Warum fürs Arbeiten im Ausland bezahlen?

Mit uns zu buchen und zu reisen, kommt dich ein wenig teurer als wenn du alles alleine organisierst. Warum das so ist und wo genau deine Programmgebühr eingesetzt wird, wollen wir dir hier veranschaulichen:

  • Du bekommst bei uns dein ganzes Reisepaket aus einer Hand (Beratung & Infos, Flug, Versicherung, z.T. Reiseführer u.v.m.).

  • Ein Teil des Programmpreises, den du uns bezahlst, bleibt in unserer Bürozentrale in München als Lohn für unsere qualifizierten Mitarbeiter und für laufende Kosten (Telefon, EDV, Druck). Einen anderen Teil zahlen wir an unsere Leistungsträger vor Ort, die damit dann die Unterkunft, ggf. Sprachkurse und Aktivitäten, Flughafentransfers, die Vermittlungskosten und die laufende Betreuung vor Ort bezahlen.

  • Wir sind sehr stolz, dass wir über alle Praktikawelten-Programme verteilt in Summe knapp 70% der Teilnehmergebühren an unsere Partnerorganisationen und Projekte weiterleiten und somit der überwiegende Teil direkt im Zielland ankommt!

  • Für unsere einheimischen Mitarbeiter vor Ort sichert die Arbeit für Praktikawelten die Existenz ihrer Familien.

  • Jährlich geben wir einen aktuellen Katalog heraus und drucken diverse Informationsbroschüren für unsere Destinationen, die wir per Post vor Abreise an unsere Teilnehmer verschicken, um euch ideal auf euer Auslandsabenteuer vorzubereiten und zu informieren.

  • Wir haben eine umfangreiche Internetseite, die wir immer auf dem aktuellsten Stand halten.

  • Wir sind das ganze Jahr über für dich da und präsent auf vielen Messen und Infoveranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehrmals im Monat kannst du uns bei unseren beliebten Infotagen in unserem Office in München besuchen und dir selbst ein Bild von unserem qualifizierten Team von Weltenbummlern machen.

  • Wir senden regelmäßig Mitarbeiter in die Zielländer bzw. laden unser Team vor Ort zu uns nach München ein.

  • Wenn etwas schief geht, halten wir den Kopf hin - wir müssen als Reiseveranstalter haftpflichtversichert und insolvenzversichert sein.

  • Die von uns gegründete NGO (non-governmental organisation) in Ghana ermöglicht es uns, gezielt Projekte im Land zu unterstützen und längerfristig zu fördern.

  • In den letzten 6 Jahren haben wir 218.395 USD an die Projekte in unseren Zielländern gespendet und damit viele soziale Einrichtungen gezielt unterstützt.

  • Last but not least: Im Vergleich mit anderen europäischen Organisationen bieten wir de fakto mit die geringsten Programmgebühren für alle unsere Programme an.

Nutze unseren Erfahrungsschatz zum Thema Reisen und Leben im Ausland zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis!

 

Weitere Fragen? Wir sind gerne für dich da: