall
  • Krankenrücktransport
  • Telefonische Notfallhilfe - weltweit, rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr
  • Übernahme von zusätzlichen Reisekosten bei Krankheit, Verlust von Reisezahlungsmitteln oder Dokumenten
  • Hilfe bei der Wiederbeschaffung verlorenen Gepäcks oder Entschädigung bei Ankunftsverzögerung des Gepäcks im Ausland

Detaillierte Informationen über Mapfre Assistance findet ihr unter diesem Link: http://www.praktikawelten.de/unser-service/reiseversicherung/highlights.html 

Welche Unterkünfte für welche Reiseart?

In Australien findest du wie überall auf der Welt die gängigen Unterkunftsarten. Vom Hostel bis zum Couch Surfing ist alles möglich. Eine Entscheidung ist dabei meist eine des Geldbeutels. 

Youth Hostel

Die gängigste Unterkunftsart bei Work & Travel Reisen sind Hostels. Diese gibt es im ganzen Land und sind meist günstiger als Hotels. Hostels verfügen in der Regel über Gemeinschaftsräume wie Küche und Aufenthaltsraum, sowie die buchbaren Zimmer. Das Bad findest du in der Regel auf dem Gang, oft wird jedoch die Möglichkeit angeboten ein teureres Zimmer mit privatem Bad zu buchen. Viel Luxus ist hier nicht zu erwarten, dafür jede Menge Gesellschaft, Unterhaltung, sowie spannende Geschichten. Meist gibt es Doppelzimmer, 4er, 6er und 8er Zimmer zur Auswahl. Ein günstiges Hostelzimmer liegt bei ca. 20,- Euro pro Tag und Person.

Tipp: Mit Jugendherbergsausweisen wie YHA, Nomads & VIP-Backpackers Card sparst du in vielen Hostels!

Eigene Wohnung

Solltest du dich einmal für längere Zeit an einem Ort aufhalten, ist es oft sinnvoll sich eine Wohnung zu suchen oder in eine WG zu ziehen. Langfristig ist dies oft billiger und komfortabler als ein Hostelzimmer. Häufig findest du WG-Angebote auf dem schwarzen Brett in Hostels oder auf Seiten wie craigslist, airbnb, 9Flats oder wimdu. Natürlich kannst du auch deine eigene WG zusammen mit anderen Work & Travellern gründen! Vergiss dabei jedoch nicht, dass du als Work & Traveller nur maximal 6 Monate bei demselben Arbeitgeber tätig sein darfst. Willst du in Sydney in der Stadt wohnen solltest du ca. mit 140,- Euro pro Woche rechnen. Mit jedem Mitbewohner wird dieser Betrag natürlich etwas kleiner ;-).

Tipp: Versuche einen Platz in den sogenannten Backpacker-Flats zu bekommen. Hier kannst du ohne langfristigen Mietvertrag 1-6 Monat unterkommen.

Camping/ Couch Surfing

Du möchtest noch weniger Geld ausgeben? Dann schlage dein Zelt auf einem Campingplatz auf. Campingplätze gibt es in ganz Australien und häufig verfügen sogar Hostels über einen separaten Zeltplatz. Die Preise pro Person und Nacht liegen hier bei etwa 10,- Euro.

Das kostet dir immer noch zu viel? Versuche es doch mal mit Couchsurfing. Hierzu meldest du dich auf Plattformen wie beispielsweise couchsurfing.com an. Anschließend kannst du dein Profil einfach von „Ich habe eine freie Couch“ auf „Ich reise gerade“ umstellen. Sinn des Ganzen ist natürlich ein Nehmen und Geben. Mit etwas Glück schläfst du schon morgen völlig kostenlos in Sydney!

In unserem All-In Paket und Starterpaket, sind deine ersten zwei Übernachtungen (inkl. Frühstück) in Mehrbettzimmern eines Hostels, in der Stadt deiner Wahl (Sydney, Melbourne, Brisbane oder Cairns), bereits enthalten.

So kannst du dich schon mal vom langen Flug erholen und erste Kontakte zu anderen Reisenden knüpfen. Für alle weiteren Übernachtungen bieten unsere Pakete Hostelmitgliedschaften. Mit diesen sicherst du dir nicht nur tolle Rabatte auf Unterkünfte, sondern auch für Events und die Busfahrten auf deiner Reise. Selbstverständlich kann dir unser Team in Sydney, Melbourne, Brisbane und Cairns auch mit zahlreichen Tipps rund um die Unterkunft weiterhelfen.

Wie kommst du von A nach B?

In Australien gibt es viele Möglichkeiten der Fortbewegung. Die besten um am häufigsten genutzten sind jedoch Bus, Bahn, Auto, Mitfahrgelegenheiten und Flugzeug. Hier gilt: Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Flugzeug

Da du in Australien oft enorme Strecken zu bewältigen hast, empfiehlt es sich, gerade bei Zeitmangel zu fliegen. In Frage kommen im Osten vor allem die Fluggesellschaften Qantas, Virgin Blue und Jetstar. Die Tickets für die Inlandsflüge bucht man am besten über das Internet, da die Reiseagenturen vor Ort oft Gebühren verlangen. Weiterhin sollte bei ähnlichem Preisniveau dem Linienflug von Qantas der Vorrang gewährt werden. Hier erhält man noch Annehmlichkeiten die bei Billig Airlines nicht gewährt werden. Generell garantiert der Wettbewerb unter den Fluglinien recht günstige Angebote.

Flugzeug - Pros & Cons

+ Schnellste Art des Reisens
- Kosten steigen bei kurzfristiger Buchung oft explosionsartig
- Wenig Kontakt zu Natur & anderen Reisenden

Abonniert euch vor der Reise die Newsletter der Airlines. So seid ihr stets über Sonderangebote informiert!

Bus

Viele Backpacker nutzen die recht günstigen Buslinien, wie z.B. Greyhound, Integrity Coach Lines oder Premier Motor Service. Buspässe gibt es im Vorhinein über das Internet oder uns. Vor Ort hast du die Möglichkeit, die Tickets direkt bei unserer Partnerorganisation in Sydney, Melbourne, Brisbane und Cairns zu erwerben

Busfahren Pros & Cons:

+ Gute Gelegenheit andere Reisende kennen zu lernen
+ Günstige Art zu Reisen
+ “Heute buchen – morgen mitfahren“ oft unproblematisch möglich
+ Das nervige „Stop and Go“ entfällt durch die großen Distanzen fast völlig
+ Guter Zustand australischer Straßen
- Pausen nicht jederzeit möglich
- Relativ langsam und teilweise ungemütlich

Buche die Busreise über Nacht, schlafe im Bus & spar dir die Kosten für die Übernachtung!

Greyhound Bus

Das Steckennetz von Australiens größtem Busanbieter erstreckt sich über weite Bereiche von Ostaustralien. In allen auf der Strecke liegenden Orte wird gehalten, wenn Passagiere aussteigen möchten. Auch auf freier Strecke, wie z. B. in den dünn besiedelten Gegenden des Outbacks, kann man aussteigen. Neben Einzelfahrtickets gibt es auch Bus-Pässe. So bieten die sogenannten „Hop on -Hop off Pässe“ die Möglichkeit, Tickets bereits für eine vorher festgelegte Routen zu kaufen. Unterwegs könnt ihr dann jederzeit aussteigen und zu einem anderen Zeitpunkt wieder einsteigen. Eine Alternative bieten die sogenannten „Kilometerpässe“. Diese sind zwar ein wenig teurer, bieten jedoch maximale Flexibilität. Versteht diesen Pass einfach als Prepaid Konto, von dem ihr die Kilometer beliebig abfahren könnt.

Tipp: Buchst du deine Bustickets vor der Reise über Praktikawelten erhältst du 5% Rabatt. Rabatte für alle Backpacker Karten und Jugendherbergsausweise gibt es bei Greyhound seit dem 1. September 2014 nicht mehr!

Premier Motor Service

Diese Busgesellschaft fährt nur an der Ostküste Australiens von Eden bis Cairns. Premier Motor Service bietet Strecken- und Routenpässe mit einer Gültigkeit von 3 und 6 Monaten an. Man kann Pässe mit limitierten oder unlimitierten Stops (teurer) erwerben.

Tipp: Buche diese Busgesellschaft für die Strecke Sydney/Eden. Anstatt der Inlandroute fährt diese Busgesellschaft über den Pacific-Highway an der Küste entlang. Landschaftlich gibt es hier einfach mehr zu sehen. Zusätzlich erhältst du bei Premier Motor Service mit einer Backpacker Karte (z.B. Jugendherbergs- ausweis) Rabatt.

Integrity Coach Lines

Integrity Coach Lines bietet sich vor allem für die Stecken in Westaustralien an, die Greyhound 2013 aufgegeben hat. Auch hier gibt es ein „Hopper Ticket“, welches es dem Reisenden ermöglicht jederzeit auf der gebuchten Stecke ein- und wieder auszusteigen.

Tipp: Studenten, Inhaber von YHA, Nomads oder VIP- Backpacker Karten erhalten bei der Buchung Rabatt.

Auto

Wenn du möglichst mobil sein möchtest ist ein Auto die Richtige Wahl. Ein Auto mieten ist gewöhnlich ab 18 Jahren möglich. Einige Mietwagenanbieter verlangen jedoch ein Mindestalter von 21 Jahren. Beachte, dass in Australien Linksverkehr herrscht. Selbst für geübte Autofahrer kann dann das Rechtsabbiegen schon mal zum Problem werden ;-). Auch möchten wir an dieser Stelle dringend von Alleinfahrten ins „Outback“ abraten. Bereitet euch bei so einer Tour gut vor, wählt das Richtige Auto und informiert am besten Dritte über euer Vorhaben.

Auto – Pros & Cons

+ Maximale Flexibilität & Unabhängigkeit
- Relativ teure Art des Reisens
- Australien ist ein großes Land: Zwischen den Städten liegen oft stundenlange Wegfahrten welche es am Steuer zu bewältigen gilt
- In Notfällen ist man auf sich gestellt

Versuche das Auto als Gruppe mit anderen Reisenden zu mieten. Dies ist günstiger und sicherer. Billig schlafen kannst du an einer der zahlreichen „Rest Areas“ entlang des Highways.

Internationaler Führerschein

Für deinen Aufenthalt in Australien benötigst du einen internationalen Führerschein. Dieser ist eine Übersetzung des deutschen Führerscheins und gilt daher nur in Verbindung mit einem gültigen deutschen Führerschein. Du kannst den internationalen Führerschein ganz einfach bei einer Führerscheinstelle in Deutschland beantragen. Er hat eine Gültigkeit von drei Jahren. Für die Beantragung benötigst du lediglich ein Passfoto und deinen Personalausweis. Die Beantragung kostet ca. 15€ (variiert zwischen den Bundesländern).

Solltest du bereits in Australien sein oder deinen internationalen Führerschein in Australien verlieren, kannst du bei einer der deutschen Auslandsvertretungen in Australien eine neue Übersetzung des deutschen Führerscheins beantragen. Hierfür wird eine Gebühr von 40,00 Euro erhoben.

Mitfahrgelegenheit

Eine gute Möglichkeit sind auch die sogenannten „Lifts“. Gegen eine Beteiligung an den Benzinkosten kannst du gemeinsam mit anderen Work & Travellern durch Australien reisen. Mitfahrgelegenheiten findest du häufig am schwarzen Brett im Hostel oder über das Internet. So findest du Mitfahrgelegenheit beispielsweise auf gumtree.com.au oder coseats.com.

Mitfahrgelegenheit – Pros & Cons

+ Beste Gelegenheit andere Reisende kennen zu lernen
- Vorsicht bei der Wahl der Mitfahrer
- Bei Pannen kann es oft lange dauern bis Hilfe kommt

Suche dir deine Mitfahrer schon vorher in Deutschland. Nutze z.B. die Mitreisendenliste von Praktikawelten!

Bahn

Die Bahn in Australien hat einen schweren Stand. Für kurze Routen wurden viele Bahnlinien durch Busse ersetzt. Für lange Stecken ist Fliegen oftmals billiger und schneller. Im Vordergrund einer Zugreise steht also der Spaß & Erlebnisfaktor. So fahren beispielsweise der berühmte „Ghan“ und der „Indian Pacific“ immer noch auf den traditionellen Routen quer durchs ganze Land. Die einzigartigen „Whistle Stops“ bieten dir dabei eine geniale Möglichkeit nebenher das Land zu erkunden. Hierbei handelt es sich um von der Bahngesellschaft organisierte Ausflüge, an denen ihr auf den Zwischenstopps des Zugs teilnehmen könnt. Im 1. Klasse Ticket sind diese Ausflüge bereits enthalten. 2. Klasse Reisende müssen für die Ausflüge zusätzlich bezahlen.

Bahnfahren – Pros & Cons

+Einmaliges Erlebnis
- Relativ teuer im Vergleich zu Bus und Flieger
- In der Hochsaison oftmals ausgebucht

Den Zug aus Deutschland buchen spart 10%. Sichert euch so auch die begehrten Schlafabteile!


Daumen hoch Zeichnung

Jetzt weißt du eine ganze Menge über Work and Travel in Australien, das Working Holiday Visum und wie du in Australien arbeiten und Geld verdienen kannst. Profitiere noch viel mehr von unserer Expertise indem du eines unserer Work & Travel Pakete buchst und mit uns und den anderen Teilnehmern ins Abenteuer startest.

Das Starterpaket gibt es schon für 490 €!
Du kannst gleich buchen oder vorher die Pakete vergleichen!

Jetzt anmelden!
Contact us!

Work and Travel Australien


Starterpaket
(ohne Flug)

€490,-

All-In Paket
(inkl. Cathay-Pacific-Flug & vieles mehr)

€1.590,-

Jetzt anmelden!