Farmstay in Neuseeland

   jederzeit

 

   ab 18 bis 30
  (Working-
   Holiday-Visum)

   ohne Vorkenntnisse

 

   auf der Farm mit

   3 Mahlzeiten/Tag

 

   ab 4 Wochen

   (bis zu 24 Wochen)

 

   Grundkenntnisse in

   Englisch

 

   Anmeldung: mind.
   8 Wo., besser 3-6
   Monate vor Abreise

 

Neuseeland-Länderinfo

Neuseeland-Länderinfo
    • Hauptstadt: Wellington
    • Sprache: Englisch

    • Klima: Januar 24°C, Juli 15°C (Durchschnittstemp. Auckland)

    • Währung: Neuseeländischer Dollar (1 ~ 0,5 €)

    • Visum: Working-Holiday-Visum bis zu 12 Monate

    • Fläche: 268.680 qkm

    • Bevölkerung: 4,4 Millionen (2011)

    Welcome in Neuseeland

    Mächtige Gletscher, hohe Berge und sanfte grüne Hügel, schneebedeckte Vulkane und eine bunte und vielfältige Pflanzenwelt - die spektakulären und wunderschönen Naturlandschaften Neuseelands ziehen jedes Jahr tausende von Besuchern in ihren Bann! Wer schon einmal hier war und die unberührte Natur mit eigenen Augen gesehen hat, weiß, dass Neuseeland nicht umsonst zum Drehort der berühmten "Herr der Ringe" - Trilogie auserkoren wurde!

    Der Inselstaat im südlichen Pazifik besteht aus zwei Hauptinseln (der Nord- und der Südinsel) und mehr als 700 weiteren kleineren Inseln. Mit einer Fläche von ca. 266.200 km² sind die beiden Hauptinseln etwas größer als Großbritannien - und haben dabei nur ca. 4,2 Millionen Einwohner! Neuseeland ist somit eines der am dünnsten besiedelten Länder der Erde. In Neuseeland findet man Entspannung und Erholung, aber auch Spannung und Abenteuer! Wie kaum ein anderes Land ist Neuseeland ein Paradies für Abenteuerlustige und Naturliebhaber: Skifahren, Kayaking, Kanu fahren, Bungee Jumping oder Paragliding - hier warten unzählige Outdoor-Aktivitäten!

    Für alle Naturliebhaber bietet Neuseeland die besten Voraussetzungen für ein aufregendes Auslandsabenteuer und die liebenswerte und überwältigend zuvorkommende Art der „Kiwis“ wird dich sofort begeistern!

    Die Bevölkerung Neuseelands ist vielfältig und multikulturell und die Einwohner sind bekannt für ihre Freundlichkeit, Individualität und Unabhängigkeit! Eine wichtige Rolle im Leben in Neuseeland spielt die Maori-Kultur: Die Ureinwohner Neuseelands kamen vor über 1000 Jahren in Kanus von Hawaiki, dem Heimatland ihrer Vorfahren an. Heute machen die Maoris rund 14% der Bevölkerung aus. Bei einer Reise durch Neuseeland ist die reiche und vielfältige Maori-Kultur allgegenwärtig: Ob Haka (Tanz), Whakairo (Schnitzkunst) oder Moko (Tätowierung) - im ganzen Land wird die traditionelle Kultur gelebt. Besucht man heute ein Rugby-Spiel der "All Blacks", der neuseeländischen Nationalmannschaft, kann man vor Spielbeginn den beeindruckenden Ritualtanz, den Haka, beobachten - ein unvergessliches Erlebnis!

    Dein Auslandsabenteuer in Neuseeland beginnt in der pulsierenden Metropole Auckland. Die hervorragende Lage, das ganzjährig milde Klima, die unglaubliche Anzahl an Sehenswürdigkeiten und nicht zuletzt die zahllosen kulturellen Events machen die Stadt zum idealen Ausgangspunkt für deine Reise!
    Hier hast du Gelegenheit, die Kiwi-Kultur kennen zu lernen und dich von zahlreichen Attraktionen Neuseelands faszinieren zu lassen! Tolle Sandstrände, Surfspots, die üppigen Regenwälder, die Weingüter westlich der Stadt und die Wanderwege im Hinterland - es gibt vieles zu entdecken!

    Allgemeine Informationen zum Land

    Auf der Südhalbkugel gelegen - südöstlich von Australien liegt Neuseeland im südlichen Pazifik und besteht aus mehreren Inseln.  Neuseeland besteht aus zwei Hauptinseln, der Süd- und der Nordinsel, sowie weiteren kleineren Inseln, die zum Teil sehr weit entfernt liegen, diese heißen Antipodeninseln, Auckland- Inseln, Bountyinseln, Campbell- Insel, Chatham- Inseln und Kermadecinseln. Flächenmäßig ist Neuseeland ca. 267.710 qkm groß und vergleichbar mit Großbritannien.Neuseeland hat keine Grenzen zu Nachbarstaaten, die Küstenlinie beträgt ca. 15.134 km.

     Landschaftlich unterscheiden sich die Nord- und Südinsel sehr stark voneinander. Die Nordinsel ist geprägt von vulkanischen und geothermischen Aktivitäten während die Südinsel durch die Neuseeländischen Alpen, Fjorde und Regenwälder bestimmt wird. Der höchste Berg Neuseelands ist der Mt. Cook (ca. 3750 m hoch), der auf der Südinsel liegt. Die Hauptstadt Wellington liegt im Süden der Nordinsel. Von Wellington ist auch die Überfahrt über die Cook Straße von der Nord- auf die Südinsel möglich und man kommt auf der Südinsel in Picton an.

    Die größte Stadt Neuseelands ist Auckland auf der Nordinsel, die größte Stadt der Südinsel ist Christchurch. Etwa 80 % aller Neuseeländer wohnen in den großen Städten des Landes und die Nordinsel ist hierbei bevölkerungsreicher als die Südinsel.

    Zeitverschiebung

    Neuseeland liegt am anderen Ende der Erde und in Auckland beträgt die Zeitdifferenz zu Deutschland +10 Stunden bzw. +12 Stunden je nachdem ob gerade Winter- oder Sommerzeit ist.

    Klima

    Neuseeland hat größtenteils gemäßigtes Klima, da der Großteil des Landes nahe den Küsten liegt und man somit milde Temperaturen, gemäßigte Regenfälle sowie reichlich Sonnenschein hat. Dennoch kann es in den Sommermonaten im Norden zu fast subtropischen Temperaturen kommen, während es im Binnenland der Südinsel im Winter sehr kalt werden kann. Das Wetter in Neuseeland kann sich allerdings sehr schnell verändern und man sollte darauf durch angemessene Kleidung immer vorbereitet sein.

    Neuseeland hat  über 2000 Sonnenstunden pro Jahr, die sonnigsten Gegenden sind die Bay of Plenty, die Hawke´s Bay sowie Nelson/ Marlborough. Während der Sommermonate wird auf Sommerzeit umgestellt.

    Die durchschnittliche Regenmenge liegt zwischen 640 mm und 1500 mm und ist gleichmäßig über das ganze Jahr verteilt. Durch diese relativ hohen Werte sind die Landwirtschaft und der Gartenbau in Neuseeland sehr weit und erfolgreich verbreitet.

    Eine optimale Reisezeit für Neuseeland gibt es nicht. Da in Neuseeland ein gemäßigtes Klima herrscht, verfügt das Land über vier Jahreszeiten und jede Jahreszeit hat gewisse Vorzüge. Es gibt auch keine Regenzeiten oder ähnliches, vielmehr sollte man beachten, dass das Wetter in Neuseeland sehr wechselhaft ist und man eigentlich bei allen Aktivitäten auf Wetterschwankungen gefasst sein muss, egal zu welcher Jahreszeit.

    Die meisten internationalen Besucher sowie die Neuseeländer selbst reisen allerdings im Frühjahr und Sommer.

    Geschichte und Politik

    Neuseeland ist eine unabhängige parlamentarische  Monarchie, mit einem Einkammer- Parlament. Königin und Staatsoberhaupt Neuseelands ist die britische Königin Elizabeth II., die von einem Generalgouverneur vertreten wird. Wahlen finden in Neuseeland alle drei Jahre statt.

    Im Gegensatz zu Deutschland hat Neuseeland keine geschriebene Verfassung. Das Verfassungsrecht beruht auf der britischen Habeas- Corpus- Akte von 1679 und auf der Bill of Rights, hinzu kommen zahlreiche neuseeländische Gesetze.

    Land und Leute

    Neuseeland hat eine vielfältige Bevölkerung, neben den Neuseeländern europäischer Abstammung (genannt Pakeha) und den polynesisch-stämmigen indigenen Maori leben hier viele Einwanderer aus China und Indien sowie von den Pazifischen Inseln. Dank der vielen Einwanderer kommen einem in Neuseeland auch die vielen verschiedenen Kulturen zu Gute, besonders interessant ist natürlich die der Maori, der Ureinwohner Neuseelands.

    Neuseeländer sind durchweg sehr freundliche und offene Menschen, die Fremde meist sehr freundlich aufnehmen und sich auch sehr für die Herkunft und Kulturen anderer Nationalitäten interessieren. Ihr Land und besonders ihre einmalige Natur lieben die Neuseeländer sehr, auch sind sie sehr sportbegeistert. Bei so viel Küste ist es auch kein Wunder, dass sie das Wasser lieben und fast jeder Neuseeländer ein eigenes Boot hat.

    Neuseeland hat immer noch eine große ländliche Bevölkerung und die Landwirtschaft gehört zu den wichtigsten Exportbranchen.

    Sprache

    Auch wenn du viele Jahre Englisch in der Schule hattest, in Neuseeland wirst du Wörter und Ausdrücke hören, die du noch nie zuvor gehört hast! Dies liegt zum einen daran, dass viele Wörter der Maori Sprache auch im Alltag angewendet werden, zum anderen hat sich in Neuseeland im Laufe der Zeit auch ein eigener „Kiwi-Slang“ entwickelt.

    Sitten und Bräuche

    Neuseeland war eine der letzten Gegenden der Erde, die von Menschen besiedelt wurden. Vor über 1000 Jahren kamen die Maoris nach Neuseeland und haben sowohl ihre Kultur wie auch ihre Sprache mitgebracht. Überall in Neuseeland sind Maraes (Versammlungshäuser) der Maori zu sehen und es können besichtigungen gemacht werden. Oft kann auch an einem  Hangi (traditionelle Art zu kochen) teilgenommen werden.

    Religion und Feiertage

    Die vorherrschende Religion Neuseelands ist das Christentum, auch die meisten Maori sind heutzutage Christen. Den größten Teil machen die Anglikaner aus, gefolgt von Presbyterianern und den Katholiken. Desweiteren gibt es kleine Gruppen, die dem Buddhismus angehören, sowie Gruppen des Hinduismus und des Islams. Erwähnenswert ist noch, dass ein relativ großer Teil der Neuseeländer konfessionslos ist, der Anteil beträgt ca. 35 % der Gesamtbevölkerung.

    Feiertage:

    2013

    1./2. Jan. Neujahr

    29. März Waitangi-Tag

    01. April Ostern

    25. Apr. ANZAC-Tag

    3. Jun. Geburtstag der Queen

    28. Okt. Tag der Arbeit

    25./26. Dez. Weihnachten

    Jede Region hat zusätzlich noch ihren eigenen Landesfeiertag.

    Typisch einheimisches Essen

    Neuseeland bietet grundsätzlich eine internationale Küche, besondere Spezialitäten der neuseeländischen Küche sind Wildspezialitäten, Lamm sowie Fisch. Wild und Lamm kommen meist aus nahgelegen Zuchtstationen, der fangfrische Fisch aus dem Meer oder oft auch aus den Flüssen und Seen wie beispielsweise der sehr bekannte Whitebait. Desweiteren ist Neuseeland auch sehr bekannt für seine guten Weine.

    So genannte Bluff Austern aus Neuseeland sind bekannt als die fleischigsten und saftigsten Austern der Welt und sind definitiv eine (neuseeländische) Delikatesse.

    Whitebait sind 2-3 cm große junge Fische, die auf ihrem Weg vom Meer in die Flüsse Fischern gefangen werden. An der Westküste Neuseelands darf nur vom 1. September bis 14. November Whitebait gefischt werden. Die gefangenen Fische sehen aus wie glibberige durchsichtige Würmer, schmecken zubereitet aber sehr lecker und sind eine Landestypische Spezialität Neuseelands. Ein bekanntes Gerichte ist Whitebait Fritter ein Omelett mit Whitebait.

    Durch die vielen verschiedenen Kulturen gibt es eine sehr breite Palette an unterschiedlichen Restaurants, viele asiatische Einflüsse aber auch indische oder Einflüsse der Südseeinseln sowie griechische oder italienische Restaurants sind hier zu finden. Im Großen und Ganzen ähnelt die neuseeländische Küche der europäischen sehr.

    Telefon und Internet

    Neuseeland hat die Vorwahl 0064, wenn du von Neuseeland nach Deutschland telefonieren möchtest, musst du die 0049 und dann weiter ohne die Null bei der Vorwahl wählen.

    Mit dem deutschen oder neuseeländischen Handy in Deutschland anzurufen ist sehr teuer, wir empfehlen dir daher Gespräche über das Festnetz oder über das Internet, z.B. Skype zu führen.

    In Neuseeland gibt es sehr viele Internetcafés, weitaus mehr als hier in Deutschland. Internetcafés sind in Neuseeland an fast jeder Ecke zu finden und auch in kleineren Städten sind oftmals welche vorhanden.

    Gesundheit und Impfungen

    Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes sollten anläßlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden.

    Im Vorfeld deiner Reise empfehlen wir dir, dich von einem Arzt deines Vertrauens beraten zu lassen!

    Reisekasse

    Gesetzliches Zahlungsmittel in Neuseeland ist der Neuseeländische Dollar.

    Mit deiner deutschen Bankkarte kannst du problemlos an den Automaten vor Ort Geld abheben, wenn deine Karte das Maestro Zeichen hat.

    Ausländische Währung kann problemlos bei allen Banken, einigen Hotels und Wechselstuben getauscht werden.

    Die Zahlung mit Kreditkarte ist in Neuseeland sehr verbreitet und wir empfehlen dir unbedingt die Mitnahme einer Kreditkarte, da du diese für Buchungen von Flügen, Mietwägen und Unterkünften oftmals zwingend benötigst. Die am Häufigsten akzeptierten Kreditkarten sind Visa- und Mastercard. Traveller Cheques sind sehr sicher, da sie bei Verlust oder Diebstahl gemeldet und gesperrt werden können, allerdings in Neuseeland nicht unbedingt nötig, da man ja problemlos am Geldautomaten abheben kann. Denk bitte daran, vorsichtig mit deinen Karten umzugehen und diese bei dir zu tragen oder während des Reisens im Schließfach im Hostel einzusperren und nicht offensichtlich z.B. in der offenen Handtasche auf dem Zimmer stehen zu lassen.

    Reisetipps

    -         Einen Bungyjump, schließlich wurde diese Sportart in Neuseeland erfunden.

    -         Mit einem Kiwi (Neuseelander) sprechen, einen Kiwi (Vogel) sehen und eine Kiwi (Obst) essen

    -         Whalewatching in Kaikoura

    -         Zu einem All Blacks Rugby spiel gehen und den Haka lernen

    -         Nach Hobbiton gehen und sich die Kulisse von Herr der Ringe anschauen

    -         Einmal mit zugehaltener Nase durch Rotorua laufen

    -         Schäfchen streicheln

    -         Einmal Tane Mahuta umarmen (größter Kauri-Baum der Welt)

    -         Mit dem Auto über den Ninety Mile Beach fahren

    Visum und Einreisebestimmungen

    Bei der Antragstellung müssen folgende Bedingungen erfüllt werden:

    • 18-30 Jahre (einschließlich)
    • deutsche Staatsbürgerschaft
    • es dürfen keine Kinder mit ins Land genommen werden
    • man muss innerhalb von 12 Monaten nach Ausstellungsdatum in Neuseeland einreisen
    • das Visum ist ab Einreisetag für 12 Monate gültig und berechtigt zum mehrmaligen Einreisen
    • Nachweis von mindestens 4200 NZ$ zzgl. der Geldmittel, die man für einen Rückflug benötigt (Kontoauszug) oder ein Rückflugticket
    • das Working Holiday Visum wird nur einmal im Leben ausgestellt

    Du kannst dein Working-Holiday-Visum auf der Internetseite der neuseeländischen Botschaft beantragen. Für die Beantragung benötigst du einen Reisepass, der noch mindestens 2 Jahre gültig ist. Die Visumsgebühr beträgt derzeit ca. 100 €.

    Reisehinweise

    Neuseeland ist grundsätzlich ein sicheres Reiseland. Dennoch kommt es in letzter Zeit vermehrt zu Diebstählen und Autoaufbrüchen, insbesondere an von Touristen häufig besuchten Plätzen. Wertgegenstände und wichtige Dokumente sollten nicht im Auto zurückgelassen werden, Handtaschen und Gepäck sollte nicht unbeaufsichtigt bleiben. Rucksacktouristen sollten sich besonders in Backpacker Unterkünften der Diebstahlgefahr bewusst sein.

    Wir empfehlen dir, dass du vor deiner Abreise einen Blick auf die Internetseite des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) wirfst.

    Botschaften

    Embassy of the Federal Republic of Germany

    90-92 Hobson Street, Thorndon, 6011 Wellington
    Tel.: (0064 4) 473 60 63
    Fax: (0064 4) 473 60 69

    E-mail:
    info@wellington.diplo.de
    Internet:
    www.wellington.diplo.de

    Honorary Consul of the Federal Republic of Germany

    Hesketh Henry Lawyers, 41 Shortland Street, Auckland
    Tel.: (0064 9) 375 87 18
    Fax: (0064 9) 36 55 209
    E-mail: auckland@hk-diplo.de

    Honorary Consul of the Federal Republic of Germany

    Theodor Kurt Giesen, Honorarkonsul
    10 Wairarapa Terrace, Christchurch
    Tel.: (0064 3) 355 70 14
    Fax: (0064 3) 347 64 50
    E-mail: Christchurch@hk-diplo.de

    Einige Tipps ehemaliger Teilnehmer

    „Du solltest unbedingt eine Gletscherwanderung am Franz Josef- oder Fox-Gletscher mitmachen, ein super Erlebnis!“

    „Eine Tour zum Ninety Mile Beach ist super! Hier fährst du über einen endlosen, kilometerlangen Strand, einfach einmalig“!

    „Trekkingkleidung ist vor Ort viel günstiger als in Deutschland, also lieber erst dort kaufen!“

    „Viele Sportarten sind in Neuseeland wesentlich günstiger als bei uns! Skydiven, Bungee Jumping oder einen Segelschein machen – die Möglichkeiten sind unbegrenzt und wenn Du Interesse an solchen Abenteuern hast, solltest du hierfür unbedingt Zeit einplanen!“

    „Fjorde: Fast alle buchen eine Tour durch den Milford Sound aufgrund seines Bekanntheitsgrades, der Doubtful Sound ist aber wesentlich schöner!“

    „Die Überfahrt von der Nord- auf die Südinsel solltest du auf jeden Fall tagsüber machen, da gerade ein Teil des Weges kurz vor Ankunft auf der Südinsel landschaftlich sehr schön ist!“

    „Es gibt in Neuseeland kein einziges giftiges Tier, sodass in der Hinsicht keine Gefahr besteht und man auch nicht vorsichtig sein muss."

    Empfohlene Reiseführer

    Neusseland
    Lonely Planet
    Preis: ca. 25 euro im Handel
    (bei Work and Travel Neuseeland bekommst du den Reiseführer kostenlos dazu)

    Tipp: Bei Ebay lassen sich meist sehr gute Reiseführer deutlich unter dem Neupreis ersteigern!

    Quelle: www.wikipedia.de

    Contact us!

    4 Wochen

    bis zu 24 Wochen

    € 1.090,-

    Weiterempfehlen