Freiwilligenarbeit in Südafrika

Ganzjährig Helfer gesucht für zahlreiche Projekte der Freiwilligenarbeit in Südafrika!
Wenn du planst, für mehrwöchige oder sogar mehrmonatige Freiwilligenarbeit Südafrika zu bereisen, sieh dir die Infovideos an und erfahre wo du dich in sozialen Projekten, im Tierschutz und im Umweltschutz engagieren kannst.  

Wo und wie kann ich helfen?

Die von uns organisierte freiwillige Arbeit in Südafrika gestaltet sich in den unterschiedlichen Hilfsprojekten so abwechslungsreich, dass sie für jeden Volontär immer wieder eine spannende Aufgabe darstellt. Be more than a tourist!

Mehr als 12 Projektarten warten auf dich!

Kartenansicht von Südafrika mit Freiwilligenarbeitsplätzen

Entdecke deine Möglichkeiten:
▾ Sozialarbeit mit Kindern, Unterrichten, Gemeinnützige Arbeit
▾ Gesundheit Physiotherapie, Prävention
▾ Wildlife Nationalparks, Naturschutzreservate
▾ Tierschutz Pinguine, Pferde, Tierheime,...
▾ Sprachkurs Englisch Intensiv-, Business-, IELTS-, TÖFL- und Cambridge-Kurse

Most Wanted Badge

School's Out Special = 200 Euro Rabatt

Der Sommer steht vor der Tür, das Abi ist in der Tasche und du überlegst, was du mit deiner neu gewonnenen Freiheit anfangen sollst? Wir verraten es dir: Melde dich bis zum 31. Juli für eins unserer Projekte in den Bereichen Sozialarbeit mit Kindern, Unterrichten oder Sportunterrichten an, wähle eine Aufenthaltsdauer ab acht Wochen und wir schenken dir 200 €! Klingt gut? Dann nichts wie ran. Code: summer. Jetzt buchen

 

 


Soziale Projekte

Südafrika hält viele Einsatzorte für Volontäre bereit. Jahre nach der Apartheid ist die Trennung zwischen Schwarz und Weiß noch deutlich sichtbar. Die Zweiklassengesellschaft ist nicht verkennbar, wenn du dich von einem Stadtviertel zum anderen bewegst. Die Armut ist stellenweise unvorstellbar und zwingt leider viele Familien in die Slums der Stadt, die sogenannten Townships. An diesen sozialen Problemquellen knüpft dein Freiwilligendienst in Kapstadt und Sodwana Bay an.

Sozialarbeit mit Kindern

Teilnehmerin hält ein Kind im Arm während ihrem Projekt in Südafrika

Bei unseren Projekten in der Sozialarbeit mit Kindern unterstützt du mit deiner Freiwilligenarbeit Südafrika in seiner weiteren Entwicklung. Kinder sind die Zukunft des im Aufschwung befindlichen Landes. Kümmere dich als Volunteer in Kindergärten oder Tagesstätten um die ganz Kleinen oder gib älteren Kids Nachhilfe in Englisch und Mathematik. In Schulklassen mit oft mehr als 30 oder sogar 60 Schülern unterschiedlichen Alters entspannt ein zusätzlicher Betreuer etwas den Alltag in der Tagesstätte.

Sportunterricht mit Kindern

Teilnehmerin hält ein Kind im Arm während ihrem Projekt in Südafrika

In unserem Sportunterricht-Projekt in Südafrika hast du die Möglichkeit, Sportlehrer in einer Schule zu unterstützen. Hilf mit, indem du die Kinder in verschiedenen Mannschaftssportarten wie Rugby, Cricket, Soccer, Netball und Hockey trainierst. Sport ist für Kinder besonders wichtig. Sport hat eine positive Auswirkung auf die körperliche Aktivität der Kinder, was entscheidend für deren Entwicklung ist. Nicht zuletzt hilft Sport den Kindern beim Aufbau sozialer Fähigkeiten.

Sozialarbeit in Sodwana Bay

Teilnehmerinnen springen vor dem Meer am Strand in die Luft

Im wunderschön gelegenen Sodwana Bay wohnst Du in unserem mehrstöckigen Haus mit eigenem Pool zusammen mit anderen Praktikawelten Volontären. In den Schulen und Kindertagesstätten hilfst du z.B. einem südafrikanischen Kinderpfleger, Erzieher und Lehrer mit deiner Freiwilligenarbeit beim Unterrichten, der spielerisch sportlichen Gestaltung der Pausen und lernfreien Stunden oder unterstützt bei organisatorischen Dingen. An den Wochenenden und deinen freien Tagen kannst du deine Freizeit am Strand verbringen.


Health Care Volunteering

Südafrika kämpft gerade in den Armenvierteln mit großen Hygieneproblemen. Das weitet die Notwendigkeit von Volontariatstellen im therapeutischen Bereich aus.

Physiotherapie

Eine Teilnehmerin hält ein Kind in einem Krankenhaus im Arm

» Physiotherapie Nähe Kapstadt
Kapstadt (Somerset West)

Mit unserem Projekt unterstützen wir u.a. Kindertagesstätten für geistig und körperlich behinderte Kinder. Nach einer umfassenden Einarbeitung ist es möglich, dass du mit gezielter Bewegungstherapie die Beweglichkeit der Kinder trainierst. Auch Mahlzeiten präparieren, Erhalt der Körperhygiene und sonstige Aufgaben der Betreuerinnen gehören zu deinem Freiwilligendienst in dieser südafrikanischen Einrichtung.


Volontariat in Naturschutzparks und Reservaten

Wer für sein geplantes Volontariat Südafrika mit seinen vielen Naturschutzparks und Nature Reserves wie Jonkershoek, Hottentots-Holland, Helderberg, Cederberg, Tankwa, Karoo, Bavianskloot, Addo, Mpofu oder Tsolwana ins Auge fasst, steht vor der Qual der Wahl.

SANPARKS South African National Parks

Unsere Wildlife-Experten aus München waren mehrmals in Afrika um die verschiedenen Hilfsprojekte zum Tierschutz in Südafrika persönlich zu besichtigen. Welche Tiere gibt es und welche Aufgaben gehen Freiwillige gemeinsam mit den Rangern, Park- und Wildhütern an? Dank der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit SANPARKS kannst du deinen wichtigen Freiwilligendienst in den renomiertesten und professionellsten Einrichtungen des schwarzen Kontinents leisten.

Greater Krüger Nationalpark

Elefanten im Großen Krüger National Park

» Greater Krüger Nationalpark
Limpopo & Mpumalanga Provinz

Big 5 Reserve

Kämpfende Nashörner im Big 5 Waterberg Park

» Big 5 Waterberg Reserve
Limpopo Provinz

Addo Nationalpark

Teilnehmer beobachten die Vögel auf dem Autodach im Addo-Nationalpark

In Naturschutzparks und Game Reserves könnte deine Freiwilligenarbeit in Südafrika facettenreicher nicht sein! Die verschiedenen Nationalparks und Reservate liegen oft weit auseinander und weisen somit große Unterschiede auf, was ihre Vegitation und Tierarten angeht.

Viel mehr Details findest du natürlich auf den Projektseiten, aber vorweg sei schon einmal folgende Grundinfo verraten:

Tierarten

Südafrika beheimatet über 300 Säugetierarten, mehr als 100 Reptilienarten und weit mehr als 500 Vogelarten. Ergänzt wird diese aufregende Vielfalt von einer unüberschaubaren Anzahl an Insektenarten. In unseren Wildlife Projekten wirst du viel unterwegs sein, in Steppen, Savannen, Wüsten, Hügellandschaften und Bergen, um Tierbestände zu eruieren, Verhaltensweisen zu dokumentieren, kranke und verwundete Tiere zu melden oder bergen zu helfen und nicht zuletzt beizutragen, dass die Hilfsorganisationen bedrohte Tierarten schützen können.

Gerade in manchen südafrikanischen Game Reserves (kontrolliertes Jagen ist hier unter klaren Regeln staatlich genehmigt, um zum Beispiel Überpopulation zu verhindern oder ansteckende und unheilbar kranke Tiere von den gesunden Artgenossen zu trennen) geht es zu einem großen Teil um die berühmten "Big Five". Das sind Tierarten, die früher nur unter größtem Risiko gejagt werden konnten.

Die Big 5 in Südafrika sind:

  • Löwe
  • Leopard
  • afrikanischer Elefant
  • afrikanischer Büffel (Kaffernbüffel)
  • Rhinos (Breitmaulnashorn, vereinzelt auch Spitzmaulnashorn)

Aufgaben und Unterkunft

alle anzeigen / alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Tätigkeit

Die freiwillige Arbeit in den Schutzgebieten ist so vielseitig und individuell, dass du am besten konkret nachfragst. In manchen Projekten bereitest du z.B. Infomaterial für Touristen aber auch Einheimische vor, die über den Tier- und Naturschutz aufgeklärt werden müssen, hältst Führungen ab, kümmerst dich um Ausschilderungen, Wegeinstandhaltung und und und. Dein Freiwilligendienst kann aber auch das Begleiten von Rangern auf ihren Touren durch die Parks beinhalten, teils echte kleine Abenteuer. Auch Conservational Work also Artenschutz steht auf dem Programm. Hier sammelst du gemeinsam mit Forschern aus Universitäten der ganzen Welt essentielle Daten, die zur Vorlage bei der Regierung für Gesetzesentwürfe zum Umweltschutz genutzt werden. Doch das sind wie gesagt nur wenige Beispiele für die zahlreichen Aufgaben, für die ganzjährig freiwillige Volonteers nach Südafrika kommen. Lies dich ein, oder rufe uns gleich an und sei bald selbst dabei! 089 286751 -13

Antwort auf/zuklappen

Unterkunft

Je nach Einsatzgebiet wohnst du direkt in den Nationalparks z.B. in Bungalows oder Blockhütten oder übernachtest auf deinen Kontrollfahrten auch einmal im Zelt unter dem schier endlosen afrikanischen Himmel. Genaueres erfährst du auf den Projektseiten, im Beratungsgespräch und in den ausführlichen Reiseunterlagen unserer Organisation. Bei einem der Projekte wohnst du allerdings ausgesprochen komfortabel mit anderen Praktikawelten Teilnehmern in einem unserer großen Praktikawelten-Häuser.


Tierschutzprojekte z.B. in Auffangstationen

Tierschutz in Südafrika ist leider ein zu wenig thematisierter Problempunkt. Nicht nur Wildtiere sind von der niedrigen Aufklärungsrate über Gefahren von Misshandlung und Ausrottung betroffen.

Tauch-Expedition

Teilnehmer taucht durch das Meer in Südafrika

Im bekannten Tauchparadies KwaZulu-Natal, Sodwana Bay Südafrika kannst du deinen Tauchschein machen und das Forschungsteam bei den Tauchgängen begleiten. Du fotografierst Fische und andere Meeresbewohner, um sie abends an Land zu bestimmen. Überwache als Volunteer die Korallenriffs bei deinen Reef Checks, sichte Walhaie, Buckelwale, Delphine und Rochen.

» Meeresbiologie & Tauchexpedition

Pinguine

Teilnehmerin füttert gerade einen Pinguin

Im Pinguin Rehabilitationszentrum peppelst du gemeinsam mit vielen anderen internationalen Volunteers Felsenpinguine wieder auf, denen das Leben an der Küste übel mitgespielt hat. Reinige die Becken, füttere die Tiere und unterstütze die Tierärzte und Tierpfleger bei Routinearbeiten. In diesem Hilfsprojekt musst du richtig mitanpacken. Wie immer bei uns: kein Voluntourism!

» Pinguin Rehabilitationszentrum Kapstadt

Faszination Pferde

Pferd beim Grasen in der Savanne

Auf einer riesigen Pferdefarm nordwestlich von Swaziland zwischen Pretoria und Nelspruit - einem mystischen Fleckchen Erde - können freiwillige Volontäre ab 18 Jahren sich ab zwei Wochen Dauer um unzählige Pferde kümmern und bei Eignung Ausritte mit Touristen führen, Gartenarbeit verrichten, neue Pferde einreiten.

» Pferde Ranch in Südafrika
(zwischen Johannesburg und Swaziland)

Afrikanisches Tierheim

Katzenbaby im Käfig im Tierheim

Auch die Tiere im Tierheim-Projekt brauchen engagierte Hilfe und Zuwendung, damit sie resozialisiert und zu einem liebevollen neuen Besitzer vermittelt werden können. Im Tierheim bereitest du Futter zu, fütterst, gehst Gassi, spielst und trainierst die herrenlosen Haustiere und hilfst ab und zu im Büro, der Küche und bei den Transporten aus.

» Tierheim Hilfsprojekt Südafrika


Englisch Sprachkurs in Kapstadt

In einem historischen Gebäude, mitten in Kapstadts Fußgängerzone findest du eine der besten Sprachschulen Südafrikas. Lerne für mindestens zwei Wochen Englisch auf höchstem Niveau mit unserem fantastischen Sonderangebot!

Intensiv Englisch-Sprachkurs

Schüler sitzen im Schulzimmer und lernen gemeinsam Englisch

Auf einem modernen Campus mit Sprachschülern aus aller Welt kannst du dein Englisch auffrischen und professionalisieren oder auch ganz von vorne beginnen. Intensiv-, Business-, IELTS- und TOEFL-Kurse stehen dir am Campus in Newlands zur Auswahl. Und nach dem Unterricht befindest du dich direkt mitten in der südafrikanischen Metropole! ;)

» Englisch Sprachschule in Kapstadt


Länderinfos und Wissenswertes

Anreise

Anreise zu den Freiwilligenarbeitsprojekten

Deine Anreise nach Südafrika gestaltet sich sehr einfach: Mit einem kostenlosen Touristenvisum beziehungsweise einer Besuchergenehmigung kannst du bis zu 90 Tage lang für Freiwilligenarbeit Südafrika besuchen. Wenn du einer anderen Nationalität als der deutschen angehörst, gibt es teilweise Sonderregelungen. Besprich dies einfach mit uns. Wir kennen uns da bestens aus und klären alle Möglichkeiten im Voraus mit dir ab. :)

Es gibt grundsätzlich keine Pflichtimpfungen für die Einreise nach Südafrika. Manche Hilfsprojekte fordern aber wegen den speziellen Tätigkeiten konkrete Schutzimpfungen wie z.B. die gegen Tetanus. Hilfst du in Wildlifeprojekten empfehlen wir Malariaprophylaxe und ein Moskitozelt. Aber auch solche Dinge besprechen wir mit dir ausführlich rechtzeitig vor deinem Trip. :)

Dein Flieger kommt je nach Projekt zum Beispiel in Kapstadt, Johannesburg, Port Elizabeth oder Hoedspruit an. Für den Flughafentransfer sorgen wir.

Unterkünfte

Unterbringung / Unterkunft in den südafrikanischen Volunteering Projekten

Als Volontär wohnst du je nach Projekt völlig unterschiedlich. Im Raum Kapstadt haben wir ein eigenes Praktikawelten-Haus, in dem du mit vielen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern unserer Projekte wie in einer großen Wohngemeinschaft lebst. Ihr könnt gemeinsam kochen, frühstücken, die Abende verbringen oder Pläne fürs Wochenende schmieden.

» Praktikawelten-Häuser in Südafrika

In den Wildlifeprojekten wie den Nationalparks wohnst du meistens direkt im Projekt selbst. Du teilst dir also ein Blockhaus oder ein festes, professionelles Zelt mit befestigtem Untergrund mit anderen Freiwilligen und bist so der wundervollen afrikanischen Natur noch näher. Doch auch gemauerte Häuser gibt es z.B. im Greater Krüger und auf der Pferderanch.

In Südafrika arbeiten wir schon lang mit einheimischen Gastfamilien zusammen, die in unseren verschiedenen Projektstandorten in Kapstadt und Region leben. Besonders empfehlenswert sind diese für unsere jüngeren Volontäre. So kannst du die südafrikanische Kultur noch etwas genauer kennen lernen und bist dennoch unweit von deinem Projekt- oder Sprachschulstandort untergebracht.

Mancherorts hast du volle Verpflegung und mancherorts kochst du selbst mit den Projektleitern und anderen Teilnehmern. W-Lan gibt es gerade in den ländlichen Gebieten nicht garantiert. Wir empfehlen dir dann gerne alternative günstige Telefonnetze in Afrika für mobiles Internet oder wissen, wo das nächste Internetcafé ist. ;)

Leben in Südafrika

Das Leben im Land der Regenbogennation

Südafirka erstreckt sich über die südliche Spitze Afrikas und bietet von trockenen Savannen und Wüsten-Regionen im Norden bis hin zu einer vielfältigen Küstenlandschaft im Süden eine differenzierte Landschaft für jeden Naturliebhaber. Im Vergleich mit den restlichen afrikanischen Ländern hat es einen relativ hohen Entwicklungsstandard. Das Leben der Menschen konzentriert sich vor allem auf die Großstädte Johannesburg und Pretoria im Norden und Kapstadt im Süden am berühmten Kap der Guten Hoffnung.

Unser Team vor Ort, die anderen Teilnehmer, unsere Returnees und natürlich wir selbst, geben dir gerne vor der Abreise und während deinem Auslandsaufenthalt tolle Tipps für die Freizeitgestaltung aus eigener Erfahrung. Denn auch beim Arbeiten im Ausland dürfen die Pausen und das Reisen und Entdecken nicht zu kurz kommen! Neben den üblichen Verdächtigen wie das Erkunden der Städte mit ihren Märkten, Plätzen, Museen, Cafés, Bars und Clubs könntest du auch einmal:

  • auf einem Strauß reiten! :)
  • Biltong probieren und einen Bobotie schlemmen!
  • am Strand sitzen und Wale beobachten <3
  • den höchsten Bungeejump der Welt von der Bloukraans Bridge wagen..

Was wir persönlich unbedingt empfehlen sind Ausflüge zum Blouberg-Strand oder dem Signal Hill. Diese beiden Sehenswürdigkeiten sind Teil deiner Kapstadt Tour, die in dem Willkommenspaket bei all unseren Projekten in der Kapstadt Region inkludiert ist. Gleich während der Einführungszeit kannst du mit den anderen Volontären daran teilnehmen und das Land schon ein bisschen kennenlernen.

Naturliebhaber interessiert sicher, was unsere Rike beim letzten Besuch erlebt hat: Beim Frühstück im Big 5 Waterberg Reservat wurde sie von einer Herde Elefanten begrüßt, die vorüberzog. Zebras, Giraffen, Löwen, Gazellen und Antilopen,... sie konnte die vielen Tiersichtungen gar nicht mehr zählen. :) Die Garden Route Tour und der Besuch in einer der Raubkatzenstationen haben das Wildlife Erlebnis noch abgerundet.

Betreuung

Clevere Betreuung

Amy und Johan und Ihr Praktikawelten Team in Südafrika

Du bekommst vor deiner Reise nach Südafrika und während deiner Freiwilligenarbeit im Ausland eine erstklassige Betreuung.

Zuerst ist da natürlich die Beratung unserer Programme Manager, die sich speziell mit dem Zielland und allen Tätigkeitsbereichen auskennen. Außerdem kannst du schon vor der Abreise mit Returnees, sprechen. Die haben bereits mit uns in Südafrika gearbeitet und die Sprachschulen besucht und natürlich sind sie viel gereist. So bekommst du auch geniale Tipps für deinen eigenen Auslandsaufenthalt von jemandem, der ganz aktuell dort Entdeckungstour gewesen ist.

Vor Ort koordinieren Kim und Johan, die Südafrika mit seiner vielfältigen Natur lieben und aus Kapstadt raus in die umliegende wunderschöne Weingegend gezogen sind. Neben deinem persönlichen Volunteer Coordinator, dem du alle Fragen stellen kannst rund um dein Projekt und die Unterkunft, wird dir auch unser Fahrer gern zur Seite stehen, oder dich am Abend vom Restaurant am Strand abholen. :)

Zu jeder Zeit erreichst du unser Team in Südafrika über die verschiedenen Wege (Telefon, Email,..) und hast ein tolles Backup durch die Reiseexperten in München. Zusätzlich gibt es auch noch eine Notfall-Hotline in Deutschland, die 24 Stunden täglich besetzt ist. So findest du garantiert immer einen Ansprechpartner!

Praktikawelten Katalog
 

Im kostenlosen Katalog kannst du bequem sehen, wo Freiwilligenarbeit in Südafrika benötigt wird. Darin erklären wir übersichtlich alle konkreten Einsatzgebiete, Unterkünfte und Freizeitmöglichkeiten. Dazu gehören Ausflüge, Sprachkurse und sonstige, wechselnde Events, die du mit anderen Teilnehmern von Praktikawelten unternehmen kannst.

Highlights:

  • ab 16 Jahren möglich
  • ab 2 Wochen Aufenthalt
  • Kapstadt, Sommerset West / Strand
  • Nationalparks: Greater Krüger, Addo, Waterberg Reserve
  • Sodwana Bay
  • Englischsprachkurse in Kapstadt
  • Eigene Wohnhäuser
  • 24h-Notfall Hotline

Erfahrungsberichte von freiwilligen Helfern in Südafrika

Nina P.

(4 Wochen "Sozialarbeit" in Südafrika)

Nina schrieb:
"Nach Südafrika zu reisen ist schon lange ein großer Traum von mir gewesen, den ich mir mit dieser Reise erfüllt habe...

Tanya V.

(8 Wochen "Sozialarbeit mit Kindern" in Südafrika)

Tanya schrieb:
"Es war auf jeden Fall eine sehr gute Entscheidung, diesen Auslandsaufenthalt zu machen. Der Aufenthalt hat mich darin bestätigt, dass ich...

Marisa K.

(10 Wochen "Sozialarbeit mit Kindern" in Südafrika)

Marisa schrieb:
"Ich hatte eine tolle Zeit! Die Erzieherinnen haben mich sehr warmherzig aufgenommen und haben sich auch für mich persönlich...

Hast du Fragen zu unseren Programmen? Wir helfen dir gerne weiter!

Freiwilligenarbeit Südafrika - nicht die einzige Möglichkeit, sich in Afrika zu engagieren: Angebote für Freiwilligenarbeit und Auslandspraktika in anderen afrikanischen Ländern findest du z.B. hier:

Zur Praktikawelten Facebookseite


Reisevorbereitungen für Südafrika
22.03.2016

Nina und ein junger Mann stehen beim Abschlussball zusammen vor der Kamera» mehr

Nur noch 4 Tage Südafrika …
28.01.2016

Julishka genieß den Ausblick auf den Sonnenuntergang in der Bucht und reißt die Arme hoch » mehr

Ein richtig süßes Weihnachtsfest
26.01.2016

Sonnenuntergang hint den Bergen und dem Meer» mehr

Gottesdienst in Südafrika
21.01.2016

Bild vom Inneren der Kirche» mehr

Woche 6 in Südafrika
13.01.2016

Julischka beim Streichen im Kindergarten » mehr

Südafrika – Woche 5
09.12.2015

Julischka reitet am StrandInsider Julischka ist den Tieren Südafrikas ganz nah gekommen: Eine meiner schönsten Wochen hier in diesem so wundervollen Land. Sowohl, was die Aktivitäten angeht, als auch...

» mehr
Ein Monat Südafrika
07.12.2015

Julischka beim Sonnenuntergang auf Felsen, man sieht ihre SilhouetteInsider Julischka erzählt von ihrer Zeit in Südafrika: Am Montag ging die vierte Woche meines Abenteuers Südafrika los. Abends ging es, wie...

» mehr
Meine erste Woche im neuen Zuhause
02.12.2015

Jules Gesicht mit BlümchenbemalungInsider Julischka erzählt von dem Umzug ins Apartment: Nachdem ich Sonntag in das Appartement Waaibos in Strand gezogen bin, ging für mich am Montag wieder der...

» mehr
Tauchen mit Haien
30.11.2015

Luise mit PinguinenInsider Luise W. hat die Western-Cape-Wow-Tour in Südafrika gemacht und berichtet vom Tauchen mit den Haien: Letztes Wochenende haben meine Mitbewohnerin Paula, ich und einige...

» mehr
Von Vollmondnächten und nassen Handtüchern…
26.11.2015

Überfluteter StrandInsider Julischka berichtet aus Südafrika: Hallooo Nachdem das letzte Wochenende voller neuer Eindrücke und vieler Touristenpunkte war, sind Selina, mit der ich in der Gastfamilie wohne, und ich...

» mehr